https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/familie/weihnachtslieder/weihnachtslieder-4-tauet-himmel-den-gerechten-12683217.html

Weihnachtslieder (4) : „Tauet, Himmel, den Gerechten“

  • Aktualisiert am

Bild: Carus-Verlag

Das Lied, das traditionell am vierten Adventssonntag gesungen wird, wurde vielfach mit lateinischem Text vertont. Um das Singen zu erleichtern, zeigen wir die deutsche Textfassung – zum Anhören und Mitsingen.

          1 Min.

          Dieses Adventslied steht in der Tradition katholischer Rorate-Messen, eine Reihe besonders gestalteter Messfeiern an den Werktagen im Advent. Das Rorate Coeli ist der Beginn einer alttestamentlichen Antiphon aus dem Buch Jesaja (Jes 45,8 VUL) und wird traditionell am vierten Adventssonntag gesungen. Der Kehrvers Roráte caéli désuper, et núbes plúant jústum heißt übersetzt: Tauet Himmel, von oben, ihr Wolken, regnet den Gerechten. Er wurde vielfach mit lateinischem Text vertont.

          Melodie: Norbert Hauner 1777, Bearbeitung durch Michael Haydn 1790
          Text: Michael Denis 1774

          1.
          »Tauet, Himmel, den Gerechten!
          Wolken, regnet ihn herab«,
          rief das Volk in bangen Nächten,
          dem Gott die Verheißung gab,
          einst den Mittler selbst zu sehen
          und zum Himmel einzugehen;
          |: denn verschlossen war das Tor,
          bis der Heiland trat hervor. :|

          2.
          Voll Erbarmen hört das Flehen
          Gott auf hohem Himmelsthron.
          Alles Fleisch soll nunmehr sehen
          Gottes Heil durch Gottes Sohn.
          Eilend schwebt der Engel nieder,
          mit der Antwort kehrt er wieder:
          |: »Sieh, ich bin des Herren Magd;
          mir gescheh, wie du gesagt.« :|

          3.
          Und das Wort ist Fleisch geworden
          in Maria keusch und rein.
          Offen stehn des Himmels Pforten,
          Gott will unser Bruder sein.
          Und Elisabeth voll Freude
          grüßt die Hochgebenedeite;
          |: selbst Johannes, den sie trägt,
          wird vom Geiste froh erregt. :|

          Notenblatt und Instrumental-Version als Download

          Um das Notenblatt zu „Tauet, Himmel, den Gerechten“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

          „Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

          Weitere Themen

          Mindestens 77 Menschen sterben durch Überflutungen

          In Südost-Afrika : Mindestens 77 Menschen sterben durch Überflutungen

          Mosambik, Malawi und Madagaskar – diese drei Länder im Südosten von Afrika sind am stärksten vom Tropensturm „Ana“ betroffen. Heftige Regenfälle sorgten für Überflutungen und Schlammlawinen. Mindestens 77 Menschen sind ums Leben gekommen.

          „Es gibt nur menschliches Blut" Video-Seite öffnen

          Holocaust-Gedenken : „Es gibt nur menschliches Blut"

          Margot Friedländer, 100 Jahre alt und Überlebende des Holocaust, erinnerte am Donnerstag im EU-Parlament in Brüssel an die Verbrechen der Judenverfolgung. Ihre Mutter und ihr Bruder wurden im Konzentrationslager Auschwitz von den Nationalsozialisten ermordet.

          Topmeldungen

          Finanzminister Christian Lindner am Donnerstag auf der Regierungsbank im Plenarsaal des Deutschen Bundestags

          Nachtragshaushalt : Lindner spielt riskant

          Nur mit Tricks kann der Bundesfinanzminister vom nächsten Jahr an die Schuldenregel einhalten. Wenn das Bundesverfassungsgericht dazwischenfunkt, wird es nichts mit den Klima-Krediten, die eigentlich Corona-Defizite sind.
          Steht gerade bei den Grünen hoch im Kurs: die Wärmepumpe

          Deutsche Klimapolitik : So wird das nichts mit der Wärmewende

          Noch schnell eine neue Gasheizung einbauen? Oder doch die von den Grünen gewünschte Wärmepumpe? Es sind goldene Zeiten für Energieberater und Installateure – für Hauseigentümer eher nicht.