https://www.faz.net/-gum-78mzz

Einbürgerung : Tina Turner sagt Grüezi

  • Aktualisiert am

Tina Turner bei einem Auftritt in Zürich. Bild: dpa

Die amerikanische Sängerin ist jetzt Schweizerin und will nun endlich ihren langjährigen deutschen Lebenspartner Erwin Bach heiraten. Amerikanerin darf die 73 Jahre alte Pop-Diva weiterhin bleiben.

          1 Min.

          Die amerikanische Sängerin Tina Turner (73) ist jetzt Schweizerin. Nachdem sie bereits vor einiger Zeit die Staatsbürgerschaft ihrer Wahlheimat beantragt hatte, holte sie sich jetzt ihren Schweizer Pass ab. Nun wolle sie auch endlich ihren langjährigen deutschen Lebenspartner Erwin Bach (57) heiraten, berichtete die Schweizer Zeitung „Blick“ am Mittwoch.

          Um Schweizerin zu werden, musste die Rock-Ikone für eine „Aufnahmeprüfung“ büffeln und beispielsweise Deutsch lernen. Turner fühle sich seit langem mit der Schweiz verbunden, erklärte ihre Kommunikationsagentur. Amerikanerin durfte sie trotzdem bleiben - in der Schweiz kann man ohne Einschränkungen alle vorherigen Pässe behalten.

          Der Einbürgerungstest beinhaltet zum Beispiel Fragen zur Demokratie, zu den Bürgerrechten und zur Schweizer Kultur. Wer Wilhelm Tell war, dürfte Tina Turner also wissen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Fit fürs virtuelle Meeting : Do you speak Zoomglish?

          Hosten, posten, einloggen – in deutschen Online-Meetings wimmelt es von englischen Ausdrücken. Aber taugen diese auch im englischsprachigen Kontext? Machen Sie den Test der F.A.Z. und der Carl Duisberg Centren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.