https://www.faz.net/-gum-rydg

Filmreif : Roma e Toska

  • Aktualisiert am

Elfenhafte Kinderkleidung von Roma e Toska Bild: Hersteller

Vom Schulhof in die Kinderboutique: Die Karriere als Kindermodemacherin begann für Birgit Gräfin Tyszkiewicz ungeplant. Mittlerweile trägt halb Hamburg ihre märchenhaften Entwürfe.

          1 Min.

          Die Karriere als Kindermodemacherin begann für Birgit Gräfin Tyszkiewicz ungeplant. Es war vor vier Jahren, als die Kunsthistorikerin mit ihrer Filmproduktion entschied, die Kostüme für eine Kinderserie selber zu machen. Sie lernte nähen und probierte die Entwürfe an ihren beiden Töchtern Roma und Toska aus. Die trugen die Kleider dann in der Schule, ihre Freundinnen wollten sie auch - schließlich hörte man in ganz Hamburg von den märchenhaften Entwürfen.

          Inspirationsquelle sind die Kinder. Die Gräfin beobachtet sie einfach nur dabei, wie sie sich phantasievoll kleiden, und setzt das um. Daher rührt auch das Kostümhafte ihrer Entwürfe. Im nächsten Winter ist „Gypsy“ das Thema - mit schweren Brokatstoffen und Pelzwesten, die auch Ronja Räubertochter tragen könnte. Der slawische Touch ist unverkennbar, wohl auch weil ihr Mann aus polnischem Adel stammt. Aber bei aller Romantik entwirft die Designerin nicht für Prinzessinnen, sondern für „toughe junge Mädchen, die wissen, was sie wollen“. Das tun auch ihre Töchter - wenn ihnen einer von Mamas Entwürfen nicht gefällt, verschwindet er im Papierkorb.

          Weitere Themen

          Wir erleben keinen Rückschritt

          Corona und Gleichstellung : Wir erleben keinen Rückschritt

          Allerorten wird erzählt, durch Corona fielen die Geschlechter zurück in die fünfziger Jahre. Viele Familien erleben das gerade ganz anders. Die Erzählung vom Rückfall ist nicht nur für sie die falsche Geschichte.

          Topmeldungen

          Das Kapitol in Washington

          Washington : Kongress beschließt Sanktionen gegen China

          In der chinesischen Provinz Xinjiang sind laut Menschenrechtsaktivisten mehr als eine Million Uiguren und andere Muslime in Haftlagern eingesperrt. Nun will Amerika die Regierung in Peking dafür bestrafen.
          Einer lernt noch schreiben, einer kann es schon.

          Corona und Gleichstellung : Wir erleben keinen Rückschritt

          Allerorten wird erzählt, durch Corona fielen die Geschlechter zurück in die fünfziger Jahre. Viele Familien erleben das gerade ganz anders. Die Erzählung vom Rückfall ist nicht nur für sie die falsche Geschichte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.