Weltkonjunktur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Handelskonflikte bremsen Deutlich weniger Aufträge für Maschinenbauer

Der Start ins Jahr lief bescheiden und die neusten Drohungen von Donald Trump dürften die Stimmung in der Branche weiter verdüstern – denn auch im Inland läuft es nicht rund. Mehr

06.05.2019, 12:15 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Weltkonjunktur

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Stimmung trübt sich ein Weiterer Dämpfer für die deutsche Industrie

Durch den schwächeren Welthandel und die politischen Konflikte kühlt sich die Konjunktur in Deutschland und im Euroraum weiter ab. Industrieunternehmen erhoffen sich von der Zukunft immer weniger. Mehr

22.03.2019, 11:15 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Ifo-Institut halbiert Wachstumsprognose für Deutschland

Die Weltkonjunktur kühlt ab, und die exportabhängige deutsche Wirtschaft trübt sich ein. Das Ifo-Forschungsinstitut senkt seine Konjunkturprognose für dieses Jahr deutlich. Mehr

14.03.2019, 13:49 Uhr | Wirtschaft

Umfrage unter Experten Weltwirtschaftsklima auf schwächstem Stand seit sieben Jahren

Die Lage wird schlechter, die Aussichten sind auch nicht besser – Experten blicken laut einer Umfrage mit wenig Optimismus auf die Weltwirtschaft. Besonders trist sind die Erwartungen in Amerika und der EU. Mehr

11.02.2019, 10:06 Uhr | Wirtschaft

Weltkonjunktur Apple-Schock schürt Rezessionsangst

Der iPhone-Hersteller kappt seine Umsatzprognose wegen schwächerer Konjunktur in China. Anleger reagieren alarmiert – droht eine neue Krise? Mehr Von Johannes Pennekamp und Roland Lindner, New York

03.01.2019, 20:32 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Konjunkturdaten aus China vermiesen dem Dax den Jahresauftakt

Für den Dax beginnt das neue Jahr ähnlich wie das alte aufgehört hat: Mit einem dicken Minus. Der deutsche Leitindex verliert 1,5 Prozent, die Titel des Chemiekonzerns Covestro und des Verpackungsherstellers Gerresheimer geben besonders stark nach. Mehr

02.01.2019, 10:09 Uhr | Finanzen

Ölpreis-Entwicklung Teures Tanken

Noch vor wenigen Wochen war darüber spekuliert worden, ob das teure Öl die Weltkonjunktur trüben und damit auch der Börse schaden könnte. Jetzt scheint es eher umgekehrt zu sein. Mehr Von Christian Siedenbiedel

25.10.2018, 09:44 Uhr | Finanzen

Trump-Kommentar Trump verachtet die globale Finanzordnung

Donald Trump schüttelt endlich mal behäbige Institutionen – WTO, IWF, Weltbank – durch. Nur hat er leider keine besseren Ideen für den Welthandel. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

23.04.2018, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Produktivität gesteigert Finanzplatz Singapur profitiert von Weltkonjunktur

Singapur hat seine Produktivität endlich wieder spürbar gesteigert. Doch warnt das Handelsministerium vor Protektionismus und Inflation, die zu scharfen Korrekturen an den Finanzmärkten führen könnten. Mehr Von Christoph Hein, Karachi

14.02.2018, 07:59 Uhr | Wirtschaft

Guter Start ins Jahr 100 Milliarden Euro Exporte - in einem Monat

Der Start für die international ausgerichtete deutsche Wirtschaft ins neue Jahr scheint gelungen: Die Ausfuhren sind 10 Prozent höher als im Januar 2016. Die Einfuhren legen sogar noch mehr zu. Mehr

10.03.2017, 09:40 Uhr | Wirtschaft

IWF-Tagung Schäuble: Kein Alarm wegen Weltwirtschaft

Der Finanzminister will nicht der Buhmann für die schwache Weltkonjunktur sein. Deutschland tue genug. Und der Bundesbankpräsident warnt vor Risiken und Nebenwirkungen der ultra-expansiven Geldpolitik. Mehr Von Winand von Petersdorff

15.04.2016, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Weltkonjunktur Chinas Industrie macht weniger Gewinn

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt wächst langsamer. Auch deswegen wird der Internationale Währungsfonds demnächst seine Wachstumsprognose anpassen - nach unten. Mehr

28.09.2015, 10:08 Uhr | Wirtschaft

Finanzmarkt Dax fällt unter 9000 Punkte

Der Dax hat den Kampf um die Marke von 9000 Punkten verloren. Zum Handelsschluss fiel der Index auf 8995 Zähler. Mehr

