https://www.faz.net/-gum-77psb

Diane Kruger im Gespräch : „Ich liebe simple, einfache Sachen“

  • Aktualisiert am

Seit sie die Helena im Film Troja spielte, ist Schauspielerin Diane Kruger ein gefragter Star. Im Interview spricht sie über deutschen Humor, Klischees und ihr misslungenes erstes Date mit Freund Joshua Jackson.

          8 Min.

          Vom 8000-Seelen-Dörfchen Algermissen in Niedersachsen über Paris hat es Diane Kruger bis nach Hollywood geschafft. Die als Diane Heidkrüger Geborene zählt zu den seltenen deutschen Exemplaren ihrer Zunft, deren Namen sogar Kinobesucher in Amerika schon einmal gehört haben. Dass Kruger auch lustig kann, bewies sie schon in Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“. Jetzt macht sie als Komödiantin richtig Ernst: In „Der Nächste, bitte“ spielen sie und Frankreichs Star-Spaßmacher Danny Boon ein ungleiches Paar, das, wie es in Komödien nun einmal so ist, erst einmal aneinandergerät, um dann am Ende doch ungeahnte Qualitäten im Partner zu entdecken. Ist das alles nur gespielt, oder ist Diane Kruger etwa wirklich witzig? Im „Hotel de Rome“ in Berlin erscheint sie in einem eleganten, schwarzen Kleid mit ebenso schwarzen High Heels. Das ist keine Überraschung. Denn Sinn für Stil hatten wir eigentlich erwartet.

          Als Deutsche mit Hauptwohnsitz Paris kennen Sie sich ja in beiden Kulturen aus. Was unterscheidet den deutschen vom französischen Humor?

          Ich bin nun schon zwanzig Jahre aus Deutschland weg, so viele deutsche Komödien sehe ich nicht mehr. Früher war das anders, ich bin ja mit Komikern wie Otto Waalkes aufgewachsen. Andererseits war aber auch der Franzose Louis de Funès damals bei uns in Deutschland sehr bekannt. Vielleicht unterscheidet sich der Humor in beiden Ländern gar nicht so sehr. Auch die Komödie meines französischen Filmpartners Danny Boon, „Willkommen bei den Sch’tis“, ist in Deutschland sehr gut angekommen.

          Worüber lachen Sie persönlich?

          Die Liste ist zu lang, um alles aufzuzählen. Aber manchmal lache ich über mich selbst, über das Leben und manchmal auch über Politik. Ich mag Komödien mit krassem Humor, wie zum Beispiel „Bridesmaids“.

          Apropos krasser Humor. Blondinen sind oft Thema von Witzen. Welche kennen Sie denn als Blondine?

          (Lacht) Ein Witz über Blondinen? Da gab es doch einen, warten Sie mal. Ich glaube, ich weiß noch, wie der anfängt: Macht eine Blondine Licht an und die Autotür auf. So ähnlich geht der doch, oder?

          So ähnlich. „Wie macht eine Blondine nach dem Sex das Licht an? Sie öffnet die Autotür.“ Den Deutschen wird nachgesagt, dass sie gern beim Bier zusammensitzen und sich Witze erzählen. Bei welchen Gelegenheiten spüren Sie diese genetische Anlage?

          Ich im Biergarten? Wenn wir in Los Angeles sind, gehen wir ganz selten aus. In dieser Stadt muss man ständig fahren, da passiert fast alles bei Leuten zu Hause. Wir haben ständig Gäste; ich liebe es zu kochen und Leute um mich zu haben.

          Hat noch kein Sexismus erlebt: „Mir gegenüber hat noch nie jemand in der Branche sexuelle Andeutungen gemacht, auch nicht beim Modeln.“
          Hat noch kein Sexismus erlebt: „Mir gegenüber hat noch nie jemand in der Branche sexuelle Andeutungen gemacht, auch nicht beim Modeln.“ : Bild: dapd

          Auch dieser Film suggeriert wieder einmal, dass Humor Männer sexy macht. Ist das ein Klischee?

          Danny ist so süß in dem Film. Wir Frauen stellen uns immer tausend Fragen über alles, wir diskutieren hin und her und sehen alles ein bisschen zu kompliziert. Deswegen finden wir die Leichtigkeit, mit der ein Mann an eine Sache herangeht, vielleicht so interessant.

          Wie viel Humor hat Ihr Partner?

          Er hat sehr viel Humor.

          Was ist Ihnen letztendlich wichtiger: Humor oder Intellekt?

          Das eine schließt das andere nicht aus. Aber wenn er nur witzig wäre, fände ich das auch nicht so super. Doch, ein Mann sollte auf jeden Fall Humor haben, das gehört für mich dazu.

          Ihr Freund Joshua Jackson, ebenfalls Schauspieler und vor allem aus den Fernsehserien „Dawson’s Creek“ und „Fringe“ bekannt, hat in einem Interview ausgeplaudert, Ihr erstes gemeinsames Date soll die reinste Katastrophe gewesen sein, inklusive einer allergischen Reaktion Ihrerseits. Das hört sich eigentlich ziemlich komisch an.

          Weitere Themen

          Grauwal vor Neapel gesichtet Video-Seite öffnen

          Seltene Begegnung : Grauwal vor Neapel gesichtet

          Im Mittelmeer vor Neapel hat ein Grauwal die Nähe zu einem Boot gesucht. Die Personen an Bord konnten den Meeressäuger sogar berühren. Eigentlich ist diese Spezies im Atlantik und im Mittelmeer seit langem ausgerottet.

          Topmeldungen

          CSU-Online-Mitgliedschaft : Die Söder-Flamme am Züngeln halten

          Schon seit September kann man deutschlandweit CSU-Online-Mitglied werden, mit eingeschränkten Rechten. Kurz nach dem Streit um die K-Frage meldet die Partei einen „sprunghaften Anstieg“ – will das aber nicht als Sticheln verstanden wissen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.