Wirtschaftsentwicklung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gute Wirtschaftsentwicklung Erstmals mehr als 40 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland

Der robuste Aufschwung steigert die Beschäftigung: Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik gibt es mehr als 40 Millionen Arbeitnehmer. Vor allem in einem Bereich entstehen viele neue Stellen. Mehr

16.11.2017, 10:51 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Wirtschaftsentwicklung

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Ein Jahr nach dem Putsch Nichts ist gut in der Türkei

Die türkische Wirtschaft ist seit dem Putschversuch vor einem Jahr äußerst fragil. Deshalb wäre die EU in einer starken Position, um Ankara auf den Weg der Tugend zurückzubringen. Doch Brüssel macht nichts aus diesem Vorteil. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

15.07.2017, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Frankreichs Regierung sieht Wirtschaftsentwicklung positiver

United Internet steigert Gewinn und Umsatz, schwache Technologiewerte ziehen die Tokioter Börse ins Minus und der DGB will die Regeln für den Mindestlohn verschärfen. Mehr

26.03.2015, 07:29 Uhr | Finanzen

25 Jahre Mauerfall Verdammt lang her?

Vor 25 Jahren fiel die Mauer, die Deutschland in Ost und West teilte. Heute ist sie stückchenweise in den Vitrinen der Souvenirhändler zu finden – aber auch in manchen Köpfen und vielen Statistiken. Mehr Von Henrike Roßbach

04.10.2014, 17:24 Uhr | Politik

Wirtschaftsentwicklung Rhein-Main Lage gut, Stimmung nicht mehr ganz so

Der Mindestlohn, die Rente mit 63 und zahlreiche Krisen im Ausland lassen die Unternehmer skeptisch werden für das Jahr 2015. Doch was die Wirtschaft von der Zukunft erwartet, ist wichtiger, als man erst denken mag. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

29.09.2014, 12:40 Uhr | Rhein-Main

Vor EZB-Ratssitzung Europas Zentralbanker in Wartestellung

Trotz durchwachsener Wirtschaftsentwicklung dürfte der EZB-Rat bei seiner Sitzung am Donnerstag das Pulver trocken halten. Mehr Von Johannes Pennekamp

04.08.2014, 18:54 Uhr | Finanzen

Fachkräftemangel Leichte Entspannung, aber keine Entwarnung

In manchen Branchen ist der Fachkräftemangel zurückgegangen, so die Bundesagentur für Arbeit in einem aktuellen Bericht. In anderen hat sich der Engpass jedoch verschärft. Mehr

08.07.2014, 17:34 Uhr | Beruf-Chance

Task Force für Gewerbeansiedlung Offenbacher Offensive

Offenbach punktet mit neuen Wohngebieten - doch bei Gewerbeansiedlungen hapert es. Die hochverschuldete Stadt will fortan mit der Industrie- und Handelskammer ihre Wirtschaftsentwicklung vorantreiben. Mehr Von Anton Jakob Weinberger, Offenbach

08.01.2014, 20:02 Uhr | Rhein-Main

Konjunktur Bundesregierung hebt Wachstumsprognose

Die Bundesregierung rechnet nach exklusiven Informationen der F.A.Z. mit einer weiteren Verbesserung der Wirtschaftsentwicklung und hebt ihre Wachstumsprognose für 2014 leicht an. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

22.10.2013, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Alstom-Chef Kron „Wer Ökostrom will, muss die Folgen tragen“

Patrick Kron, Chef des Energie- und Bahnkonzerns Alstom, ist nicht zufrieden. Der Marktdruck steigt, Aufträge für neue Kraftwerke sind rar. Auch die Wirtschafts- und Steuerpolitik der Regierung in Paris sind keine Hilfe. Mehr Von Andreas Mihm, Kerstin Schwenn

19.09.2013, 20:18 Uhr | Wirtschaft

Nach Niederlage für Nabucco Griechenland freut sich über Bau der Trans-Adria-Pipeline

Erdgas aus Aserbaidschan soll Europa unabhängiger von Russland machen. Über die genaue Route wurde lange gestritten. Nun ist klar: Das Gas soll nicht über die geplante Nabucco-Leitung fließen, sondern über eine Trans-Adria-Pipeline durch Griechenland. Das freut den griechischen Regierungschef Samaras. Mehr

28.06.2013, 14:07 Uhr | Wirtschaft

Börsenspiel Marktüberblick US-Konjunkturaufschwung wird immer stabiler

Nun ist der Mai vorbei und es wäre zu verrückt, wenn die in der letzten Woche an dieser Stelle besprochene Börsenbauernregel Sell in May and go away schon ihre Wirkung entfaltet hätte. Das DAX-Minus der ersten Juniwoche betrug gut 1 Prozent. Kurz vor Wochenschluss sah es aber deutlich schlechter aus, am Freitagmittag lag der DAX noch 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorwochenschluss im Minus. Mehr

