Pierre Omidyar: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Widerstand gegen das Dekret Trump verscherzt es sich mit dem Silicon Valley

Das Silicon Valley übt sich im offenen Widerstand gegen das Dekret des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, das Personen aus sieben überwiegend islamischen Ländern die Einreise verbietet. Mehr

30.01.2017, 06:18 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Pierre Omidyar

1
   
Sortieren nach

Journalismus von morgen Zeitung wird zum Buchstabenkino

Patrick Soon-Shiong verdient sein Geld mit Biotechnologie. Nun hat er Los Angeles Times und Chicago Tribune gekauft. Er will experimentieren. So sollen Leser mit einer Kamera ins Blatt sehen. Mehr Von Adrian Lobe

19.06.2016, 22:10 Uhr | Feuilleton

Silicon Valley als Politmacht Pressen, bis die Presse kracht

In das Duell zwischen Großinvestor Peter Thiel und dem Portal „Gawker“ tritt der Ebay-Gründer Pierre Omidyar ein. Kämpft er für Medienfreiheit, oder geht es um Eitelkeit, Geld und Macht? Es zeigt sich jedenfalls, wer heute Macht hat. Mehr Von Michael Hanfeld

01.06.2016, 10:37 Uhr | Feuilleton

Südafrika Stellensuche auf Giraffenart

In Südafrika floriert die Arbeitsvermittlung per Handy. Kein Wunder: Fast die Hälfte der jungen Menschen ist arbeitslos. Doch die weite Verbreitung internetfähiger Telefone eröffnet ihnen neue Möglichkeiten. Mehr Von Claudia Bröll

26.04.2016, 15:00 Uhr | Beruf-Chance

Runder Geburtstag Nach 20 Jahren glänzt Ebay nicht mehr

Ebay gehört zu den Pionieren des Online-Geschäfts. Zwanzig Jahre nach seiner Gründung ist nicht viel geblieben vom alten Glanz. Mehr

03.09.2015, 09:43 Uhr | Wirtschaft

Glenn Greenwald erzählt Und dann traf ich den Mann mit dem Zauberwürfel

Glenn Greenwald hätte Edward Snowden fast für einen Wichtigtuer gehalten - und die Welt nichts von der Massenüberwachung durch die NSA erfahren. Nun will er das Material freigeben. Wozu? Mehr

03.12.2014, 17:50 Uhr | Feuilleton

First Look Media Chefredakteur John Cook verlässt The Intercept

First Look Media verliert mit John Cook ein weiteres prominentes Zugpferd. Cooks Wechsel zeigt die Schwierigkeiten bei der Symbiose von kritischem Journalismus und kalifornischer High-Tech-Kultur. Mehr

14.11.2014, 14:41 Uhr | Feuilleton

Onlinemagazin Vox.com Per Karteikarte durch die Internet-Galaxis

Die amerikanische Nachrichtenseite Vox.com will die Stärken eines technologiegetriebenen Journalismus zeigen. Trifft der Schnellschuss sein Ziel? Mehr Von Thomas Thiel

07.04.2014, 19:30 Uhr | Feuilleton

Britischer Geheimdienst GCHQ plant Rufmord im Netz

Fehlinformationen, Sexfallen, gezielte Rufschädigung: Die Methoden, mit denen der britische Geheimdienst die Kommunikation im Internet manipulieren will, sind nicht zimperlich. Auch Unverdächtige sind im Visier der Agenten. Mehr

25.02.2014, 09:48 Uhr | Feuilleton

Finanzjournalismus mit Fun Matt Taibbi wechselt zu Omidyars First Look Media

Für den Rolling Stone hat er aus Abu Ghraib, dem Bush-Wahlkampf und der Finanzkrise berichtet. Jetzt soll Matt Taibbi ein zweites Online-Magazin des Ebay-Gründers Pierre Omidyar entwickeln. Mehr Von Fridtjof Küchemann

21.02.2014, 14:07 Uhr | Feuilleton

Enthüllungsplattform „The Intercept“ Snowden und der Drohnenkrieg

Der Enthüller Glenn Greenwald und der Ebay-Gründer Omidyar haben ihre Investigativplattform „The Intercept“ gestartet. Der Auftakt ist – etwas enttäuschend. Mehr Von Thomas Thiel

10.02.2014, 13:58 Uhr | Feuilleton

Greenwald und Omidyar starten The Intercept Am Anfang stehen die Snowden-Dokumente

