https://www.faz.net/-gum-9pkj3
© Reuters
30.07.2019

Nach Stoß vor ICE Täter lebt in der Schweiz und hat drei Kinder

Der Tod eines Achtjährigen am Frankfurter Hauptbahnhof hat bundesweit Trauer und Entsetzen ausgelöst. Das Kind war am Montag nach Behördenangaben wie auch seine Mutter von einem 40-Jährigen afrikanischer Herkunft vor einem einfahrenden ICE auf das Gleisbett gestoßen worden. 0