https://www.faz.net/-gum-3xo0

Ägypten : Großbrand in der Zitadelle von Kairo

  • Aktualisiert am

Rauch und Flammen über der Kairoer Zitadelle Bild: dpa

Die Zitadelle, eines der Wahrzeichen von Kairo, gilt als eines der wichtigsten historischen Bauwerke Ägyptens.

          In der mittelalterlichen Zitadelle von Kairo ist am Freitagmorgen in einem Lager ein Brand ausgebrochen. Mehr als fünfzig Löschfahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz, um die Flammen auf dem Hügel über der ägyptischen Hauptstadt zu bekämpfen. Ein großes Polizeiaufgebot sicherte die Zufahrtstraßen ab.

          Schäden an den populären Touristenattraktionen wie den Palästen und Moscheen entstand aber nicht, wie der Gouverneur von Kairo mitteilte, Abdulrahim Schihate. Das Feuer sei nach Mitternacht in in einem 40.000 Quadratmeter großen Holzlager gegenüber dem El-Gawhara-Palast aus. 30 Löschmannschaften waren im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Ursache des Feuers war noch unklar.

          Die Zitadelle, eines der Wahrzeichen von Kairo, gilt als eines der wichtigsten historischen Bauwerke Ägyptens. Über mögliche Opfer wurde zunächst nichts bekannt.

          Weitere Themen

          Schwerstes Erdbeben seit Jahrzehnten Video-Seite öffnen

          Albanien : Schwerstes Erdbeben seit Jahrzehnten

          Ein Erdbeben der Stärke 5,6 hat Albanien erschüttert, in der Hauptstadt Tirana wurden zahlreiche Gebäude beschädigt. Mehrere Menschen wurden verletzt, Berichte über Todesfälle lagen zunächst nicht vor.

          Blitzgescheit ist die Blondine

          Herzblatt-Geschichten : Blitzgescheit ist die Blondine

          Andreas Gabalier verrät seine liebste Kinderserie, die schwedische Prinzessin Madeleine hat ihre drei Kinder nicht geplant und Brigitte Bardot engagiert sich wie eine Löwin für Löwen.

          Topmeldungen

          Massentourismus vom Wasser kommend: Zwei Kreuzfahrtschiffen liegen im Geirangerfjord.

          Umstrittene Kreuzfahrtschiffe : Norwegen macht die Fjorde langsam dicht

          Es ist ein Geldsegen und ein Öko-Fluch: Seit kurzem gelten in fünf norwegischen Fjorden für Kreuzfahrtschiffe strenge Umweltauflagen, die die Luftverschmutzung begrenzen sollen. Glücklich sind die Menschen in der Urlauberhochburg Geiranger damit nicht.
          Kanzlerin Angela Merkel stellt mit ihrem Klimakabinett die Ergebnisse eines Kompromisses zum Klimapaket vor.

          Klimakabinett : Das deutsche Klima-Experiment

          Deutschland allein kann das Klima nicht retten. Aber andere Länder schauen genau darauf, wie Kanzlerin Merkel versucht, die Emissionen zu senken. Kann Deutschland Vorbild sein oder muss es über den Ärmelkanal schauen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.