10.06.2013, 13:25 Uhr | Finanzen

Was Sie heute erwartet Die Wirtschaft im Frühling

Die Europäische Kommission stellt ihre Frühjahrsprognose zur Wirtschaftsentwicklung vor. Adidas, Continental, Eon und die Postbank legen Zahlen zum ersten Quartal vor. Und aus Washington kommen Zahlen zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im April. Mehr

03.05.2013, 06:59 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Schlechte Notenbank-Prognose löscht Aktiengewinne aus

Die Europäische Zentralbank sieht Risiken für Europas Konjunktur. Darum verschwinden die Kursgewinne, die Japans Notenbank mit einem expansiven geldpolitischen Kurs am Morgen veranlasst hatte. Mehr

04.04.2013, 12:27 Uhr | Finanzen

Statistisches Bundesamt Jeder sechste Deutsche ist arm

Etwa jeder sechste Einwohner Deutschlands galt nach Angaben des Statistischen Bundesamts 2010 als arm. Damit schneidet Deutschland etwas besser ab als der EU-Durchschnitt. Am wenigsten armutsgefährdet in der EU sind die Tschechen. Mehr

27.03.2013, 10:39 Uhr | Wirtschaft

IAW-Studie Weniger Schwarzarbeit in Deutschland

Die Schattenwirtschaft geht zurück, weil die reguläre Wirtschaft besser läuft. Aber wie groß ist die Schattenwirtschaft? So groß wie das BIP zweier Bundesländer? Mehr Von Philip Plickert

06.02.2013, 13:16 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht „Daten aus Amerika zeigen ein solides Bild“

Gute Konjunkturdaten aus Amerika verhalfen am Donnerstag dem deutschen Aktienmarkt auf die Beine. Der Dax schloss am Ende 0,58 Prozent höher bei 7.735,46 Punkten. Mehr

17.01.2013, 18:10 Uhr | Finanzen

Finanzministerium Deutschland macht 2012 keine neuen Schulden

Schon in diesem Jahr schafft Deutschland einen ausgeglichenen Haushalt - zumindest in der Summe aller Staatskassen. Für 2013 und 2014 wird nun sogar ein Überschuss von 0,5 Prozent der Wirtschaftsleistung vorausgesagt. Mehr

02.12.2012, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Bessere Konjunkturdaten Die Stimmung in China hellt sich auf

Sowohl die großen Staatsbetriebe als auch der private Mittelstand sehen ihre Lage wieder besser. Sogar der Export dürfte anziehen, der wegen der schwierigen Situation in der EU und Amerika gelitten hatte. Dennoch wächst die Wirtschaft so schwach wie seit Jahren nicht. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

01.11.2012, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Haushaltsentwurf „Deutschland ist für viele Staaten in Europa ein Vorbild“

Bundesfinanzminister Schäuble sieht Deutschland für einen kommenden Konjunkturabschwung gut gerüstet. Die Opposition kritisierte den von ihm eingebrachten Haushaltsentwurf. Die Regierung spare nicht, sondern surfe „auf der Konjunkturwelle“. Mehr Von Manfred Schäfers und Nikolas Busse

11.09.2012, 17:27 Uhr | Politik

Lagarde-Rede in Tokio IWF will Wachstumsprognose abermals senken

Vor der nächsten Prognose des IWF zeichnet dessen Chefin Christine Lagarde ein düsteres Szenario: Die Weltwirtschaft stehe vor immer größeren Problemen, sagte sie in Tokio. Der Ausblick habe besorgniserregende Züge angenommen. Mehr

06.07.2012, 08:58 Uhr | Wirtschaft

Gutachten Spaniens Banken brauchen maximal 60 Milliarden

Madrid braucht vom Rettungsfonds Geld für die Rettung der maroden spanischen Banken. Doch der konkrete Antrag lässt bislang auf sich warten. Die Regierung hat zwei Gutachten bestellt. Jetzt liegen sie auf dem Tisch. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

21.06.2012, 19:58 Uhr | Wirtschaft

Piratenpartei Jung, männlich, gottlos

Mit maskulinem Charme: Die Wähler der Piratenpartei lassen sich nicht auf einer Links-Rechts-Skala verorten, sind aber dennoch klar zuzuordnen. Wie einst die Wähler der Grünen. Mehr Von Daniel Deckers

20.04.2012, 17:43 Uhr | Politik

Frühjahrsgutachten Institute erhöhen Wachstumsprognose

Die führenden Forschungsinstitute wollen ihre Wachstumsprognose für die deutsche Wirtschaft offenbar leicht anheben und geben sich damit etwas optimistischer als der Internationale Währungsfonds. Mehr

18.04.2012, 14:29 Uhr | Wirtschaft

Griechenland Papademos ernennt neue Wirtschaftsministerin

Der griechische Ministerpräsident Papademos hat in der Nacht zum Mittwoch drei Minister ersetzt. Wirtschaftsminister Chrysochoidis muss ins Ministerium für Bürgerschutz wechseln. An seine Stelle rückt die bisherige Bildungsministerin Anna Diamantopoulou. Mehr

07.03.2012, 12:56 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z