https://www.faz.net/-gv6-8b7qe

Was sie heute erwartet : UN-Klimakonferenz geht bis Samstag in die Verlängerung

  • Aktualisiert am

Sorgenvoller Bölick auf die Erde Bild: AFP

Die UN-Klimakonferenz wird bis Samstag verlängert. Das angestrebte weltweite Klimaschutzabkommen soll laut der neuen Planung am Samstag verabschiedet werden.

          1 Min.

          Die UN-Klimakonferenz wird bis Samstag verlängert. Das angestrebte Klimaschutzabkommen soll laut der neuen Planung am Samstag verabschiedet werden, teilte die Konferenzpräsidentschaft am Morgen mit. Gestern Abend noch hatte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius einen neuen Entwurf für das Abkommen vorgelegt. Dieser soll noch den heutigen Freitag über in den Delegationen beraten werden, bis am Samstagmorgen ein endgültiger Text vorgelegt und im Laufe des Tages verabschiedet wird.

          Der inhaftierte saudische Blogger Raif Badawi ist nach Angaben seiner Ehefrau Ensaf Haidar in einen Hungerstreik getreten. Seit Dienstag verweigere er die Nahrung, teilte Haidar bei Twitter mit. Ihr Ehemann sei in ein abgelegenes Gefängnis verlegt worden. Der Blogger verbüßt in Saudi-Arabien eine zehnjährige Haftstrafe wegen angeblicher Beleidigung des Islam. Außerdem wurde der 31-Jährige zu 1000 Stockhieben verurteilt.

          Der SPD-Bundesparteitag steuert heute auf seinen Höhepunkt zu. Parteichef Sigmar Gabriel stellt sich bei dem Kongress in Berlin zur Wiederwahl. Mit Spannung wird erwartet, ob die Partei ihrem Vorsitzenden und kommenden Kanzlerkandidaten ein starkes Ergebnis beschert. Vor zwei Jahren hatte er 83,6 Prozent erhalten. Der 56-Jährige Niedersachse ist seit 2009 Bundesvorsitzender. Außerdem soll die Bundestagsabgeordnete Katarina Barley zur neuen Generalsekretärin gekürt werden. Sie folgt Yasmin Fahimi nach.

          Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Freitag und ein erholsames drittes Advents-Wochenende

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          Weltgrößter Börsengang erfolgreich Video-Seite öffnen

          Aramco-Aktie im Plus : Weltgrößter Börsengang erfolgreich

          Der weltgrößte Börsengang des Ölkonzerns Saudi Aramco ist ein Erfolg: Die Aktien der saudiarabischen Staatsfirma debütierten am Mittwoch mit 35,2 Riyal an der Börse in Riad. Das ist ein Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Ausgabepreis.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.