https://www.faz.net/-gum-7zc0b

Chinas Großstädte : Smog fast überall

  • Aktualisiert am

Passanten in Peking Bild: dpa

Die Umweltverschmutzung bleibt eines der drängendsten Probleme für Chinas Regierung. Fast alle untersuchten Großstädte konnten die selbst gesteckten Grenzwerte für gute Luft auch letztes Jahr nicht einhalten.

          1 Min.

          Im vergangenen Jahr hat gefährlicher Feinstaub die meisten Großstädte in China belastet. Nur acht von 74 Städten, wo die Belastung gemessen wurde, hätten im Jahr 2014 die staatlichen Grenzwerte für gute Luft eingehalten, teilte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am späten Montagabend mit.

          Dabei liegt die chinesische Behördenvorgabe beim Vierfachen der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation. Besonders schlimm ist der Smog in drei Regionen: Dem Gebiet um Peking, dem Delta des Jangtse-Stroms und dem Perlfluss-Delta in Südchina.

          Klare Luft an der Küste

          Die meisten Städte mit verhältnismäßig guter Luft liegen an der Meeresküste: Haikou, Zhoushan, Shenzhen, Zhuhai, Huizhou und Fuzhou. Dazu kommen Lhasa und Kunming in anderen Teilen des Landes.

          Im Jahr 2013, dem ersten Jahr der Messungen, habe es nur drei Städte gegeben, wo die Grenzwerte eingehalten wurden.

          Weitere Themen

          Das deutsche Alcatraz der Viren Video-Seite öffnen

          Ostsee-Insel Riems : Das deutsche Alcatraz der Viren

          Oft wird sie die „gefährlichste Insel Deutschlands“ genannt: Auf der Ostsee-Insel Riems in der Nähe von Greifswald wird an tödlichen Tierseuchen geforscht – wie Ebola, Tollwut und der Afrikanischen Schweinepest. Und das seit mittlerweile seit über 100 Jahren.

          Topmeldungen

          Johnson und der Brexit : Drei Briefe und ein einziges Ziel

          Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt.
          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.
          Mit Arte in Oslo: Carola Rackete.

          Carola Rackete bei Arte : Ein ganz persönlicher Kulturschock

          In der Arte-Reihe „Durch die Nacht mit ...“ treffen die Aktivistin Carola Rackete und die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde aufeinander. Man meint, sie hätten einander viel zu sagen. Es kommt anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.