08.10.2014, 12:53 Uhr | Finanzen

Wachstumsprogramm Finanzminister hoffen auf private Investoren

Die wichtigsten Finanzminister und Notenbankchefs der Welt wollen das Wirtschaftswachstum beschleunigen. Ihr wichtigster Plan: private Firmen sollen Geld ausgeben. Mehr

21.09.2014, 12:20 Uhr | Wirtschaft

Weltwirtschaftsforum in Davos Sicher ist nur: Alles ist unsicher

Das Weltwirtschaftsforum in Davos endet mit verhalten-optimistischen Ausblicken. Zum Abschluss übte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble scharfe Kritik an EU-Währungskommissar Olli Rehn. Mehr Von Carsten Knop und Gerald Braunberger, Davos

26.01.2014, 18:37 Uhr | Wirtschaft

China IWF sieht weniger Wachstum

Die Motoren der Schwellenländer laufen langsamer. Das gilt auch für China. Jetzt senkte der IWF die Prognose. Das Wachstum sei aber weiter stark. Mehr

29.05.2013, 09:14 Uhr | Wirtschaft

Zum Tag Am Rande der Welt

Die Weltkonjunktur macht nicht viel Freude derzeit. Ob es volkswirtschaftliche oder Unternehmensdaten sind, positive Nachrichten sind eher die Ausnahme. Während die Einkaufsmanager in China eher... Mehr

02.05.2013, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Kapitalmarktprognosen für 2013 Optimismus für den Aktienmarkt

Die ersten Kapitalmarktprognosen für 2013 sind vorsichtig optimistisch: Die Deutsche Bank und die Landesbank Hessen-Thüringen sehen eine abnehmende Unsicherheit der Anleger voraus. Mehr Von Gerald Braunberger und Hanno Mußler

29.11.2012, 20:47 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Schwellenangst

Auch in den vier Bric-Ländern läuft es nicht mehr rund. In Indien erlahmt der Wille zur Deregulierung, Russland hängt zu sehr vom Öl ab und China schwächelt. Mehr Von Thomas Mayer

21.07.2012, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Konjunktursignal Intels Umsatz wächst langsamer

Die Geschäftszahlen von Intel sind stets ein Signal dafür, wie sich die Wirtschaft entwickelt. Dieses Mal machen sie wenig Hoffnung: Intel kürzt seine Umsatzprognose. Mehr

18.07.2012, 08:13 Uhr | Wirtschaft

Frühjahrstagung Internationaler Bankenverband sieht viele Konjunkturrisiken

Der internationale Bankenverband hat auf seinem Frühjahrstreffen in Kopenhagen sehr skeptisch die Aussichten der Weltkonjunktur eingeschätzt. Die Schuldenkrise und politische Spannungen im Euroraum bedrohen die Weltwirtschaft am meisten. Mehr Von Markus Frühauf, Kopenhagen

06.06.2012, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Ratssitzung am Mittwoch Druck auf EZB wächst

Die schwachen Konjunkturdaten der vergangenen Tage haben den geldpolitischen Spielraum der Europäischen Zentralbank erhöht. An den Terminmärkten halten Händler eine Zinssenkung im Juli oder August aber für wenig wahrscheinlich. Die Banken hoffen auf weitere Geldspritzen. Mehr Von Stefan Ruhkamp

04.06.2012, 19:20 Uhr | Finanzen

Schlechte Wirtschaftsdaten Die Sorge um die Weltkonjunktur wächst 

Nicht nur der Euro verliert derzeit an Wert. Schlechte Wirtschaftsdaten aus vielen Ländern sorgen für große Unsicherheit an den Finanzmärkten. Vor dem globalen Schwächeanfall bleiben nur wenige verschont. Mehr Von Gerald Braunberger und Patrick Welter, Frankfurt/Washington

04.06.2012, 10:53 Uhr | Wirtschaft

Unruhe auf den Finanzmärkten Rohstoffe und spanische Wertpapiere geraten unter Kursdruck

Marktteilnehmer sind unsicher angesichts der Lage in Griechenland und der ungewissen Zukunft spanischer Banken. Wie so häufig profitieren Bundesanleihen und nordeuropäische Staatspapiere. Mehr Von Gerald Braunberger, Tim Höfinghoff

09.05.2012, 20:08 Uhr | Finanzen

Frühjahrsgutachten Deutschland im Aufwind

Die führenden Forschungsinstitute sehen die deutsche Wirtschaft trotz der Euro-Schuldenkrise im Aufwind. Im nächsten Jahr trauen sie der Wirtschaft sogar einen Zuwachs von 2,0 Prozent zu. Mehr

19.04.2012, 13:19 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z