https://www.faz.net/-gv6-a4z5b

Robuste Wandelanleihen : Aktien mit Fallschirm

Fallschirmspringer in Aktion Bild: Jana Mai

Wandelanleihen sind eine Besonderheit: Sie bieten Zinsen und profitieren von den Aktienmärkten. In der Krise übertrumpfen sie fast alle anderen Anlageklassen.

          5 Min.

          Mehr Sicherheit oder mehr Risiko, das ist die Frage aller Anleger-Fragen. Wer bei der Geldanlage eher vorsichtiger ist, entscheidet sich im Zweifel für festverzinsliche Papiere. Sie werfen in der andauernden Niedrigzinsphase zwar nicht viel ab, dafür aber mit hoher Gewähr. Wer dagegen ordentliche Renditen sucht, für den führt kein Weg am Aktienmarkt vorbei. An den Börsen muss er allerdings Kursschwankungen aushalten, die wie in den vergangenen Tagen heftig ausfallen können und nichts für zarte Anleger-Gemüter sind. Es gibt allerdings eine kleine, feine Vermögensklasse, bei der sich die Alternative von Sicherheit oder Risiko nicht in dem Maße stellt wie bei anderen: Wandelanleihen, im englischen Finanzjargon Convertible Bonds genannt. Sie sind, vereinfacht gesagt, Mischlinge aus Unternehmensanleihe und Aktie. Sie verbinden die höhere Sicherheit der einen mit den höheren Gewinnchancen der anderen Papiere.

          Thomas Klemm

          Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          So eine Mischform mag ein bisschen merkwürdig erscheinen. Doch die Wandelanleihe hat einen ganz speziellen Reiz: Anleger bekommen nämlich das Recht, die Anleihe jederzeit gegen eine bestimmte Anzahl von Aktien desselben Unternehmens umzuwandeln, und zwar zu einem vorab festgelegten Preis. Der Umtausch lohnt sich dann, wenn der zugrundeliegende Aktienkurs über dem Umtauschpreis liegt. Wer indes auf die Umwandlung verzichtet, bekommt wie bei jeder herkömmlichen Anleihe regelmäßig einen festen Zinssatz und am Ende der Laufzeit den kompletten Einsatz. „In Zeiten, in denen Dividenden gekürzt oder gestrichen werden, hat man einen sicheren Zinskupon“, sagt Stefan Schauer, Portfoliomanager beim Vermögensverwalter Lupus alpha. Der Kupon fällt zwar niedriger aus als bei herkömmlichen Firmenanleihen, aber dafür erhalten Anleger ja das Recht, in Aktien umzutauschen und den Ertrag zu steigern. Aber Achtung: Seltener gibt es auch Wandelanleihen, bei denen der Emittent über die Wandlung entscheidet und nicht der Anleger.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Danika Maia

          Plattform „Onlyfans“ : Die Mädchen von nebenan

          Auf der Plattform „Onlyfans“ wird Sex als Lifestyle verkauft. Während der Pandemie stieg die Zahl der Mitglieder von sieben auf neunzig Millionen. Über die Grenzen des Legalen und Legitimen wird gestritten.
          In Chiles Stadt Osorno warten ältere Bürger in einer Kathedrale auf eine Impfung gegen das Coronavirus.

          Aus der Krise geimpft : Was wir von Chile lernen können

          Noch vor Kurzem erschütterten soziale Unruhen das Land. Nun hat Chile eine der höchsten Impfquoten der Welt. Als Vorteil erweist sich just jenes liberale Wirtschaftsmodell, das zuletzt unter Beschuss stand.