Nouriel Roubini: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nouriel Roubini

  1 2
   
Sortieren nach

None Kreative Kurspflege zum Jahresende

FRANKFURT, 20. Dezember. Sechs Handelstage sind es noch bis zum Jahresende, und die meisten Investoren haben ihre Bücher mehr oder weniger geschlossen. Nach aller Erfahrung sind die letzten Tage eines Jahres an den Finanzmärkten ... Mehr

20.12.2009, 18:25 Uhr | Aktuell

Amerikanische Geldpolitik Erzeugt die Fed neue Blasen?

In Asien wird die amerikanische Politik des billigen Geldes mit Sorge verfolgt. Bernanke zufolge seien Ängste vor einer spekulativen Blase jedoch übertrieben. Mehr Von Peter Coy

23.11.2009, 12:36 Uhr | Finanzen

Niedrige Zinsen Steroide für die Aktienrally?

Die Carry Trades, die der internationalen Rally Vorschub leisten, werden von den außergewöhnlich niedrigen Zinsen und den daraus resultierenden billigen Krediten angeheizt. Sollten sich Anleger Sorgen machen? Mehr Von Ben Steverman

18.11.2009, 15:12 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Abwertungsdruck auf lettischen Lat hält an

Um die im Zuge der Kreditkrise unter Druck geratenen Währungen in Osteuropa ist es wieder ruhiger geworden. Sorgen bereitet aber nach wie vor der Lat. Einige Experten sagen der lettischen Landeswährung eine Abwertung voraus. Mehr

23.10.2009, 17:41 Uhr | Finanzen

Europäische und amerikanische Börsen Leichte Kurserholung nach zwei schwachen Wochen

Die europäischen Aktienindizes haben die neue Handelswoche überwiegend gut behauptet begonnen, nachdem sie zwei Wochen in Folge starke Kursverluste hatten einstecken müssen. Gegen Ende des Handels setzte sich immer mehr eine positive Tendenz durch. Mehr

05.10.2009, 23:58 Uhr | Aktuell

Aktienmarkt Wer Roubini folgte, hat die Rally verpasst

Der Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini ist der Guru der Finanzkrise. Wer sich auf seine Einschätzungen verlassen hat, war lange Zeit gut beraten. Im laufenden Jahr dagegen haben Anleger, die ihm gefolgt sind, die größte Rally an den Aktienmärkten seit der Weltwirtschaftskrise verpasst. Mehr

26.08.2009, 18:07 Uhr | Finanzen

Ökonom Roubini prognostiziert steigende Rohstoffpreise

Der Ökonom Nouriel Roubini wandelt sich vom Pessimisten zum Optimisten: Die Weltkonjunktur werde sich erholen und die Rohstoffpreise beflügeln, erklärt er. Der Ölpreis werde am stärksten steigen, Aluminium dagegen nur schwach. Mehr

03.08.2009, 18:14 Uhr | Finanzen

Marktbericht Dax im Flirt mit 5.000 Punkten

Der deutsche Aktienmarkt setzt am Freitag den Aufwärtstrend der vergangenen fünf Handelstage zunächst fort und tendiert freundlich. Händler verweisen auf die positiven Kursvorgaben von den Übersee-Börsen und die „positiven Überraschungen“ von Unternehmensseite. Mehr

17.07.2009, 07:17 Uhr | Finanzen

Finanzkrise Amerikaner werden zu Angstsparern

Die Finanzen der Amerikaner drehen sich traditionell vor allem ums Eigenheim. Der Schrecken der Wirtschaftskrise macht die ehemaligen Konsumweltmeister wieder zu Sparern. Mehr Von Claus Tigges, Washington

16.07.2009, 18:45 Uhr | Finanzen

Auf einen Espresso Cäsar oder Brutus?

So ein Banken-Stresstest wie in Amerika ist eine feine Sache - übrigens mit vorhersehbarem Ergebnis. Oder glaubt irgendjemand, die Regierung würde öffentlich sagen: „Tut uns leid, aber unsere Banken sind pleite“, selbst wenn der Stresstest zu dem Ergebnis gekommen wäre, dass die amerikanischen Banken pleite sind? Mehr Von Gerald Braunberger

08.05.2009, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Debatte Die Vermessung der Krise

Sind alle Ökonomen Autisten? Vielleicht können uns ja Physiker und Biologen aus dem Dilemma helfen - Nassim Nicholas Taleb provoziert mit seinen Thesen die Elite der Wirtschaftswissenschaftler im kanadischen Waterloo. Mehr Von Jordan Mejias, Waterloo

07.05.2009, 12:33 Uhr | Feuilleton

None So fällt in der Krise alle Scham

Paradiese sind gefährliche Orte. Adam und Eva können ein Lied davon singen. Es ist die größte Gefahr des paradiesischen Zustands, dass all jene, die in ihm leben, bald denken, es werde immer so bleiben. Mehr

