https://www.faz.net/-guw-aawyv

Corona-Liveblog : WHO-Chef: Akute Pandemie-Phase kann 2022 enden

  • Aktualisiert am

Menschen unterwegs mit Masken an der Universität in Lissabon. Bild: AP

Frankreich führt Impfpasspflicht ab 16 Jahren ein +++ Lockdown in Xi'an nach einem Monat aufgehoben +++ SPD-Vize fordert Klarheit über vierte Impfung +++ Lauterbach will über Lockerungen sprechen +++ Alle Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.

          1 Min.

          Weitere Themen

          Zwei tote Kinder in Wohnung +++ Januar bleibt trüb

          Skyline-Blick : Zwei tote Kinder in Wohnung +++ Januar bleibt trüb

          Klimaaktivisten seilen sich von Autobahnbrücke ab +++ Corona-Protest in Frankfurt +++ Wurst-Lust sorgt für Polizeieinsatz +++ Zahl ausländischer Studierender an hessischen Hochschulen gestiegen +++ Skyline-Blick – der Liveblog für Frankfurt und Rhein-Main

          Eriksen kurz vor Brentford

          Fußball-Transferticker : Eriksen kurz vor Brentford

          Frank bleibt länger bei Brentford +++ Brentford will Eriksen +++ Reuteler verlängert bei Eintracht +++ Fürth trennt sich von Hoogma +++ +++ Alle Infos im Transferticker.

          Topmeldungen

          Der FC Bayern und die Meisterschale: So ist es die letzten neun Jahre gekommen.

          Probleme der Bundesliga : Ist das langweilig!

          Es gibt Bayern-Fans, die noch nie nicht Meister geworden sind. Muss 50+1 fallen, um den Wettbewerb wieder spannend zu machen? Oder hat die Bundesliga die Grenzen ihres Wachstums erreicht?
          Auf dem Sprung: Boris Palmer am 21. Januar bei der Vorstellung eines Bauvorhabens für Solaranlagen in Tübingen

          Boris Palmer und die Grünen : Bruch mit einer Parteitradition

          Früher hätten die Grünen eher die Spaltung riskiert, als jemanden wegen missliebiger Meinungsäußerungen auszuschließen. Im Fall des Tübinger Oberbürgermeisters Palmer ist das anders.
          Polizistinnen bringen die Journalistin Sedef Kabas am Samstag zu einem Gerichtstermin in Istanbul.

          Erdogans Wahlkampf : Drei Frauen als Zielscheibe

          In der Türkei ist eine neue Runde des Kulturkampfs eröffnet. Der Präsident persönlich greift zwei Sängerinnen und eine Journalistin an. Vordergründig geht es um Liedtexte und freizügige Kleidung.