https://www.faz.net/-gv6-9t9v2

Sogar negative Zinsen : So funktionieren Kreditportale

Um Träume zu finanzieren, greifen Kunden auf passende Ratenkredite im Netz zurück. Bild: dpa

Online erhalten Verbraucher einen schnellen Überblick über Kreditkonditionen – doch manche Anbieter geraten auch oft in die Kritik.

          3 Min.

          Geldgeschenke sind zwar nicht besonders kreativ – dafür aber auch beliebter als Socken. Das haben sich auch die Kreditvergleichsplattformen Smava, Finanzcheck und Check24 gedacht, als sie Anfang des Jahres mit negativen Ratenkrediten um Kunden warben. Und auch aktuell bieten Check24 und Smava Kredite mit einer Effektivverzinsung von Minus 0,4 Prozent an. Wer sich Geld leiht, zahlt am Ende weniger zurück – bekommt das Geld also „geschenkt“.

          Antonia Mannweiler

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Da es sich bei den Anbietern aber nicht um barmherzige Samariter handelt, stellt sich die Frage, wie solche Online-Vergleichsportale arbeiten. Plattformen wie Check24 oder Smava erhalten von den Banken, deren Kredite auf ihrer Seite angeboten werden, bei einem erfolgreich abgeschlossenen Kredit eine Provision. Wie hoch diese ausfällt, dazu äußern sich Anbieter wie Smava etwa nicht. Olaf Stotz, Professor an der Frankfurt School of Finance, geht davon aus, dass die Vermittler aber nicht mehr als 20 Basispunkte erhalten, wenn beispielsweise ein Kredit zu 1 Prozent abgeschlossen werde. „Und das wäre schon hoch“, betont der Fachmann.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Türgriffe am Landgericht Bonn, wo schon über die Cum-Ex-Affäre verhandelt wird.

          Steuerskandal : Cum-Ex-Banker gehören nicht in Haft

          Im Steuerrecht zählt der gesunde Menschenverstand nicht viel. Die Cum-Ex-Banker konnten nicht wissen, dass ihr Verhalten verboten war. Der Staat darf sie nicht bestrafen.
          Abschied vom Kollegen: Feuerwehrleute am Samstag vor Beginn der Trauerfeier in der Pfarrkirche St. Ägidius in Neusäß

          Gewalttat in Augsburg : Mal wieder junge Männer

          Nach dem Tod eines Feuerwehrmannes auf dem Königsplatz in Augsburg stellen sich viele Fragen: Sind junge Migranten heute gewaltbereiter als früher? Und woran starb das Opfer?