https://www.faz.net/-gum-6otxu

Amerika : Stradivari für 3,5 Millionen endete fast in der Mülltonne

  • Aktualisiert am

An einer Mülltonne hat eine Frau in Los Angeles ein gestohlenes Cello des legendären Antonio Stradivari entdeckt. Sie wollte aus dem 320 Jahren alten Instrument einen CD-Ständer basteln.

          1 Min.

          Bei dieser Vorstellung mag manchem Musikfreund der Atem stocken: Ein gestohlenes Cello aus der Werkstatt des legendären Instrumentenbauers Antonio Stradivari wäre fast als CD-Ständer geendet.

          Wie die Polizei von Los Angeles am Dienstag mitteilte, wurde das inzwischen sichergestellte Instrument von einer Krankenschwester an einer Mülltonne entdeckt und mit nach Hause genommen. Erst aus der Zeitung habe sie erfahren, welch wertvolles Stück sie gefunden hatte, sagte sie der Polizei. Das auf einen Wert von rund 3,5 Millionen Dollar (2,9 Millionen Euro) geschätzte 320 Jahre alte Instrument war einem Cellisten der Los Angeles Philharmoniker am 25. April gestohlen worden. Er hatte es vor seinem Haus stehenlassen.

          Überwachungskameras zeigten, wie ein Fahrradfahrer das Cello mitnahm. Ein anonymer Spender hatte für die Wiederbeschaffung des Cellos 50.000 Dollar ausgesetzt. Ob die 29jährige Krankenschwester die Belohnung erhält, wird erst nach Abschluß der Ermittlungen entschieden.

          Weitere Themen

          „Nur der Tod beendet diese Ehe“

          Besuch im Frauenhaus : „Nur der Tod beendet diese Ehe“

          Besuch von Elke Büdenbender: In einem Berliner Frauenhaus berichten Bewohnerinnen der Frau des Bundespräsidenten von ihren Ängsten. Dass externer Besuch das Gelände betreten darf, ist eine große Ausnahme.

          Topmeldungen

          Muss das sein? Hochzeitsfeier in Berlin - wenigstens unter freiem Himmel.

          Streiks und Corona-Ausbreitung : Geht’s noch?

          Nicht nur die Warnstreiks von Verdi lassen Corona-Appelle vom Frühjahr wie hohles Pathos erscheinen. Auch das asoziale Verhalten auf Privatfeiern gehört dazu. Der Staat reagiert darauf zu zögerlich.

          Biden und Trump im TV-Duell : Wovor sich Profi-Anleger fürchten

          Donald Trump und Joe Biden, die beiden Kandidaten für die anstehende amerikanische Präsidentschaftswahl, treffen in der Nacht in ihrem ersten Fernsehduell aufeinander. Auch für die Börse ist es das beherrschende Thema.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.