https://www.faz.net/aktuell/finanzen/warum-die-aktien-der-telekom-an-der-boerse-gerade-beliebt-ist-18091734.html

Technische Analyse : Telekomaktien haben die richtige Mischung

  • -Aktualisiert am

Die Telekom im Blick. Bild: EPA

Die Deutsche Telekom ist derzeit ein defensiver technischer (Zu-)Kauf. Das liegt auch an der amerikanischen Tochtergesellschaft T-Mobile. Doch ohne Sicherungsstopp sollten Anleger nicht investieren.

          3 Min.

          Auch während einer technischen Baisse, wie sie aktuell im S&P 500, Euro Stoxx 50 und Dax vorliegt, gibt es wenige ausgewählte Einzeltitel und Sektoren, die ein technisches „Eigenleben“ haben. Diese Aktien bilden gegen alle Belastungsfaktoren – etwa steigende Anleiherenditen, hohe Inflationsraten oder geopolitische Herausforderungen wie der russisch-ukrainische Krieg – eine deutliche relative Stärke und in wenigen Fällen auch eine Aufwärtsbewegung heraus.

          Neben den Sektoren Energie (früher: Öl & Gas) sowie Basic Resources (Rohstoff- und Minenaktien), die aber eher mittelfristig überkaufte Strukturen aufweisen, fällt im Bereich der defensiven technischen Sektoren der europäische Stoxx Telecommunication positiv auf. Aus diesem Sektor ist zurzeit die Deutsche Telekom (mittelfristiges, technisches Kursziel: 20,5 Euro) ein technischer (Zu-)Kauf.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die EU-Länder haben sich vorgenommen, ihren Gasverbrauch um mindestens 15 Prozent zum Frühling zu reduzieren.

          Standpunkt : Wo ist die Energiestrategie gegenüber Russland?

          Es ist, als spielte Europa Schach mit bereits festgelegten Zügen, unfähig, auf Russlands Vorgehen zu reagieren. Dabei gibt es die Möglichkeit, das Heft des Handelns zu übernehmen. Ein Gastbeitrag.