https://www.faz.net/-gv6-9h08t

Geschäft an Black Friday : Bei Zalando klingeln die Kassen

  • Aktualisiert am

Eine Outlet-Filiale von Zalando: Der Online-Versandhändler hat am „Black Friday“ gute Geschäfte gemacht. Bild: dpa

Anleger greifen am Montag bei Aktien von Zalando zu. Der Online-Modehändler verbuchte Rekordzahlen während der Rabatttage rund um den „Black Friday“. Analysten sehen wieder Potenzial bei der Aktie.

          1 Min.

          Der „Black Friday“ hat Europas größtem Modehändler Zalando einen sehr guten Umsatz beschert. Die Zahl der Bestellungen habe sich am „Black Friday“ im Vergleich zum Vorjahr auf rund zwei Millionen und die der Neukunden auf mehr als 220.000 verdoppelt, teilte Zalando mit. In Spitzenzeiten seien pro Minute mehr als 4200 Order eingegangen und damit doppelt so viele wie im Vorjahr.

          An der Börse kommt diese Nachricht gut an, mit einem Kursgewinn von 4,5 Prozent auf 29,51 Euro setzte sich die Zalando-Aktie weiter vom Tief der vergangenen Woche bei 26,32 Euro nach oben ab, was der niedrigste Kurs seit Juli 2016 war.

          In den Vereinigten Staaten gilt der Brückentag nach dem Thanksgiving-Feiertag seit langem als umsatzträchtigster Tag des Jahres. Nach Angaben von Adobe Analytics erreichte der E-Commerce-Umsatz in den Vereinigten Staaten am vergangenen Freitag 6,2 Mrd. Dollar, ein Plus von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

          Auch in Deutschland wird der Aktionstag für den Online- wie auch Einzelhandel immer wichtiger. Viele Unternehmen locken Kunden mit Preisnachlässen im zweistelligen Prozentbereich. Zalando dürfte die Flut an Bestellungen sehr gelegen gekommen sein. Nach einem schlechten Sommergeschäft setzen die Berliner nun auf den Winter. Im dritten Quartal steckte der Modehändler in den roten Zahlen fest.

          ZALANDO SE

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Die Baader Bank hat die Einstufung für Zalando entsprechend auf „Buy" mit einem Kursziel von 46 Euro belassen. Die Leistungskennziffern (KPI) des Online-Modehändlers für diesen Tag seien stark ausgefallen, schrieb Analyst Volker Bosse in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Start in das wichtige vierte Quartal sei stark gewesen, Zalando dürfte das Ziel eines Umsatzwachstums von 20 Prozent in diesem Jahr wohl erreichen. Aktionäre dürften diese Einschätzung gerne hören. Denn seit Jahresbeginn hat der Aktienkurs von Zalando 36 Prozent an Wert verloren.

          Weitere Themen

          Geldpolitik auf dem Prüfstand

          Relevante Flexibilität : Geldpolitik auf dem Prüfstand

          Das Preisziel gehört in den Mittelpunkt der Geldpolitik-Debatte. Es geht dabei um die Frage der relevanten Flexibilität – und einer sinnvollen Definition von Preisstabilität.

          Topmeldungen

          Byebye, London? Mitglieder des britischen Oberhauses bei der Eröffnung des Parlament im Westminster Palace (Archivbild)

          Johnson-Plan : Britisches Oberhaus nach York?

          Der Westminster Palace muss dringen renoviert werden. Die britische Regierung prüft, das House of Lords zu verlegen. Der Umzug könnte dauerhaft sein.
          Salvini am Samstag in Maranello, natürlich stilecht mit Ferrari-Mütze

          Matteo Salvini : Ein Mann, ein Prozess

          Vor der Regionalwahl in der Emilia-Romagna ruft Matteo Salvini dazu auf, ihm die Immunität zu nehmen. Der Chef der Lega-Partei will aus dem Ermittlungsverfahren gegen ihn politischen Nutzen ziehen.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump spricht Mitte Januar bei einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

          Wahlen in Amerika : Die Opposition muss draußen bleiben

          In der republikanischen Partei gibt es durchaus ein paar Trump-Gegner, sie haben aber meist keine gewählten Ämter. Eine neue Lobbygruppe ruft in ihrer Verzweiflung nun zur Wahl von Demokraten auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.