https://www.faz.net/-guw-9xkoc

Corona-Symptome im Überblick : Wer sollte sich auf das Coronavirus testen lassen?

Bild: dpa / Grafik: Jens Giesel

Ist es nur eine Erkältung oder habe ich mich mit dem Coronavirus infiziert? Bei jedem Halskratzen stellen sich unzählige Deutsche derzeit diese Frage. Diese Antworten helfen gegen die Verunsicherung.

          1 Min.

          Mit der wachsenden Zahl von Corona-Erkrankten in Deutschland, steigt auch die Zahl der Menschen, die mit diesen im gleichen Büro saßen, gemeinsam Geburtstag gefeiert oder Sport getrieben haben. Und genau die fragen sich dann, bin ich jetzt auch krank? Andere stehen bei einem leichten Husten vor der Sorge: Habe ich mich vielleicht beim Einkaufen, in der Kneipe oder dem Kino mit dem Coronavirus infiziert?

          Jens Giesel

          Multimedia-Redakteur.

          Lucia Schmidt

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          In immer mehr Bundesländern gibt es Test-Center, die Schlangen davor machen deutlich, wie besorgt die Menschen sind. Doch manch einer bekommt nach langem Warten trotzdem die Antwort: Sie erfüllen nicht die Kriterien für einen Test.

          Mit Hilfe der folgenden Fragen können Sie für sich herausfinden, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie sich angesteckt haben und was zu tun ist.

          Weitere Themen

          Wer darf leben? Video-Seite öffnen

          F.A.Z.-Woche : Wer darf leben?

          Das Coronavirus stellt die Medizin vor ein ethisches Dilemma. Was passiert, wenn wir mehr Patienten als Intensivbetten haben? Finden Sie es heraus in der neuen Ausgabe der F.A.Z. Woche.

          Topmeldungen

          Ein Bild aus besseren Tagen: Olaf Scholz, Christine Lagarde, Paolo Gentiloni und Bruno Le Maire Mitte Februar in Brüssel

          Ideen von Scholz und Le Maire : EU-Kompromiss zu Corona-Hilfen in Sicht

          Die Politik will den schrillen EU-Streit um Maßnahmen in der Coronakrise deeskalieren. Deutschland und Frankreich verständigen sich auf drei Schritte, die Niederlande machen ein Friedensangebot. Umstritten bleiben die Corona-Bonds.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.