https://www.faz.net/-gv6-a4tef

Vermögensverwaltung : Mit dem Autopiloten durch die Finanzmärkte

Ob mit oder ohne Maske: Die Anlageentscheidungen einzelner Personen beruhen oft auf Emotionen, die aber an der Börse nicht immer richtig leiten. Bild: dpa

Aktive Fonds müssen kämpfen. Passive ETF-Produkte drücken auf die Gebühren. Neben Konsolidierung sollen neue Anlagestrategien einen Ausweg bieten.

          3 Min.

          Es ist eine Meldung, die den Druck auf die Fondsgesellschaften verdeutlicht. Am Montag berichtete das am Finanzplatz Zürich gut vernetzte Nachrichtenportal „Inside Paradeplatz“, dass die Großbank Credit Suisse das Geschäft mit Fondsanlagen für gewöhnliche Anleger (Asset Management) von der Vermögensverwaltung für wohlhabende Kunden (Wealth Management) abzuspalten erwägt. Ziel sei es, das Asset Management mit anderen Fondsgesellschaften zu fusionieren oder es für strategische Allianzen zu öffnen.

          Markus Frühauf
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die Konsolidierung in der Branche läuft seit längerem: Beispiele für Zusammenschlüsse sind die Übernahme der Unicredit-Tochtergesellschaft Pioneer durch den französischen Vermögensverwalter Amundi oder der Zusammenschluss der schottischen Gesellschaften Standard Life Asset Management und Aberdeen. Immer stärker wird die Konkurrenz passiver Indexfonds, der Exchange Traded Funds (ETF). Sie bilden Aktienindizes wie den Dax ab und erheben dafür nur einen Bruchteil der Gebühren, die aktiv von einem Fondsmanager verwaltete Fonds verlangen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen von Yantian aus

          Hafen von Yantian : Mega-Stau lähmt den Welthandel

          Unternehmen warten jetzt schon wochenlang auf Waren. Nun droht ein noch größerer Engpass als nach dem Stillstand im Suezkanal: Der Verkehr im Containerhafen Yantian in Shenzhen ist zur Hälfte lahmgelegt.

          Deutschland bei der EM : Bonjour, Rumpelfußball

          0:1 zum EM-Start – und es ist wirklich nichts passiert? Die Endphase der Ära Löw ist von irriger Autosuggestion geprägt. In Wahrheit helfen nun höchstens noch Rennen und Kämpfen.