https://www.faz.net/-gum-7y27f

Fliegende Roboter : Die zwölf besten Drohnenvideos

  • Aktualisiert am

Bild: YouTube, Cut Media

Die Zukunft der Luftfahrt ist unbemannt. Zum Filmen eignen sich fliegende Roboter schon bestens. Zwölf spektakuläre Videos zeigen, wie sich mit ihnen die Erde von oben neu erkunden lässt.

          Verschneite Hügelketten in Oregon, unberührte Inselparadiese in Thailand, unendliche Weiten in der Mongolei – was schon vom Boden aus betrachtet zweifellos als schöne Flecken Erde bezeichnet werden muss, entfaltet aus der Luft gefilmt seine ganze Erhabenheit. Wir haben zwölf beeindruckende Videos zusammengestellt, die Filmemacher rund um den Globus mit Drohnen aufgenommen haben. Gute Reise!

            

          Philip Bloom – Koh Yao Noi (Thailand)

          Neumannfilms – Oregon (Vereinigte Staaten)

          Trey Ratcliff – Peking (China)

          Cut Media – Skye (Schottland)

          Tim Browning – Mongolei

          Freeway Drone – Schloss von Versailles

          Eric Cheng – Kapstadt (Südafrika)

          Chris Norton – Britische Jungferninseln

          Aero Shots – Katalonien

          EpicTV – Queenstown (Neuseeland)

          Elia Locardi – Island

          Igor Byrko – Island

          Weitere Themen

          Hitzewarnung für Deutschland

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. In einigen Gebieten kommt es dieses Wochenende schon zu Unwettern.

          Tote nach Absturz eines Kleinflugzeugs Video-Seite öffnen

          Bruchsal : Tote nach Absturz eines Kleinflugzeugs

          Laut Polizei wurden bei dem Aufprall auf die Fassade eines Baumarkts drei Menschen getötet. Die Wand des Baumarkts wurde dabei jedoch nicht durchbrochen.

          Der Adler ist gelandet

          Rekonstruierte Landung : Der Adler ist gelandet

          Der Funkkontakt der Apollo-11-Mission gibt einen Eindruck der dramatischen Geschehnisse vor 50 Jahren. 20 Sekunden lagen zwischen Erfolg und Scheitern der Mission.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.