Glenn Greenwald und Laura Poitras, denen Edward Snowden seine Dokumente überlassen hatte, sind mit ihrer eigenen Seite online. The Intercept wird von Ebay-Gründer Pierre Omidyar betrieben. Mehr

09.02.2014, 23:45 Uhr | Politik

Berggruen und „Huffington Post“ Die Macht des Wortes

Arianna Huffington und Nicolas Berggruen kündigen ein neues Onlinemedium an. Die „World Post“ soll die Expansion der „Huffington Post“ beflügeln. Die Mächtigen erhalten ein Sprachrohr. Mehr Von Thomas Thiel

09.01.2014, 13:26 Uhr | Feuilleton

Pierre Omidyar Jeder schreibt für sich

Mit den Plänen von Ebay-Gründer Pierre Omidyar erreicht das Silicon-Valley-Denken den Journalismus. Sein Projekt mit Glenn Greenwald versucht ein gesellschaftliches Problem individuell zu lösen. Mehr Von Stefan Schulz

17.10.2013, 19:02 Uhr | Feuilleton

Pierre Omidyar Der nächste Medienmogul

Ebay-Gründer Pierre Omidyar will viel Geld in ein neues Nachrichtenportal mit dem Journalisten und NSA-Enthüller Glenn Greenwald stecken. Der Multimilliardär im Porträt. Mehr Von Roland Lindner, New York

17.10.2013, 18:16 Uhr | Wirtschaft

Pierre Omidyars Pläne Journalismus im Stil von Silicon Valley

250 Millionen Dollar ist Pierre Omidyar sein neues Projekt mit Glenn Greenwald wert. Eine neue Form des Journalismus soll daraus werden. Aber auch ein neues Massenmedium hat der Ebay-Gründer offenbar im Sinn. Mehr Von Stefan Schulz

17.10.2013, 14:45 Uhr | Feuilleton

Enthüllungsjournalist Greenwald Geld spielt keine Rolle

Der Journalist Glenn Greenwald, der an den Snowden-Enthüllungen beteiligt war, verlässt den „Guardian“. Der Ebay-Gründer Pierre Omidyar köderte ihn mit einem verlockenden Angebot. Mehr Von Stefan Schulz

16.10.2013, 17:25 Uhr | Feuilleton

Journalistisches Traumangebot Snowden-Reporter Greenwald verlässt den Guardian

Der Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald, der federführend über die Enthüllungen des Informanten Edward Snowden berichtete, wechselt zu einem neuen Medienunternehmen. Mehr

16.10.2013, 00:48 Uhr | Feuilleton

None Ebay-Erfinder Pierre Omidyar

Pierre Omidyar hat als Gründer des Internet-Auktionshauses Ebay ein Vermögen angehäuft. Das Konzept, das ihn reich machte, nutzt er nun, um anderen zu helfen: Jetzt betreibt er eine Art Ebay für Mikrokredite, das Omidyar Network. Mehr

10.10.2009, 21:40 Uhr | Aktuell

Zweitpreis-Auktionen Von Goethe erdacht, von Ebay genutzt

Das Online-Auktionshaus Ebay nutzt Zweitpreis-Auktionen. Das Verfahren geht auf den Nobelpreisträger William Vickrey zurück. Der erhielt dafür 1996 den Nobelpreis. Freilich hatte jemand schon 200 Jahre früher eine ähnliche Idee, zur Versteigerung eines Manuskripts: Johann Wolfgang von Goethe. Mehr Von Benedikt Fehr

22.12.2007, 20:23 Uhr | Wirtschaft

Digitale Zukunft Das nächste große Ding im Internet

Das Internet lebt. Und damit bleibt für viele Medienunternehmen die Frage, wie sie damit umgehen. Fest steht: Im Netz herrscht wieder Goldgräberstimmung. Die Suche nach der nächsten Superidee hat begonnen. Mehr Von Holger Schmidt

30.01.2006, 12:47 Uhr | Wirtschaft

Porträt Familie, Fliegenfischen und die Firma

In dieser Reihenfolge: Meg Whitman bringt der Internetbörse "Ebay" das globale Dorfgefühl bei. Die Präsidentin ist dabei wie ihre Marke - innovativ und bodenständig. Mehr Von Heike Huppertz, New York

13.08.2003, 19:12 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z