https://www.faz.net/-gum-2rsx

Astronomie : Mars - eine scharfe Kugel

  • Aktualisiert am

Hubble zeigt: Mars, so scharf wie nie Bild: dpa

Den Planetenforschern der Nasa geht es bei ihrer Jagd nach besonders guten Fotos anderer Welten nicht um schöne Bilder. Sie brauchen Details, um neue Missionen planen zu können - vor allem auf dem Mars.

          1 Min.

          Die Wissenschaftler der Nasa bemühen gerne Rekorde wenn es um die Ergebnisse ihrer Arbeit geht. Diese sind meist nicht zu bestreiten, beziehen sich oft aber auf Details. Jetzt gibt es wieder einen neuen Rekord. Das Hubble-Space-Teleskop hat mit seiner bisher schärfsten Aufnahme vom Mars die Nasa-Forscher in Begeisterung versetzt.

          Die Bilder, die Ende Juni während der größten Annäherung des Mars und der Erde seit mehr als zehn Jahren entstanden und jetzt ausgewertet wurden, zeigen eisige Wolken und riesige orangefarbene Sandstürme. Wie die US-Raumfahrtbehörde mitteilte, hat das Hubble-Teleskop in der Vergangenheit schon öfter den Roten Planeten beobachtet, aber niemals in solchem Detailreichtum.

          Grundlage zur Missionsplanung

          Besonders hilfreich könnten die neuen Aufnahmen bei der Planung anstehender Missionen sein. Die Nasa-Wissenschaftler sind wegen künftiger Landungen vor allem an den Wetterbedingungen und den sich verändernden Oberflächenstrukturen auf dem Planeten interessiert. Angesichts bereits zahlreicher fehlgeschlagener Missionen versucht die Nasa sichere Landeplätze zu finden. Schließlich will man irgendwann auch Menschen sicher auf den Roten Planeten bringen.

          Vor vier Jahren, am 4. Juli 1997, war die Nasa-Sonde „Pathfinder“ auf dem Mars gelandet und hatte dank faszinierender Fotos, die im Internet gezeigt wurden, ein wahre Mars-Begeisterung auf der Erde erzeugt. Seit fast der gleichen Zeit umkreist der „Mars Global Surveyor“ unseren Nachbarplaneten. Die nächsten Landungen von Robotersonden sind für Anfang 2004 geplant. Im Oktober soll die Sonde „Mars Odyssey 2001“ nach einer mehr als sechs Monate langen Reise den Roten Planeten erreichen und von einer Umlaufbahn aus erforschen. Hauptziele dieser Mission sind die Suche nach Wasser und nach einem geeigneten Landeplatz für künftige Raumschiffe.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wladimir Putin vergangenen Mittwoch bei einer Videokonferenz zum Diesel-Leck

          Putin ruft Notstand aus : Umweltkatastrophe in Sibirien

          Ein geborstener Dieseltank in einem Kraftwerk sorgt für ein riesiges Kraftstoffleck, dessen Ausmaße sogar auf Satellitenbildern zu sehen sind. Präsident Putin zeigt sich empört. Aufräumarbeiten werden sehr schwierig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.