https://www.faz.net/aktuell/finanzen/vorstand-der-hypo-vereinsbank-hvb-bietet-mitarbeitern-das-du-an-18506492.html

Neues vom Finanzplatz : Heute schon den Vorstand der Hypo-Vereinsbank geduzt?

Wollen wir uns duzen? Michael Diederich, Sprecher des Vorstands der Hypo-Vereinsbank, treibt den Kulturwandel in der HVB voran. Bild: Archiv

Die ehemalige Bafin-Chefin Elke König verabschiedet sich von der SRB. Außerdem machen KfW, Eyb & Wallwitz sowie Nexi/Concardis mit Personalwechseln von sich reden. Schon gehört, dass ...?

          1 Min.

          ... Elke König zum Jahreswechsel an der Spitze der EU-Bankenabwicklungsbehörde SRB durch den Franzosen Dominique Laboureix abgelöst wird? Das Ende ihrer zweiten Amtszeit als SRB-Chefin nutzte die früheren Bafin-Chefin König übrigens, um für die hierzulande bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken unbeliebte europäische Einlagensicherung zu werben.

          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          ... die KfW Joachim Schumacher, bisher Abteilungsleiter in ihrer Entwicklungsbank für Ost- und Südostasien, zum Geschäftsführer ihrer Tochtergesellschaft DEG berufen hat? Der 48 Jahre alte Schumacher übernimmt das Ressort „Marktfolge“ von Philipp Kreutz, der Ende April 2023 in den Ruhestand tritt.

          ... der Vorstand der Hypo-Vereinsbank allen Mitarbeitern das Du angeboten hat? Gegenüber den Kunden soll es allerdings beim Sie bleiben.

          ... der Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz den früheren Merck-Finck-Vorstand Olivier Kuetgens als Geschäftsführer verpflichtet hat?

          ... Carola Wahl von der Axa Schweiz zum italienischen Zahlungsverkehrsdienstleister Nexi wechselt, der gerade die dänische Nets und damit die für Deutschland zuständige Concardis übernimmt? Wahl wird für das Geschäft der Nexi Group im deutschsprachigen Raum verantwortlich, Finanzvorstand für Deutschland bei Nexi ist seit Ende November der frühere Payone-Manager Götz Möller.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die lokalen Stromverteilnetze könnten zum Engpass für die Energiewende werden.

          Energiewende : Mit Anreizen gegen die Stromrationierung

          Von Tesla bis Viessmann: Unternehmen wettern gegen die geplante Begrenzung der Stromversorgung für E-Autos und Wärmepumpen. Nun präsentieren sie Ideen, wie es ohne gehen könnte. Im Mittelpunkt stehen dabei die Verbraucher.
          BASF-Anlage in Ludwigsburg: Auf seine Beteiligung an Wintershall Dea musste der Chemiekonzern  5,4 Milliarden Euro abschreiben. (Symbolfoto)

          Nach BASF-Abschreibungen : Teurer Abschied aus Russland

          BASF muss Milliarden aus dem Russlandgeschäft von Wintershall abschreiben. Auch für andere Dax-Unternehmen wird der Ausstieg aus Putins Reich noch teuer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.