https://www.faz.net/-gum-vf3t

City-Maut : Freie Fahrt für zahlende Bürger

  • Aktualisiert am

Einfahrt nur gegen Bares: Immer mehr Städte erheben City-Maut Bild: F.A.Z./Dieter Rüchel

In immer mehr Metropolen wird inzwischen eine City-Maut für Autofahrer erhoben. Ein FAZ.NET-Spezial.

          1 Min.

          Stockholm reiht sich in die Metropolen ein, die versuchen, den Dauerstaus durch eine City-Maut Herr zu werden. Inzwischen diskutieren auch die deutschen Verkehrsminister darüber.

          In immer mehr Großstädten und Metropolen rund um den Globus wird inzwischen die Einfahrtsgebühr für Autofahrer erhoben, die auch hierzulande diskutiert wird. Die bisherigen Erfahrungen sind nicht euphorisch, aber meist alles in allem positiv, wie die Beispiele Stockholm, Oslo, London, Rom, Singapur und Sydney in diesem FAZ.NET-Spezial zeigen.

          Weitere Themen

          Sonnenschutz für Berliner Panda-Nachwuchs Video-Seite öffnen

          Zu viel Sonnenbaden : Sonnenschutz für Berliner Panda-Nachwuchs

          Die inzwischen rund zehn Monate alten Pandazwillinge müssen nun im Schatten relaxen. Weil sich der Nachwuchs im Berliner Zoo immer wieder für ein Nickerchen in die pralle Sonne legte, wurden kurzerhand die ungeschützten Liegeplattformen abmontiert.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.
          Ein Coronatest in Gütersloh Ende Juni

          Nach dem Gütersloh-Beschluss : Leitplanken für Lockdowns

          Darf ein Land keine Ausgangssperren mehr verhängen, wenn ein Corona-Hotspot auftaucht? Doch, sagen die Richter in ihrem Gütersloh-Beschluss. Es darf nur nicht Ungleiches gleich behandeln.
          Wie viele Klamotten, die wir besitzen, tragen wir eigentlich?

          Nachhaltiges Design : Wie kann Mode die Welt verändern?

          Nina Lorenzen, Vreni Jäckle und Jana Braumüller beschäftigen sich seit Jahren mit nachhaltiger Mode. Nun haben sie ein Buch darüber herausgebracht, das zeigen soll: Mit Mode kann man die Welt verändern.
          Bela B Felsenheimer von Die Ärzte

          Künstler gegen Viagogo : Und das soll Demokratisierung sein?

          Wer im Internet Konzertkarten kauft, landet oft bei der Ticketbörse Viagogo. Bands wie Rammstein und Die Ärzte wehren sich gegen den Zweitmarkt für Eintrittskarten, der wächst – und Besuchern überteuerte oder ungültige Karten andreht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.