https://www.faz.net/-gv6-9ul12

Bestellfristen zum Fest : Geht das noch bis Weihnachten?

  • -Aktualisiert am

In den Logistikzentren der Online-Versandhäuser herrscht bis kurz vor Heiligabend Hochbetrieb - die Geschenke sollen schließlich pünktlich ankommen. Bild: Reuters

Es ist nicht mehr so lange bis Heiligabend. In den jährlichen Einzelhandelsnahkampf wollen nicht alle und die letzten Geschenke lieber im Internet bestellen. Auf diese Fristen sollten Sie jetzt auf der Zielgeraden zum Fest achten.

          3 Min.

          Das Geschenk für den Technik-begeisterten Neffen steht noch immer auf der langen Liste der Weihnachtseinkäufe, das kleine Präsent für Oma Lilo ist auch nicht gefunden und muss zudem noch per Paketdienst pünktlich verschickt werden? Wer Geschenke auf dem letzten Drücker besorgt, sollte sich nun sputen. Auch über das Internet geht das Shoppen nicht bis zum allerletzten Zeitpunkt.

          Die verschiedenen Bestellfristen sollten beachtet werden, damit die Geschenke den Weg auch pünktlich unter den Weihnachtsbaum schaffen und es nicht lange Gesichter zum Familienfest gibt. FAZ.NET hat die Bestellfristen der wichtigsten Online-Händler und Paket-Dienstleister aufgelistet.

          Amazon

          Wer bei Amazon bis 20.12. bestellt, bekommt per Standardversand noch pünktlich bis um Fest das Paket geliefert. Mit der Option Premiumversand klappt das sogar noch bis zum 23.12. mit der Bestellung per Internet. Die Option „Same Day Lieferung“ bietet Amazon für Kunden in 20 deutschen Metropolregionen an. Prime-Mitglieder in ausgewählten Postleitzahlen-Bereichen in Berlin und München profitieren darüber hinaus von „Prime Now“, dem schnellen Lieferservice, der selbst am 24. Dezember aufgegebene Bestellungen noch pünktlich am selben Tag zustellt.

          Amazon hat zudem eine besondere Rückgabefrist zu Weihnachten. Sämtliche Artikel, die von Amazon.de zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember 2019 (jeweils einschließlich) versandt werden, können bis einschließlich 31. Januar 2020 zurückgegeben werden, sofern die Ware die Rückgabebedingungen erfüllt. Dies gilt für Käufe direkt von Amazon.de, für von Amazon versandte Bestellungen von Drittanbietern sowie für Artikel, die mit dem Prime-Logo angeboten und von Drittanbietern verkauft und versandt werden. Für von Drittanbietern versandte Artikel ohne Prime-Logo gelten individuelle Rückgabebedingungen. Gesetzliche Rückgaberechte bleiben unberührt.

          Zalando

          Wer bei dem Online-Modeversand bis zum 18.12. nicht seine Bestellung per Standardversand abgegeben hatte, muss um das pünktliche Paket bis Heiligabend bangen. Derweil läuft noch die Bestellfrist per Expressversand bis 21. Dezember, Samstag um 14:00 Uhr, damit sollten die Geschenke noch pünktlich bis Heiligabend geliefert werden.

          Cyberport

          Wer bis 19.12. um 12:00 Uhr bestellt, sollte per Standardversand bis zum 24.12. sein Paket pünktlich geliefert bekommen. Wer bis 20.12. um 16:00 Uhr bestellt, erhält per Express ebenfalls seine Lieferung noch unter den Baum gebracht.

          Saturn und Media Markt

          Der Versand durch die Onlineshops erfolgt pünktlich zum Fest, wenn man sich an die folgenden Bestellfristen hält: Wer den Paketversand über DHL nutzen möchte, sollte bis 20.12. um 23:59 Uhr bestellt haben. Wer seine Geschenke selbst abholen geht, kann das wiederum bis zum 24.12. machen, auch wenn er nach dem 20.12. per Onlineshop bestellt hat. Alle Media-Markt- und Saturn-Märkte haben an Heiligabend bis zum frühen Nachmittag geöffnet.

          Bilderstrecke
          Wunschzettel für Weihnachten : Was schenkt man jemandem, der schon alles hat?

          Conrad Electronic

          Wer bis zum 23.12. bis morgens um 06:00 Uhr bestellt, bekommt die Ware noch pünktlich unter den Baum geliefert. Per Express können sogar noch am 23.12. bis 12:00 Uhr Online-Bestellungen aufgegeben werden.

          Otto

          Deutschlands Versand-Klassiker gibt an, dass per Standardversand nur pünktlich bis Heiligabend geliefert werden kann, wenn die Bestellung bis 21.12. um 14:00 Uhr eingegangen ist. Eine Ausnahme sind Bestellungen von Artikeln, für die Otto einen 24-Stunden-Lieferung anbietet. Bei diesen reicht es, die Bestellung bis 23.12. um 13:00 Uhr online aufzugeben.

          Tchibo

          Das Unternehmen gibt an, dass alle Bestellungen, die bis zum 19. Dezember eingehen, auch bis Heiligabend den Kunden erreichen. Davon ausgenommen sind jedoch Speditions- und Auslandslieferungen, Partneraktionen, Reisen und Blumen.

          Die Geschenke per Paketdienst versenden

          DHL

          DHL-Päckchen und Pakete werden in der Regel bis zum 24.12.2019 zugestellt, wenn sie bis 18:00 Uhr am 20.12. in einer Filiale oder in Paketshops und Packstationen abgegeben werden.

          Hermes

          Geben Sie Ihre Pakete bis zum 20.12.2015, 12:00 Uhr in Ihrem Paket-Shop ab, dann sollte bis Heiligabend noch der erste Zustellversuch erfolgen.

          DPD

          DPD gibt ebenfalls für Pakete und Päckchen den 20.12.2019 mit 12:00 Uhr als letzten Termin, um Sendungen rechtzeitig zur Bescherung liefern zu können. Für die allerletzten Pakete gibt es dann noch den Expressversand: Pakete, die als Express-Sendung bis zum 23.12.2019 um 12.00 Uhr aufgegeben werden, liefert DPD auch noch bis Heiligabend.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Altenheim in Bayern: Die Bewohner sollen sich sicher fühlen können. Ist eine Impfpflicht hierfür sinnvoll?

          Neues Infektionsschutzgesetz : „Dann bitte alle impfen“

          Die Spritzenpflicht in Pflege und Kliniken kommt. Die Branche begrüßt das größtenteils, fordert aber, dass auch andere Gruppen mit einbezogen werden: Denn nur so könne man den höchstmöglichen Schutz für alle erreichen.
                        Freundliche Begrüßung für die Kameras: Wladimir Putin und Joe Biden am Dienstag zu Beginn ihres digitalen Gesprächs

          Videogipfel : Putins Linien und Bidens Optionen

          Nach dem Videogipfel der beiden Präsidenten gibt es nur eine knappe amerikanische Erklärung. Sie klingt wie die Statements vor dem Gespräch. Zumindest soll weiter geredet werden.
          Der britische Premierminister Boris Johnson während einer Einweisung zur Antidrogenkampagne in Liverpool.

          Downing Street Party : Premierminister Johnson unter massivem Druck

          Während des Corona-Lockdown im Dezember 2020 waren Parties für die Bürger Großbritanniens strengstens verboten. Im Amtssitz des britischen Premiers galten andere Regeln. Dort feierte man munter Weihnachten – mit Häppchen und Gesellschaftsspielen.