https://www.faz.net/-ipx
Das Spiel mit dem Doppelgänger: Wo liegt der Unterschied?

Doppelt gemoppelt : Zwillingsfestival in Twinsburg

Alljährlich treffen sich Zwillinge in Twinsburg in Ohio. Das Twins Days Festival findet seit 1976 jeden Sommer statt. Zugelassen sind eineiige und zweieiige Zwillinge. Die Fotografin Josie Gealer-Ng hat unterschiedlichste Zwillingspaare porträtiert.
Eine Gruppe von Hirten auf dem Kara-Viehmarkt in der nigerianischen Hauptstadt Lagos.

Das Hirtenvolk der Fulani : Der Kampf ums Weideland in Westafrika

Der Fotojournalist Luis Tato hat das Hirtenvolk der Fulani bei ihren täglichen Verrichtungen begleitet. Die muslimischen Nomaden sind stets auf der Suche nach Weideland, versorgen die nigerianische Bevölkerung mit Fleisch – und befinden sich in einem ständigen Konflikt mit christlichen Bauern.
Peter Chang, 23, teilt mit seinem Vater ein fünf Quadratmeter großes Zimmer. Er ist besorgt darüber, dass immer mehr Festlandchinesen nach Hongkong ziehen.

Hongkongs Jugend unter Druck : Kein Platz, keine Zukunft

In Hongkong demonstrieren junge Menschen für mehr Demokratie. Sie fühlen sich von ihrer Regierung nicht repräsentiert und kämpfen auf der Straße um ihre Identität. Der Reuters-Fotograf Thomas Peter hat ihre Wohnsituation dokumentiert.
Drei Monate alt ist Maria Vitoria. Ihre Großmutter, Maria da Luz, ist Anhängerin des linken Präsidentschaftskandidaten Fernando Haddad.

Brasilien : Wer wählte den Präsidenten?

Nacho Doce, ein Reuters-Fotograf in Brasilien, hat den Bundesstaat Maranhao bereist und dort die Lebensumstände der Bewohner des brasilianischen Hinterlandes kurz vor der Präsidentschaftswahl 2018 dokumentiert.

Drogenhandel : Unter Narcos

Gianfranco Franciosi schraubte an Motoren und baute Speedboote. Bis ein spanischer Drogenboss vor seiner Tür stand – und er zum Mechaniker des Kartells und Undercover-Agent der Staatsanwaltschaft wurde.

Felsenspringen im Allgäu : Ein Fall für sich

Es ist zwar nicht ungefährlich, macht aber einen Heidenspaß: das Allgäuer „Gumpenjucken“. Wir haben es ausprobiert – nach langem Training und mit professioneller Begleitung.

Töpfern : Ganz schön abgedreht

Keramik ist gerade ziemlich angesagt, selbst Restaurants statten sich mit handgetöpfertem Geschirr aus. Wir haben zwei Protagonistinnen der deutschen Szene besucht.
Mehr als zwölf Prozent der Amerikaner leben unterhalb der Armutsgrenze: Fotografie aus dem Band „Dignity“

Bildband über Armut in Amerika : Die Unsichtbaren unter uns

Einen Banker von der Wall Street zog es erst in die Bronx, dann änderte er sein Leben: Sein Fotoband „Dignity“ porträtiert das Amerika der Armen und Abgehängten – eine Begegnung mit Chris Arnade.

Seite 2/2

  • Ein Arbeiter taucht in den Niger, um die Qualität des Sandes zu prüfen.

    Gefährlicher Alltag : Die Sandgräber von Mali

    Malis Hauptstadt Bamako erlebt einen imposanten Bauboom. Für die benötigten Ziegelsteine tragen Arbeiter mit bloßen Händen Sand vom Flussbett des Niger ab. AFP-Fotograf Michele Cattani hat die Männer bei ihrer gefährlichen Arbeit begleitet.
  • Die Arbeit unter Tage ist hart: Bergarbeiter bei einer verdienten Pause.

    Bergwerk Prosper-Haniel : Die letzten Lichter im Dunkeln

    Der Steinkohlebergbau in Deutschland wurde 2018 endgültig eingestellt. Kurz vor der Schließung des Bergwerks Prosper-Haniel in Bottrop dokumentierte der F.A.Z.-Fotograf Frank Röth eine Welt unter Tage, die nur für die Wenigsten zugänglich war.
  • Was ist Schönheit? Madeline bei einem Fotoshooting in New York.

    Madeline Stuart : Das Model mit Down-Syndrom

    Madeline Stuart hat sich trotz Down-Syndrom in einer Welt von Supermodels einen Namen gemacht. Der Reuters-Fotograf Andrew Kelly hat die junge Australierin in ihrem Model-Alltag mit seiner Kamera begleitet.