https://www.faz.net/-gv6-a2pls

Pensionskassen unter Druck : Weniger Wege in der Altersvorsorge

Die Allianz nimmt ab 1. Oktober keine neuen Kollegen mehr in die berufsständische Presseversorgung auf Bild: Reuters

Niedrige Zinsen belasten die Bilanzen der Pensionskassen. Daher streichen Branchenanbieter das schwächste Kettenglied. Auch die Presseversorgung ist betroffen.

          3 Min.

          Wenn Tarife in der Altersvorsorge für den Neuzugang geschlossen werden, führt das erst einmal zur Verunsicherung. Denn durch die Komplexität des Systems wissen Versicherte nicht sofort, ob und wie sie betroffen sind. So dürfte es auch einigen Journalisten gegangen sein, als sie in der vergangenen Woche erfuhren, dass die Allianz Pensionskasse vom 1. Oktober an keine neuen Kollegen in die berufsständische Presseversorgung aufnimmt.

          Philipp Krohn

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.

          Rüdiger Köhn

          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.

          Eine solche Entscheidung, den Neuzugang zu stoppen, führt für Bestandskunden zunächst einmal zu keinen unmittelbaren Konsequenzen – außerdem ist damit auch nicht die Presseversorgung für jüngere Journalisten verschlossen, sondern muss nur über einen anderen der fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung laufen, die neben der Pensionskasse auch die Direktversicherungen, Pensionsfonds, Pensionszusagen und Unterstützungskassen umfassen. Die Allianz als Konsortialführer der Presseversorgung baut nun auf die besser verzinste Direktversicherung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wenn ein Siegertyp verliert : Trump, das Opfer

          Der Präsident wird das Weiße Haus rechtzeitig verlassen. Aber er wird niemals eingestehen, dass er die Wahl verloren hat. Denn er hat immer schon Lügen in neuen Lügen erstickt.