https://www.faz.net/-gum-6qpne

Frachtschiffreisen : Preise, Anbieter, Routen

  • Aktualisiert am

Es ist keine Kreuzfahrt, aber dafür hat ein Passagier auf einem Frachtschiff das Gefühl, ein ganz besonderer Passagier zu sein.

          Frachtschiffe laufen Häfen in aller Welt an und bieten Hobby-Seefahrern die Gelegenheit, als „besonderer“ Passagier an Bord mitzureisen. Moderne Containerschiffe verfügen in der Regel über drei bis fünf Kabinen für Gäste.

          Je nach Route und Ausstattung des Schiffs gilt für die individuell zusammengestellte Reise ein Preis von 85 bis 105 Euro pro Reisetag inklusive Vollverpflegung an Bord. Geboten werden täglich drei Mahlzeiten, die Passagiere essen in der Regel in der Offiziersmesse. Getränke und andere Artikel des täglichen Bedarfs können an Bord gekauft werden, Alkohol und Zigaretten gibt es zollfrei.

          Mehr Ferienwohnung als Hotel

          Die Kabinen sind im Durchschnitt 25 Quadratmeter groß und in separate Wohn- und Schlafräume aufgeteilt. Die Reinigung erfolgt meist einmal wöchentlich. Je nach Ladung kann vorkommen, dass Kabinenfenster verstellt werden.

          Frachtschiff-Passagiere können ihre An- und Abreise selbst organisieren. Spezialveranstalter wie NSB Schiffsreisen in Bremen bieten jedoch mittlerweile auch Pauschalen mit Flug und Hotel für die Tage vor dem Einschiffen und nach dem Ausschiffen an.

          Weitere Themen

          Gepunktetes Zebra lockt Touristen in Scharen Video-Seite öffnen

          Kenia : Gepunktetes Zebra lockt Touristen in Scharen

          Im Naturschutzgebiet Masai Mara in Kenia hat ein gepunktetes Zebra-Fohlen das Licht der Welt erblickt. Die ungewöhnliche Fellfärbung ist wohl auf einen Gendefekt zurückzuführen.

          Topmeldungen

          Der Plan der Regierung : Wie das Klima besser werden soll

          Die Spitzen der Koalition haben sich auf eine Klimastrategie geeinigt. Künftig müssen für CO2-Ausstoß Zertifikate gekauft werden, der Plan einer CO2-Steuer ist dafür vom Tisch. Für Bürger sollen im Gegenzug einige Entlastungen kommen.
          Millionen Zuschauer wollen die Fußball-Nationalmannschaft spielen sehen. Doch auf welchem Sender können sie das künftig?

          Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

          Die Telekom hat sich die Live-Rechte an allen 51 Spielen der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland im Jahr 2024 gesichert. Das hat die F.A.Z. exklusiv erfahren. Damit gehen die Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF erstmals leer aus.

          Verfassungsschutz bei Youtube : Humor gegen Dschihadismus

          Nordrhein-Westfalens Verfassungsschutz will den Salafismus dort bekämpfen, wo er bisher freie Hand hatte: in der Youtube-Welt der Jugend. Ein Satire- und ein Informationsformat klären über das Thema auf.
          In einem Bierzelt wie diesem kam es auf der Münchner Wiesn zum sexuellen Übergriff.

          Übergriff auf dem Oktoberfest : Wiesn-Grabscher zu Geldstrafe verurteilt

          Im vergangenen Jahr kam es auf dem Münchner Oktoberfest zu einem sexuellen Übergriff, bei dem ein Mann einer Frau an Brust und Gesäß griff. Kurz vor Beginn des diesjährigen Fest ist nun das Strafmaß verkündet worden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.