https://www.faz.net/-ijb-8zinr
G-20-Gipfel

Gesichter des Protestes

Christian Konz und Clemens Lehner

Die beiden Protestler stehen für eine freie Gesellschaft, freien Welthandel und freie Marktwirtschaft. Sie können nicht verstehen, warum man gegen den Gipfel generell ist, da Dialog doch wichtig sei.
Johannes Debus

Johannes Debus nervt, dass beim G-20-Gipfel über Afrika geredet wird, aber aus Afrika keiner da ist. Alle leiden unter der Veranstaltung, obwohl die Erwartungen so gering sind, kritisiert er.
Bina

Uns hat keiner gefragt, ob der Gipfel hier stattfinden soll, sagt die Hamburgerin Bina und geht für die Stimme des Volkes auf die Straße.
Zazie Götz

Zazie Götz ist Schülerin in Hamburg und kann nachts nicht schlafen, weil die Polizeihubschrauber über ihrer Wohnung fliegen. Sie hat „Bock mitzubestimmen“ und fühlt sich von den G-20-Politikern nicht vertreten.
Marvin Hopp

Marvin ist in der Jugendbewegung der IG-Metall und findet es zwar gut, dass man miteinander redet. Doch trotz der Gipfel werden Kriege geführt und sterben Flüchtlinge im Mittelmeer.
Mickie Hucko

Mickie Hucko stört sich daran, dass die ganze Stadt zu einer lahmgelegten Sicherheitszone wird, nur damit sich ein paar Mächtige darüber austauschen können, wie sie die Welt in Zukunft zu strukturieren planen.
Redaktion und Kamera

Redaktion und Kamera:
Sebastian Eder
Kathrin Jakob
Daniel Blum
Johannes Krenzer
Schnitt
Andreas Brand
Inhalte werden geladen.

Quelle: F.A.Z.

Veröffentlicht: 06.07.2017 12:45 Uhr