06.03.2009, 14:45 Uhr | Aktuell

Bulgarien Lew vor ernster Bewährungsprobe

Wie Dominosteine fallen derzeit die osteuropäischen Währungen. Noch hat es den fest an den Euro gebundenen bulgarischen Lew nicht getroffen. Die Zentralbank ist gewillt, die Landeswährung auch weiterhin zu verteidigen. Mehr

13.02.2009, 22:54 Uhr | Finanzen

Starökonom Nouriel Roubini „Kreditausfälle von mehr als 3 Billionen Dollar“

Der amerikanische Ökonom Nouriel Roubini hat sich mit seinen treffsicheren Prognosen zur Finanzkrise einen Namen gemacht. Im Gespräch mit der F.A.Z. sagt er weitere dramatische Entwicklungen voraus: Die Börsenkurse werden um weitere 20 Prozent fallen, die Kreditausfälle mehr als 3 Billionen betragen. Mehr

28.01.2009, 10:38 Uhr | Finanzen

Finanzkrise Die Welt hört nie auf die Untergangspropheten

Warum eigentlich hat niemand die Finanzkrise vorhergesagt? Die bittere Antwort: Es gab Ökonomen, die exakt prophezeiten, was später eintrat. Doch sie wurden ausgelacht. Weil die Menschen andere Probleme hatten. Und weil sie sich schlicht nicht vorstellen konnten, dass Banken umfallen wie Dominosteine. Mehr Von Patrick Bernau

01.11.2008, 17:26 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Mit der Wirtschaft geht es weiter bergab

Die konjunkturelle Abschwächung im Euro-Raum dürfte sich noch bis zum Jahresende fortsetzen. Darauf deutet der sinkende DZ Bank Euro-Indikator. Ifo-Institut und Gesamtmetall fürchten, dass Aufträge nur noch bis Jahresende reichen. Dann drohe wieder Stellenabbau. Mehr

04.08.2008, 11:34 Uhr | Wirtschaft

Starökonom Nouriel Roubini „Amerika muss seine Banken verstaatlichen“

Der Verkauf der Investmentbank Bear Stearns in Verbindung mit staatlichen Garantien macht die Dramatik der Kreditkrise deutlich. Starökonom Nouriel Roubini hat die Entwicklung lange kommen sehen. Jetzt schlägt er vor, einige Banken zu verstaatlichen. Mehr

17.03.2008, 13:21 Uhr | Finanzen

Eröffnung des Weltwirtschaftsforums Ökonomen: kritisch - Frau Rice: optimistisch

Zu Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos dominieren die pessimistischen Stimmen zur Konjunktur in den Vereinigten Staaten. Befürchtet wird auch eine längere Rezession. Condoleezza Rice warb in ihrer Eröffnungsrede jedoch für Vertrauen in die amerikanische Wirtschaft. Mehr Von Jürgen Dunsch und Carsten Knop, Davos

23.01.2008, 19:29 Uhr | Wirtschaft

Im Interview: Nouriel Roubini „Die Kreditkrise ist noch lange nicht vorbei“

Zinsphantasie treibt die Börsen nach oben. Professor Nouriel Roubini von der Stern School of Business ist jedoch „bearish“. Er rechnet aufgrund der anhaltenden Kreditkrise mit einer Rezession in Amerika und fallenden Kursen. Mehr

07.12.2007, 17:20 Uhr | Finanzen

Subprime-Krise Kassandras Erben

Die Krise auf den Kreditmärkten bestätigt einige einsame Rufer, die bislang als Unheilspropheten tituliert und ignoriert wurden. Mehr Von Aaron Pressman

24.08.2007, 13:19 Uhr | Finanzen

Interview Die Börsianer sind zu optimistisch

Die Börsen streben nach oben, Analysten und Strategen sind mehrheitlich optimistisch. Professor Nouriel Roubini von der Stern School of Business dagegen ist bearish. Er rechnet mit einer Rezession in Amerika und mit fallenden Kursen. Mehr

09.10.2006, 22:14 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Aufwertung des Yuan kann für Amerika nach hinten los gehen

Die Forderungen amerikanischer Politiker nach einer Aufwertung des Yuan werden immer lauter. Volkswirten zufolge birgt eine teurere chinesische Währung aber auch einige Risiken für Amerikas Wirtschaft. Mehr

10.05.2005, 08:18 Uhr | Finanzen

Devisen Gratwanderung am Devisenmarkt

Die Erholung des Dollar gegenüber dem Euro scheint ausgelaufen zu sein, die makroökonomischen Probleme sind ungelöst. "Das Risiko wächst, daß es zu einem ungeordneten Zerfall von "Bretton Woods 2" kommt", so eine neue Studie. Mehr Von Benedikt Fehr

15.02.2005, 17:24 Uhr | Finanzen
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z