https://www.faz.net/-gv6-adr0t

Amerikanische Banken : In der Erfolgsspur

  • -Aktualisiert am

Die Citgroup in Singapur Bild: EPA

Die US-Banken wirft auch ein durchwachsenes Quartal nicht aus der Bahn. Auch die Zinswende als mögliche nächste Herausforderung werden sie meistern.

          1 Min.

          Das zweite Quartal 2021 war für die erfolgsverwöhnten US-Banken nur ein durchwachsenes Quartal. Und doch haben J.P. Morgan mit rund 12 Milliarden Dollar, Bank of America mit 9, Citi mit 6 und Goldman Sachs mit gut 5  Milliarden Dollar jede in diesem Quartal so viel verdient, wie die Deutsche Bank gern in einem ganzen Geschäftsjahr mal wieder verdienen würde. Wenn es bei den US-Banken an einer Stelle wie gerade im Anleihehandel nicht mehr so rund läuft, hilft die Auflösung von Kreditrisikovorsorge an anderer Stelle. Die Kreditausfälle durch die Pandemie wirken damit abgearbeitet. Nun wartet womöglich eine neue Herausforderung: Angesichts von gut 5 Prozent Inflation könnte die Notenbank Fed in diesem Jahr ihre Anleihekäufe beenden und damit das Signal zur Zinswende geben.

          Steigende Zinsen würden bei Anleihen im Bestand zu Wertverlusten in den Bankbilanzen führen. Aber höhere Zinsen würden Banken auch zu höheren Erträgen im Kreditgeschäft verhelfen. Kurzum: Die US-Banken wird so schnell nichts aus ihrer Erfolgsspur werfen. An mindestens einer Geschäftsstelle geht’s wohl immer voran.

          Hanno Mußler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Ein neuer Superhit für die Börse

          Universal Music : Ein neuer Superhit für die Börse

          Am Dienstag bringt Vivendi seine Tochtergesellschaft Universal Music an die Börse. Der Musikriese wird fast so hoch bewertet wie Vivendi – und das dürfte noch zu wenig sein.

          Topmeldungen

          Beim Grillfest der SPD in Rostock: Ministerpräsidentin Schwesig

          Schwesig im Wahlkampf : Als stünde sie allein im Ring

          Beflügelt durch die Beliebtheit der Ministerpräsidentin steht der SPD in Mecklenburg-Vorpommern ein historischer Sieg bevor. Wie ist das Manuela Schwesig gelungen?
          Armin Laschet mit den Ministerpräsidenten Sachsens und Sachsen-Anhalts, Reiner Haseloff und Michael Kretschmer, sowie der sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch

          Wahlkampf : Mit Attacken in die letzte Woche

          Im Schlussspurt des Wahlkampfs überziehen Union und SPD einander mit Vorwürfen. Selbst die Grünen greifen nun Olaf Scholz an. Und auch zwischen CDU und CSU knirscht es wieder einmal.
          Mitarbeiter einer lokalen Wahlkommission leeren am Sonntag eine Wahlurne in einem Wahllokal in Moskau.

          Duma-Wahl : Ließ Putin mit E-Voting das Wahlergebnis fälschen?

          Einiges Russland ist laut offiziellen Zahlen der klare Sieger der Duma-Wahl. Doch die Auszählung der online abgegebenen Stimmen deutet auf Betrug hin. Die Opposition spricht von „irrwitzigen Ergebnissen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.