https://www.faz.net/-gum-7no83

Kamera versteigert : Mond-Hasselblad erzielt 660.000 Euro

  • Aktualisiert am

Bild: NASA

Diese Kamera hat es auf den Mond und zurück zur Erde geschafft. Nun wurde das historische Hasselblad-Modell in Wien versteigert. Wir zeigen die schönsten Bilder, die sie auf der Apollo-Mission geschossen hat.

          In Wien ist der einzige Fotoapparat versteigert worden, der von den Apollo-Missionen der 60er- und 70er-Jahre zur Erde zurückgekehrt ist. Ein japanischer Bieter erstand das Hasselblad-Modell für 660.000 Euro einschließlich Gebühren.

          Der amerikanische Astronaut Jim Irwin hatte damit während der Apollo-15-Mission im Sommer 1971 299 Bilder geschossen. Die jetzt versteigerte Hasselblad-Kamera war einer von insgesamt 14 Fotoapparaten, die bei den Apollo-Missionen 11 bis 17 zum Einsatz kamen.

          Alle anderen Kameras wurden meist wegen ihres Gewichts zurückgelassen, um Platz für Gesteinsproben zu schaffen. Wir zeigen die schönsten Bilder, die die Hasselblad-Kamera aufgenommen hat.

          Bilderstrecke

          Weitere Themen

          Der letzte Modeschöpfer Video-Seite öffnen

          Karl Lagerfeld : Der letzte Modeschöpfer

          Karl Lagerfeld, der das Erbe von Coco Chanel neu belebte, ist gestorben. Er war ein ganz anderer Typ als die selbstquälerischen Modekünstler, die sich gerade so mit ihrer Mode ausdrücken können, aber meist nicht mit ihren Worten.

          Kunstflieger kollidieren in der Luft Video-Seite öffnen

          Ein Pilot gestorben : Kunstflieger kollidieren in der Luft

          Die Probe für eine Flugschau endete tödlich: einer der Piloten kam bei dem Unfall über der indischen Stadt Bengaluru ums Leben. Beide hatten sich mit dem Schleudersitz aus den Maschinen katapultiert, bevor diese abstürzten.

          Topmeldungen

          Jetzt aber schnell! Die Bahn investiert in der kommenden Zeit mehr als 10 Milliarden Euro in die Infrastruktur.

          Die Bahn investiert : Neue Milliarden gegen den schlechten Ruf

          Bahnreisende müssen sehr geduldig sein: Auf sie warten in Zukunft mehr Baustellen denn je. Insgesamt fließen 10,7 Milliarden Euro in die Infrastruktur. Alles soll besser werden – aber erst auf lange Frist.

          IS-Heimkehrer : Rückkehr aus dem Kalifat

          In den kurdischen Gefangenenlagern sind viele ehemalige Kämpfer des IS aus Deutschland. Sollen sie jetzt zurückkommen?

          0:0 in Liverpool : Bayern stabil in der Druckkammer

          In Liverpool machen die Bayern einen großen Schritt nach vorn. Das 0:0 verdienen sich die Münchner mit Selbstvertrauen und defensiver Stärke. Der Sturm der „Reds“ kommt kaum zum Zug.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.