https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/alena-buyx-ueber-ethische-herausforderungen-der-corona-pandemie-17137791.html

Leer: Klassenzimmer in Leipzig Bild: dpa

Vorsitzende des Ethikrats : „Es ist unausgewogen, wenn man keine Pflicht zum Homeoffice erlässt“

  • -Aktualisiert am

Viele Schulen bleiben zu, eine Pflicht zum Homeoffice gibt es aber nicht. Das könnte sich rächen, fürchtet Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. Ein Interview über die ethischen Herausforderungen der Pandemie.

          7 Min.

          Frau Professor Buyx, Sie sind Vorsitzende des Ethikrats: Wann rechnen Sie mit Ihrer Covid-Impfung?

          Julia Schaaf
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ich habe mich gefreut über die Aussage, es gäbe vielleicht ab Juni ein Angebot für alle. Ich rechne mit meiner Impfung im Sommer.

          Finden Sie in Ordnung, dass Sie so lange warten müssen?

          Ja. Ich zähl die Tage. Aber das ist richtig so.

          Warum?

          Andere brauchen den Schutz dringender. Ich arbeite nicht am Patienten, habe keine Vorerkrankung, bin nicht alt. Es gibt keinen Grund, mich früher zu impfen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Setzt sich die Gendersprache durch? Die Mehrheit der Deutschen ist dagegen.

          Gendern bei ARD und ZDF : Was für ein Aberglaube

          Durch das Gendern sondern sich ARD und ZDF vom Publikum ab. Kommen die Sender noch zur Besinnung? Oder ist es schon zu spät? Ein Gastbeitrag.