https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/baerbock-setzt-mit-greenpeace-chefin-jennifer-morgan-ein-zeichen-17792608.html

Von Greenpeace ins AA : Baerbocks Steuerfrau: Eine Aktivistin im Staatsdienst

Traumbesetzung, von links: Klimaaktivistin Jennifer Morgan, künftig Staatssekretärin im Auswärtigen Amt, und Außenministerin Annalena Baerbock Bild: EPA

Mit der Berufung der Greenpeace-Chefin setzt Außenministerin Baerbock ein Ausrufungszeichen. Die üblichen Bedenkenträger haben keine Bedenken.

          1 Min.

          Wechselt die Regierung, dann gibt es in den Ministerien nicht nur neue Minister, sondern auch neue Staatssekretäre, Stabschefs, Abteilungsleiter. Minister wollen sicher sein, dass mindestens die Führungsebene aus ganzem Herzen der neuen Linie folgt. Oft bringen die Chefs zur Freude der alteingesessenen Beamtenschaft Leute von außen mit, denen sie besonders vertrauen.

          Manchmal soll mit solchen Personalien auch noch ein politisches Zeichen gesetzt werden. Das trifft auf die Berufung der Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan zur Sonderbeauftragten der Bundesregierung für Klimaschutz zu, der die Ernennung zur Staatssekretärin folgen soll, sobald die Amerikanerin eine wesentliche Bedingung dafür erfüllt: (auch) Deutsche zu sein.

          Deutlicher hätte Baerbock es nicht machen können

          Annalena Baerbock spricht von einer „Traumbesetzung“. Deutlicher als mit der Wahl dieser „Steuerfrau“ hätte die Außenministerin nicht machen können, welchen Kurs sie in der Klima-Außenpolitik verfolgen will. Der Beifall aus den Reihen der Umweltschützer ist der Grünen natürlich viel wichtiger als das Gemaule der Opposition, da werde eine Lobbyistin zur Staatssekretärin gemacht. Weil Jennifer Morgan aus einer Nichtregierungsorganisation kommt, haben auch die Nichtregierungsorganisationen, die sonst überall verdeckten Lobbyismus in der Politik wittern, bei diesem Wechsel zwischen den Lagern keine Bedenken. Die Aktivistin im Staatsdienst hat ja ausweislich ihrer Vergangenheit die richtige Gesinnung.

          Berthold Kohler
          Herausgeber.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Sieg im Elfmeterschießen : Messis Traum vom WM-Titel lebt

          Lionel Messi hofft bei seiner fünften WM weiter auf den ersten Titel. Gegen die Niederlande verspielt Argentinien zunächst einen Zwei-Tore-Vorsprung, hat im Elfmeterschießen aber das bessere Ende für sich.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.