Ulrich Kater: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ulrich Kater

  1 2 3
   
Sortieren nach

Inflations- und Teuerungsrate Der globale Preisdruck nimmt zu

Nicht nur der Ölpreis treibt die Teuerung: Europa importiert den Inflationsdruck einer weltweit lockeren Geldpolitik. Uneinigkeit herrscht bei den Einschätzungen zur Entwicklung der Inflationsrate. Mehr Von Philip Plickert

10.04.2011, 21:37 Uhr | Wirtschaft

Inflationsrate Teuerung bleibt knapp unter 2 Prozent

Die Verbraucherpreise sind im Januar stark gestiegen, jedoch nicht so stark wie von manchem Volkswirt befürchtet. Der EZB macht die importierte Inflation dennoch Sorgen. Andere Stimmen warnen dagegen vor einer Inflationshysterie. Mehr Von Philip Plickert

27.01.2011, 16:07 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Banken dürfen auf unbegrenzte Liquidität hoffen

Am Donnerstag werden die neuesten Entscheidungen der EZB verkündet. Volkswirte erwarten weiter unbegrenzte Liquiditätszuteilung sowie eine bessere Konjunkturprognose der Zentralbank. Mehr Von Hanno Mußler

01.09.2010, 09:35 Uhr | Finanzen

None Banken erwarten Dax-Stagnation

gb. FRANKFURT, 30. September. Mehrere Chefvolkswirte öffentlicher Banken erwarten eine Seitwärtsbewegung am deutschen Aktienmarkt: Jürgen Pfister (Bayern LB) sieht den Dax im März 2010 bei 5800 Punkten, Ulrich Kater (Deka Bank) bei 5500 Punkten und Volker Sack (Nord LB) bei 5900 Punkten. Mehr

30.09.2009, 18:45 Uhr | Aktuell

Rohstoff-Aktien Auf Orientierungssuche

In den vergangenen Monaten sind die Kurse der Rohstoffaktien stark gestiegen. Die Unternehmen warnen allerdings vor zu viel Euphorie für die Branche. Mehr Von Gerald Braunberger

22.08.2009, 07:00 Uhr | Finanzen

Aktienmarkt Bodenbildung wird wahrscheinlicher

10 Prozent hat der Dax seit seinem Tief am Montag an Boden gutgemacht. Mit 3.990 Punkten notierte er am Mittwoch in der Spitze fast 400 Zähler höher als noch zwei Tage zuvor. Experten sehen wieder höhere Risikobereitschaft der Anleger. Mehr

11.03.2009, 18:35 Uhr | Finanzen

EZB Zinssenkung auf zwei Prozent erwartet

Aufgrund der schlechten Konjunkturdaten aus dem Euro-Raum dürfte der Rat der Europäischen Zentralbank nach Einschätzung von Fachleuten am kommenden Donnerstag einen „großen Zinsschritt“ von 50 Basispunkten beschließen. Mehr Von Benedikt Fehr

13.01.2009, 10:29 Uhr | Finanzen

Was kostet die Krise Die Verluste stehen erst in einigen Jahren fest

„Wo ist das ganze Geld geblieben?“, fragen sich die Sparer und Anleger angesichts der riesigen Verluste in den Bankenbilanzen und an den Aktienbörsen. Die Antwort lautet: Es war nie vorhanden. Mehr Von Holger Paul

12.10.2008, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Finanzplatz Initiative Finanzstandort Deutschland warnt vor Überregulierung

Die Initiative Finanzstandort Deutschland warnt die Politik davor, auf die aktuelle Finanzkrise mit einer übermäßigen Reglementierung der Banken zu reagieren. Der deutsche Kapitalmarkt ist im internationalen Vergleich rückständig. Mehr

02.07.2008, 17:00 Uhr | Finanzen

Leitzins Die Inflation erreicht im Euro-Raum 4 Prozent

Der Ölpreis steigt auf den Rekordpreis von 143,91 Dollar je Fass. An den Börsen gilt eine Anhebung des Euro-Leitzinses am Donnerstag als sicher. Doch aus der Politik mehren sich die besorgten Stimmen, die Wachstumseinbußen mehr fürchten als Preissteigerungen. Mehr Von Benedikt Fehr und Philip Plickert

01.07.2008, 09:44 Uhr | Finanzen

Drei Prozent Rekordölpreis heizt Inflation an

Lange galt die Inflation in der westlichen Welt als ausgerottet - jetzt ist die Angst vor dem Verlust der Kaufkraft durch steigende Preise zurück. Der Rekordölpreis und teure Lebensmittel ließen die Inflation in Deutschland im Mai wieder auf drei Prozent springen. Mehr

28.05.2008, 17:33 Uhr | Wirtschaft

Zinsen EZB-Beobachter erwarten spätere Zinssenkung

Die hohe Inflation hat viele überrascht: Noch vor einem Monat sagten EZB-Beobachter eine Senkung des Leitzinses im zweiten Quartal voraus. Statt für Juni wird mit dem nächsten Zinsschritt nun erst für September gerechnet. Mehr Von Benedikt Fehr

