https://www.faz.net/-gum-3qen

Flugzeuge : Hintergrund: Der Kampfjet Su-27

  • Aktualisiert am

Der Weltrekord-Kampfjet Suchoi-27 fliegt bis zu 2500 Stundenkilometer schnell.

          1 Min.

          Die einsitzige Su-27 „Flanker“ gilt mit ihrem doppelten Leitwerk als außerordentlich schnelles und leistungsfähiges Kampfflugzeug. Die Sowjetunion ließ den Jet in den 70er Jahren als Antwort auf die Einführung der amerikanischen F-15- und F-16-Maschinen entwickeln. 1984 traten die ersten Su-27 als Abfangjäger ihren Dienst in der sowjetischen Luftwaffe an. Prototypen stellten mehr als 40 Weltrekorde in Flughöhe und Startgeschwindigkeit auf.

          Die Höchstgeschwindigkeit der Maschine liegt in rund elf Kilometern Flughöhe bei etwa 2.500 Stundenkilometern, das entspricht der 2,35-fachen Schallgeschwindigkeit. Maximale Flughöhe ist 18.000 Meter, die Kampfreichweite liegt bei 1.500 Kilometern. Der fast 22 Meter lange und knapp 15 Meter breite Jet kann mit bis zu zehn Luft-Luft-Raketen bestückt werden und verfügt zudem über eine 30-Millimeter-Bordkanone mit bis zu 149 Schuss. Die Su-27 wird von Russland sowie anderen GUS-Staaten, aber auch in China und Vietnam geflogen. Sie diente als Vorläufer für eine ganze Familie von Kampfflugzeugen wie dem zweisitzigen Su-27UB Trainingsjet, der Flugzeugträger-tauglichen Su-33 und dem Multifunktionsjet Su-37.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Französische Fischerboote vor der Küste von Jersey am Donnerstagmorgen

          Brexit-Streit vor Jersey : Wenn Paris und London Kriegsschiffe entsenden

          Die Regierungen rufen nach einer gütlichen Einigung, üben sich aber in militärischen Drohgebärden. Ein französischer Fischer will es wissen: „Wir sind bereit, die Schlacht von Trafalgar noch einmal zu führen.“
          Redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist? Der frühere Nationaltorhüter Jens Lehmann.

          Rassismus und Moral : Lehmann und Aogo

          Erst fliegt Jens Lehmann eine rassistische Nachricht um die Ohren, dann setzt es bei Dennis Aogo aus. Das sorgt für eine Kaskade der Aufregung. Was steht an deren Ende?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.