https://www.faz.net/-gv6-8x8zv

Die Agenda : Trumps große Ankündigung

  • Aktualisiert am

Donald Trump will heute eine „großartige Ankündigung“ wegen seiner Steuerreform machen. Bild: AP

Präsident Trumps will seine Steuerreform ankündigen, das Bundeskabinett die Rentenerhöhung beschließen. Die EU-Kommission stellt Pläne für ein sozialeres Europa vor. Wirtschaftsministerin Zypries legt neue Konjunkturprognose vor.

          1 Min.

          In Washington wird an diesem Mittwoch eine Ankündigung von Präsident Donald Trump zu seiner geplanten Steuerreform erwartet. Zuvor musste Trump gestern bei zwei seiner Prestigeprojekte herbe Rückschläge hinnehmen.

          Das Bundeskabinett will am Morgen die schon vor Wochen angekündigte Rentenanpassung formal beschließen. Danach steigen zum 1. Juli die Renten im Westen um 1,9 Prozent, in Ostdeutschland um 3,59 Prozent.

          Die EU-Kommission macht am Mittag Vorschläge für ein sozialeres Europa. Kern ist eine Erklärung zu Rechten für alle Europäer - von einer guten Ausbildung über Gleichstellung bis hin zu fairen Löhnen.

          Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries legt am Vormittag die neue Konjunkturprognose der Bundesregierung vor.

          Die Nachrichten des Morgens

          Deutschlands Ärzten geht das Betäubungsmittel für Operationen aus. In manchen OP-Zentren kann nach F.A.Z.-Informationen nur noch zwei Wochen lang operiert werden.

          Im Nordkorea-Konflikt hat Amerika mit dem Aufbau eines umstrittenen Raketenabwehrsystems begonnen. Ein atomgetriebenes Raketen-U-Boot legte bereits in Südkorea an

          Noch immer kommen illegal Menschen nach Deutschland. In den ersten Monaten des Jahres waren es mehr als 10.000. Dabei lässt sich ein klares Muster erkennen.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Die Stimmung in Deutschland und Frankreich im Vergleich: Zwei Länder bewegen sich in verschiedene Richtungen.

          Kap der schlechten Nachbarschaft: Das Rijksmuseum erzählt die vierhundertjährige Beziehung zwischen Südafrika und den Niederlanden.

          Zigarettenhersteller gehören zu den Lieblingen an der Wall Street. Preiserhöhungen und Konsolidierung treiben die Kurse. Dazu kommt ein Wettlauf um die innovativste Alternative zu herkömmlichen Glimmstängeln.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Vor dem endgültigen Missionsende taucht die Raumsonde „Cassini“ heute in das Ringsystem des Saturns ein und fliegt mehrmals dicht am Gasplaneten vorbei.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Neues Coronavirus : Wuhan im Ausnahmezustand

          Um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen, hat China alle öffentlichen Verkehrsverbindungen in die Millionenstadt Wuhan gekappt. Wann das Reiseverbot aufgehoben wird, ist noch völlig offen.
          Sandra Maischberger begrüßte in ihrer Sendung am 22. Januar 2020 den Cicero-Chefredakteur Christoph Schwennicke, die ARD-Moderatorin Anna Planken und den Kabarettisten Florian Schroeder (von links).

          TV-Kritik: „Maischberger“ : Ein Ende mit Schrecken

          Ist unser Essen zu billig? Ist Greta Thunberg schlimmer als Donald Trump? Sandra Maischberger lässt unaufgeregt die Woche Revue passieren. Doch dann kommt Gloria von Thurn und Taxis – und sorgt für ein dickes Ende.
          Italienisch-französische Amtsüberhabe zwischen Mario Draghi und Christine Lagarde in Frankfurt

          Bundesverdienstkreuz : Sogar Hans-Werner Sinn gratuliert Mario Draghi

          Der ehemalige EZB-Präsident Mario Draghi kann sich über das Bundesverdienstkreuz freuen. Wie es vergeben wird, ist nicht ganz leicht zu überschauen. Unter seinen Kritikern weichen die Reaktionen stark voneinander ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.