08.04.2008, 22:42 Uhr | Finanzen

Geld- & Zinspolitik Ökonomen erwarten niedrigeren Euro-Leitzins

Die Europäische Zentralbank ist nach Einschätzung von Bankökonomen trotz anhaltend hoher Inflation auf Zinssenkungskurs. Der EZB-Rat werden den Leitzins am Donnerstag zwar unverändert lassen, der Auftakt komme jedoch im zweiten Quartal. Mehr

03.03.2008, 19:35 Uhr | Finanzen

Notenbanken Geldpolitik in schwierigem Fahrwasser

Am Donnerstag entscheidet die EZB abermals über die Höhe des Leitzinses. Die Märkte erwarten keine Änderung. Doch über den weiteren Kurs besteht Unsicherheit. Mehr

07.01.2008, 18:45 Uhr | Finanzen

Auf der hohen Kante Die Deutschen sparen wieder mehr

Die Sparquote ist im ersten Halbjahr auf 10,9 Prozent gesprungen. Doch nach Ansicht von Kritikern sparen die Bürger falsch. Sie gingen zu oft auf Nummer sicher und übersähen, wie ertragreich Aktien auf lange Sicht sind. Mehr Von Benedikt Fehr

30.10.2007, 08:36 Uhr | Wirtschaft

Leitzinssenkung Vermögensverwalter raten zum Aktienkauf

Vermögensverwalter sehen nach der deutlichen Leitzinssenkung der amerikanischen Notenbank die Zeit zum Einstieg am Aktienmarkt gekommen. Man solle jedoch auf Rückschläge gefasst sein, heißt es. Mehr Von Hanno Mußler

19.09.2007, 21:58 Uhr | Finanzen

Dax steigt um fünf Prozent Günstiger Ausblick für deutsche Aktien

Es war wieder wie so oft: Der deutsche Aktienmarkt vollzog die Entwicklung an den Weltmärkten überproportional mit. Dabei nährte die günstige Konjunktur die Hoffnung auf steigende Gewinne. Auch der Dax stieg zuletzt stark an. Mehr Von Benedikt Fehr

30.03.2007, 23:56 Uhr | Finanzen

Notenbanken Die Zeichen stehen auf weiter steigende Leitzinsen

Gute Konjunkturdaten in Japan regen die Zinsphantasie an. Doch auch andere Notenbanken werden wahrscheinlich ihre Leitzinsen im laufenden Jahr weiter erhöhen. Denn die Wirtschaft wachse in den meisten Ländern stärker als erwartet. Mehr Von Benedikt Fehr

15.02.2007, 18:35 Uhr | Finanzen

Prognosen der Volkswirte Der Euro-Zins steigt weiter

Es bleibt dabei: prima Klima, gibt sich Ulrich Kater von der Deka-Bank für das kommende Jahr optimistisch. Andere Ökonomen sind skeptischer. Mit F.A.Z.-Tabelle: Die Prognosen der Volkswirte für 2007. Mehr Von Benedikt Fehr

07.12.2006, 04:55 Uhr | Finanzen

Fußball DFB will Fußball-Museum in Frankfurt

Die Zeiten, etwas zu bewegen, sind günstig. Nach der Euphorie der WM will der DFB ein Fußball-Museum in der Stadt. Doch Sportdezernent Becker hält sich bislang bedeckt. Mehr Von Ralf Weitbrecht

11.10.2006, 09:59 Uhr | Rhein-Main

Bundesanleihen Die Zinsschere schließt sich

Der Abstand zwischen zehn- und zweijährigen Renditen wird immer geringer. Ursache dafür ist, daß die Zentralbanken den Anlegern deren Inflationsangst genommen haben. Mehr

29.08.2006, 23:24 Uhr | Finanzen

Weltwirtschaft "Die Weltwirtschaft steckt den Ölpreis weg"

Vom hohen Ölpreis geht noch keine Gefahr für die Konjunktur aus. Bankvolkswirte und Ökonomen großer Forschungsinstitute weisen daraufhin, daß die Weltwirtschaft in robuster Verfassung sei. Mehr

17.07.2006, 23:27 Uhr | Wirtschaft

Interview Wir stehen am Morgen einer neuen Globalisierungsphase

Ulrich Kater, Chefvolkswirt der Deka-Bank, im Gespräch mit FAZ.NET über zwei verschiedene deutsche Wirtschaften und die Frage, warum alle Märkte gleichzeitig nach oben laufen können. Mehr

10.05.2006, 18:25 Uhr | Finanzen

Geldpolitik Die EZB ändert ihre Inflationsprojektionen

Es ist nur eine kleine Änderung - und sie könnte an den Finanzmärkten doch für einige Verwirrung sorgen. Von Juni an basieren die Inflations- und Wachstumsprojektionen der EZB auf neuen Annahmen zu den Kurzfristzinsen. Mehr

05.05.2006, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Nach Issing Die Zwei-Säulen-Strategie ist tief verankert

Nach anfänglicher Kritik ist das von Issing entwickelte geldpolitische Konzept nun ganz aktuell. Die Folgen der hohen Liquidität für die Finanzstabilität treibt die Notenbanken um. Mehr

03.05.2006, 22:05 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z