https://www.faz.net/-gum-wgyi

Studie : Im Haushalt helfende Männer haben besseres Sexualleben

  • Aktualisiert am

Studie verspricht Männern: Mehr Sex bei Mithilfe im Haushalt Bild: obs/Bauknecht Hausgeräte GmbH

Im Haushalt helfende Männer haben einer amerikanischen Studie zufolge ein besseres Sexualleben. Es gebe einen direkten Zusammenhang zwischen dem Anteil an der Hausarbeit und der Häufigkeit von Sex.

          1 Min.

          Im Haushalt helfende Männer haben einer amerikanischen Studie zufolge ein besseres Sexualleben. Es gebe einen direkten Zusammenhang zwischen dem Anteil an der Hausarbeit und beispielsweise der Häufigkeit von Sex, sagte der Co-Autor der Studie, Scott Coltrane. „Allgemein gesagt: Je mehr die Männer Hausarbeiten übernehmen, desto glücklicher sind die Frauen.“ Dies schlage sich dann auch beim Sex nieder, betonte der Soziologe von der Riverside-Universität in Kalifornien.

          Der Psychologe Joshua Coleman erklärte zu der auf der Internetseite des Rates für moderne Familien veröffentlichten Studie, eine rege Beteiligung des Mannes an den Haushaltspflichten lasse klar die eheliche Zufriedenheit steigen. „Die Frauen sagen uns, sie fühlten sich sexuell mehr von ihren Männern angezogen, wenn diese sich an der Hausarbeit beteiligen.“ Coleman warnte aber zugleich, dass der Zusammenhang bei der Beschäftigung mit dem Nachwuchs nicht bestehe. Im Gegenteil: „Viele Paare erhöhen der Studie zufolge die Zeit, die sie mit ihren Kindern verbringen, indem sie die romantischen Momente reduzieren oder ganz streichen.“

          Weitere Themen

          Grippe grassiert in Deutschland

          Influenza-Virus : Grippe grassiert in Deutschland

          Während sich die ganze Welt vor dem Coronavirus fürchtet, hat die diesjährige Grippewelle allein in Deutschland bereits 130 Tote gefordert. Insgesamt wurden bisher knapp 80.000 Erkrankungen gemeldet, die Hälfte davon in den vergangenen zwei Wochen.

          Chaos auf der „Diamond Princess“ Video-Seite öffnen

          Kreuzfahrtschiff in Yokohama : Chaos auf der „Diamond Princess“

          Hunderte Kreuzfahrtgäste im japanischen Yokohama dürfen nach zwei Wochen Quarantäne wegen des neuartigen Coronavirus die „Diamond Princess“ verlassen. Zahlreiche andere müssen vorerst dort bleiben. Ein Wissenschaftler spricht von chaotischen Zuständen an Bord.

          Topmeldungen

          Hanau : Acht Tote bei Schießerei vor Shisha-Bars

          In Hanau starben durch Schüsse an mehreren Tatorten acht Menschen, mehrere wurden verletzt. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei gegenüber der F.A.Z. Nach den Tätern werde „auf Hochtouren“ gefahndet, die Hintergründe seien bislang noch unklar.
          Die Grippewelle in diesem Winter hat bereits rund 80.000 Erkrankungen verursacht.

          Influenza-Virus : Grippe grassiert in Deutschland

          Während sich die ganze Welt vor dem Coronavirus fürchtet, hat die diesjährige Grippewelle allein in Deutschland bereits 130 Tote gefordert. Insgesamt wurden bisher knapp 80.000 Erkrankungen gemeldet, die Hälfte davon in den vergangenen zwei Wochen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.