https://www.faz.net/-gum-2mav

Bundesgartenschau : Gartenfestival mit langer Tradition

  • Aktualisiert am

Bundesgartenschauen finden seit 1951 im zweijährigen Rhythmus statt. Alle zehn Jahre gibt es eine Internationale Gartenschau, dann entfällt die Buga.

          1 Min.

          Mit der Potsdamer Bundesgartenschau 2001 (Buga) werden 50 Jahre Geschichte des Gartenfestivals geschrieben. In der brandenburgischen Landeshauptstadt findet die 26. Buga statt. Alle zehn Jahre gibt es eine Internationale Gartenbauausstellung (Iga). In jenen Jahren entfällt dann auch die Bundesgartenschau. In der 50- jährigen BUGA-Geschichte entstanden in 17 Städten 1.800 Hektar Park-, Garten- oder Freizeitanlagen. Die Organisatoren zählten 130 Millionen Besucher.

          - Die erste Bundesgartenschau fand 1951 in Hannover. Dafür wurde das Gelände rund um die Stadthalle von Kriegsspuren befreit.
          - In Hamburg fanden 1953, 1963 und 1973 Igas statt.
          - In Kassel gab es 1955 und später noch einmal 1981 eine Buga. Die Stadt, die im Zweiten Weltkrieg bis zu 70 Prozent zerstört wurde, verwandelte zwei Millionen Kubikmeter Trümmerschutt in einen blühenden Rosenhang.
          - Die schweren Kriegszerstörungen waren auch in Dortmund Anlass für Bugas in den Jahren 1959, 1969 und 1991.


          Gruga-Park

          - Essen erweiterte und sanierte mit der Buga 1965 den alten „Gruga“-Park, der schon 1929 aus der Großen Ruhrländischen Gartenbauausstellung hervorgegangen war.
          - In Karlsruhe zieht sich seit der Buga 1967 ein breiter Grüngürtel vom Hauptbahnhof über den Schlossgarten bis zum Hardtwald.
          - In der „Rheinaue“ in Bonn wurde 1979 durch die Gartenschau eine drohende Bebauung verhindert.
          - München verwandelte mit der Iga 1983 ein zwischen Stadtring und Autobahn eingeklemmtes Stück Niemandsland in den „Westpark“.
          - Die mit Grünflächen unterversorgten Bezirke im Südosten Berlins erhielten 1985 einen intensiv bepflanzten Park mit Seen und Hügeln, als „Britzer Garten“ jährlich etwa eine Million Besucher anzieht.



          Cottbus 1995

          - Die erste Gartenschau in den neuen Ländern richtete Cottbus aus. Innerstädtische Parkanalgen wurden wiederhergestellt, die Messe mit dem heutigen Spreeauenpark gebaut und der historische „Branitzer Park“ an die Stadt angebunden.
          - Gelsenkirchen entwickelte 1997 mit Hilfe der Buga auf der Brachfläche einer Zeche einen grünen Wohn- und Gewerbepark.
          - In Magdeburg entstand 1999 auf einem etwa 100 Hektar großem Militärgelände eine blühende Landschaft.
          - Nach der Iga 1993 in Stuttgart ist Rostock Ausrichter der Iga 2003.


          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Finanzminister nutzt die Bühnen, die sich ihm bieten: Anfang Juli posierte Olaf Scholz vor dem Kapitol in ­Washington.

          Kanzlerkandidat Scholz : Der Mann mit dem Geld

          Schon viele Finanzminister wollten Kanzler werden. Geklappt hat es erst einmal. Ganz abwegig erscheint es nicht mehr, dass Olaf Scholz es schaffen könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.