https://www.faz.net/-gv6-a72yd

Überraschung an der Tankstelle : Benzinpreis steigt kräftig

Die Preise an den Tankstellen steigen deutlich. Bild: dpa

Die Kraftstoffpreise an den Tankstellen in Deutschland sind zum Jahreswechsel stark gestiegen. Als Gründe werden unter anderem die Wiederanhebung der Mehrwertsteuer und die neue CO2-Bepreisung genannt.

          1 Min.

          Die Kraftstoffpreise an den Tankstellen in Deutschland sind zum Jahreswechsel kräftig gestiegen. Das Internetportal Clever-Tanken vermeldete den Beginn eines steilen Preisanstiegs schon am Nachmittag des Silvestertages.

          Christian Siedenbiedel
          (sibi.), Finanzen, Wirtschaft

          An Neujahr berichtete der Autoclub ADAC aus München, nach dem ersten Eindruck vom Morgen würden die neue CO2-Bepreisung und die Mehrwertsteuererhöhung schon weitergegeben. Stichprobenhaft kostete Diesel zeitweise 1,219 Euro je Liter, zuletzt waren es im Schnitt etwa 1,14 Euro gewesen.

          Für Super E10 zahlte man zeitweise 1,329 Euro, zuvor 1,25 Euro je Liter. Belastbare Durchschnittszahlen für die Benzinpreise gibt es allerdings immer erst am nachfolgenden Tag. Der ADAC rechnet durch die Wiederanhebung der Mehrwertsteuer und die neue CO2-Bepreisung mit einem Preisanstieg für Diesel um 11 Cent, für Super E10 um 10 Cent je Liter.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          TV-Kritik: Anne Will : Laschet kann sie alle schaffen

          Will Armin Laschet Kanzler werden, muss er in die Offensive. Sein Stehvermögen zeigt er bei Anne Will. Nur Klimaaktivistin Luisa Neubauer liefert ihm einen starken Schlagabtausch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.