https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/circus-krone-was-fuer-ein-zirkus-15940366.html

Schwergewicht: Jana Lacey-Krone hat ihre Elefanten im Griff – und den ganzen Zirkus noch dazu. Bild: Klein, Nora

Ein Tag im Circus Krone : Wie eine junge Frau den größten Zirkus der Welt führt

Seit einem Jahr führt Jana Lacey-Krone den größten Zirkus der Welt. Sie will sein Vermächtnis bewahren. Ihren Liebling wird es aber nicht mehr lange geben.

          8 Min.

          Der Vorhang teilt sich, und der Koloss betritt das Zelt. Auf seinem Rücken sitzt die Herrin der Manege, in einem blauen Body mit langen Fransen. Sie posiert und der Elefant auch. Die Kinder raunen, zeigen begeistert auf Frau und Tier. Ein älterer Mann in der Loge flüstert „Das macht der nicht gerne“, als die Elefantenkuh ihre Hinterbeine anhebt und sich in einen Rüsselstand drückt.

          Theresa Weiß
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Würde Jana Mandana Lacey-Krone sich nicht gerade mit einem Arm am Schädel des Elefanten festhalten und ins Publikum strahlen – sie würde den Mann eines Besseren belehren. Sie liebt ihre Tiere. Und sie ist überzeugt, dass ihnen der große Auftritt gefällt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Appell der Intellektuellen : Putins nützliche Idioten

          Deutsche Intellektuelle fordern einen Waffenstillstand im Ukrainekrieg und leugnen den Unterschied zwischen dem Aggressor und denen, die Widerstand leisten. Das spielt dem Machthaber im Kreml in die Hände. Ein Gastbeitrag.
          Kaum zu kriegen: Auf eine neue Rolex müssen Kunden oft mehrere Jahre warten.

          Luxusmarkt für junge Menschen : Bock auf Rolex

          5000 Euro und mehr für eine Uhr: Klassische Luxusuhren gelten bei vielen jungen Menschen als Statussymbol. Daran ändert auch die Smartwatch nichts. Woher rührt der neuerliche Hype?
          Ein LNG-Tanker löscht Flüssiggas im Hafen von Barcelona.

          Russisches Gas : Investitionsruine LNG-Terminal

          Deutschland und die EU investieren Milliarden in LNG-Terminals. In fünf bis zehn Jahren aber werden die gar nicht mehr gebraucht.