https://www.faz.net/-gum-3hjx

Bräuche : Warum Fronleichnam ein Feiertag ist

  • Aktualisiert am

Prozession an Fronleichnam in Frankfurt Bild: dpa

Die erste Fronleichnamsprozession fand 1277 in Köln statt. Noch heute erinnern Katholiken zehn Tage nach Pfingsten an diesem Tag an die Wandlung.

          An Gründonnerstag vor Ostern gedenken Christen dem letzten Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern. An diesem Tag soll Jesus der Bibel nach jene Worte gesprochen haben, die Christen bei jedem Abendmahl wiederholen.

          An Fronleichnam - 60 Tage nach Ostern - erinnern katholische Christen mit Prozessionen und Weihungen daran, dass Jesus für die Menschen gestorben ist. Dieser kirchliche Feiertag ist erst recht spät in den Kanon der katholischen Kirche aufgenommen worden. Schon der Name weist darauf hin: „vrone-lichnam“ - der Leib des Herrn. Historisch ist die erste Prozession für 1277 in Köln belegt, nachdem Papst Urban IV. das Fest 1264 für die gesamte Kirche festgeschrieben hatte.

          Traditionell wird eine geweihte Hostie, die den Leib Jesu repräsentiert, in einer Monstranz unter einem Baldachin von einem Priester getragen. Vor ihm werden Fahnen und Kreuze getragen. Dahinter folgen Ministranten, Geistliche, Kommunionskinder, Vertreter der weltlichen Obrigkeit und die Gläubigen. Entlang des Zuges werden die Anfänge aller vier Evangelien gelesen.

          Weitere Themen

          Picknick mitten auf der Hauptstraße

          Autofreie Sonntage : Picknick mitten auf der Hauptstraße

          Paris macht’s zum fünften Mal, viele deutsche Städte jetzt auch. Unter anderem in Berlin, Dresden und Stuttgart hieß es am Sonntag für die Autofahrer: Kürzer treten. Vorfahrt hatten auf bestimmten Straßen Fahrräder und Fußgänger.

          O'zapft is! Video-Seite öffnen

          186. Oktoberfest in München : O'zapft is!

          Der Wiesnauftakt fand mit Oberbürgermeister Dieter Reiter und dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder am Samstag in München statt. Die Wiesnbesucher müssen dieses Jahr wieder tief in die Tasche greifen. Das Maß Bier kostet dieses Jahr bis zu 11,80 Euro.

          Topmeldungen

          Länger leben : Kerle, macht’s wie die Frauen

          Von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren auch Männer – sie sind gesünder und leben länger. Die regionalen Unterschiede, die in einer Studie sichtbar werden, überraschen.
          Viele Fragen an den Präsidenten in der Whistleblower-Affäre: Donald Trump beantwortet Reporterfragen vor dem Weißen Haus.

          Telefonat mit Selenskyj : Trumps Erpressung

          Für Donald Trump ist das Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten nicht verwerflich. Er sieht nichts Schlimmes darin, seine Macht zu nutzen, um politischen Konkurrenten wie Joe Biden zu schaden. Dabei beginnt der Skandal schon an anderer Stelle.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.