https://www.faz.net/-gum-9tre6

Finale der Saga : Drehbuch des neuen „Star Wars“-Films bei Ebay angeboten

  • Aktualisiert am

Die Protagonisten um Schauspielerin Daisy Ridley im letzten Teil der „Star Wars“-Saga. Bild: dpa

Im Dezember kommt der finale Teil der „Star Wars“-Saga in die Kinos. Fast wäre jetzt das Drehbuch zu dem Film an die Öffentlichkeit gekommen. Es sollte im Internet versteigert werden.

          1 Min.

          Das Drehbuch für den neuen „Star Wars“-Film „The Rise of Skywalker“ ist vor seinem Start auf der Verkaufsplattform Ebay gelandet. Das räumte der Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams (53), am Montag in der „Good Morning America“-Show des TV-Senders „ABC News“ ein.

          „Ein Schauspieler ließ es unter dem Bett, und jemand, der da sauber machte, hat es gefunden und jemandem gegeben, der es auf Ebay verkaufen wollte“, sagte Jeffrey Jacob Abrams. Das wiederum habe jemand aus der Filmfirma entdeckt – es gebe da auf Ebay ein Drehbuch, das sehr echt aussehe. „Sie bekamen es zurück, bevor es verkauft werden konnte.“ Wem der Fauxpas passiert ist, wollte der Regisseur und Filmproduzent („Mission Impossible III“, „Super8“) nicht verraten.

          In Deutschland wird am 18. Dezember 2019 mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ der Abschluss der dritten Trilogie in die Kinos kommen. Der internationale Kinostart ist am 20. Dezember 2019. Mehrere Ableger sind bereits geplant, darunter auch Serien auf dem neuen Disney-Streamingdienst Disney+.

          Weitere Themen

          Kardinal George Pell aus dem Gefängnis entlassen

          Australien : Kardinal George Pell aus dem Gefängnis entlassen

          Es ist das überraschende Ende eines spektakulären Prozesses: Australiens Höchstes Gericht kippt das Urteil gegen den höchsten katholischen Würdenträger, der jemals wegen Kindesmissbrauch verurteilt worden war.

          Topmeldungen

          Kardinal George Pell vor Gericht vergangenen August

          Australien : Kardinal George Pell aus dem Gefängnis entlassen

          Es ist das überraschende Ende eines spektakulären Prozesses: Australiens Höchstes Gericht kippt das Urteil gegen den höchsten katholischen Würdenträger, der jemals wegen Kindesmissbrauch verurteilt worden war.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.