Lutz Raettig: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

CDU nach Frankfurter OB-Wahl Volkspartei in Nöten

Morgen treffen sich Basis und Führung der CDU, um hinter verschlossener Tür über die Zukunft der Partei zu sprechen. Welche Machtzirkel es gibt, welche Protagonisten die Fäden ziehen und welche Schwierigkeiten die CDU mit ihrer Rolle als Großstadtpartei hat, soll dieser Artikel erklären. Mehr

13.04.2018, 17:51 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Lutz Raettig

1 2
   
Sortieren nach

Börsenfusion Frankfurter Banken wollen mehr Einfluss

Zur Fusion der Deutschen und der Londoner Börse hat sich der Börsenrat – eigentlich ein wichtiges Gremium – nie groß geäußert. Jetzt bekommt er einen neuen Chef. Mit ihm hoffen die Banken. Mehr Von Hanno Mußler

25.01.2017, 18:01 Uhr | Wirtschaft

Renminbi Frankfurter Yuan-Clearingbank soll Handel mit China erleichtern

Von Herbst an können Unternehmen ihr Chinageschäft über eine neue Clearing-Bank für die chinesische Währung in Frankfurt abwickeln. Das soll den Handel befeuern. Mehr

23.06.2014, 14:02 Uhr | Finanzen

Frankfurt-Empfang beim Weltwirtschaftsforum Auf ein Handkäs-Canapé in Davos

Oberbürgermeister Peter Feldmann gibt sein Debüt unter den Spitzen der Weltwirtschaft. Er redet so leise wie kein anderer. Aber von Frankfurt als dem „place to be“ zeichnet er ein rundes Bild. Mehr Von Tim Kanning, Davos

24.01.2014, 20:30 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Lutz Raettig von Frankfurt Main Finance Wir sind weggekommen von den Wahnsinnskarotten

Wenn die Finanztransaktionssteuer kommt wie geplant, werden außer Banken auch Fondsgesellschaften Geschäft aus Frankfurt abziehen, wie Lutz Raettig sagt. Der Kulturwandel im Bankenwesen sei weiter, als viele glaubten. Mehr

09.07.2013, 21:08 Uhr | Rhein-Main

Wiesbaden Internationale Schule als Standortfaktor

Die Ausbildung ihrer Kinder spielt für umworbene Führungskräfte eine große Rolle. Deshalb sind sich bei der Podiumsdiskussion zum Standort Rhein-Main alle einig: Die Frankfurt International School erhöht die Attraktivität der Region. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

11.04.2013, 19:03 Uhr | Rhein-Main

Finanzgipfel in Frankfurt Madame Lagarde hält eine charmante Standpauke

Die Euro-Zone bangt um Zypern, in Frankfurt treffen sich viele Akteure zum Finanzgipfel - einige kommen nicht. Mehr Von Tim Kanning

19.03.2013, 19:48 Uhr | Rhein-Main

Kooperation mit Istanbul „Frankfurt ist ein gerngesehener Partner“

Der Finanzplatz beschließt am heutigen Freitag eine Kooperation mit Istanbul. Auch zu Moskau und Peking bestehen Verbindungen. Das Ziel ist klar: Die Hilfe beim Aufstieg in die internationale Finanzwelt soll die Türen für Geschäfte öffnen. Mehr Von Tim Kanning, Frankfurt

22.11.2012, 19:17 Uhr | Rhein-Main

ENBW-Affäre Banker Notheis lässt sein Amt ruhen

Wegen seiner umstrittenen Rolle bei der Verstaatlichung des Energiekonzerns ENBW zieht sich Morgan-Stanley-Deutschlandchef Dirk Notheis auf unbestimmte Zeit aus dem operativen Geschäft zurück. Mehr

25.06.2012, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Lutz Raettig Banker müssen zeigen, welchen Nutzen sie bringen

Banker und Finanzexperten wollen heute auf dem Finance Summit in der Goethe-Universität über Folgen der Krise diskutieren. Eine Finanzsteuer wäre gefährlich, findet Organisator Lutz Raettig. Mehr

19.03.2012, 19:51 Uhr | Rhein-Main

Finanzplatz Frankfurt Nein zur Börsenfusion ärgert nicht jeden

Am Finanzplatz ist von verpassten Chancen die Rede, aber auch von einem Gewinn für den Standort. Mehr Von Jochen Remmert

01.02.2012, 20:17 Uhr | Rhein-Main

„Frankfurt meets Davos“ Grie Soß’ und Würstchen in Davos

Wichtiger als alle Vorträge und Diskussionen auf dem Weltwirtschaftsforum sind die Partys danach. „Frankfurt meets Davos“ - da sind nicht nur die Größen der regionalen Wirtschaft. Mehr Von Tim Kanning, Frankfurt/Davos

27.01.2012, 19:03 Uhr | Rhein-Main

Finanzplatz Frankfurt Banken warnen vor Folgen einer Transaktionssteuer

Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer haben am Finanzplatz Frankfurt und in der Landespolitik heftige Diskussionen ausgelöst. Mehr Von Tim Kanning, Frankfurt

11.01.2012, 20:17 Uhr | Rhein-Main

Raettig: Knowhow lässt sich nicht einfach verlagern New Yorker Börsenchef zu Besuch in Eschborn

Der Auftritt hat viele überrascht. Manche Beschäftigte der Deutschen Börse, die sich am Mittwochmorgen im Foyer der neuen Zentrale in Eschborn zur Mitarbeiterversammlung eingefunden hatten, applaudierten spontan, als Niederauer unerwartet erschein. Mehr Von Tim Kanning und Manfred Köhler

17.02.2011, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Bangen um Finanzplatz nach Börsenfusion

Nach dem Beschluss zur Fusion der Deutschen Börse mit der New Yorker Nyse Euronext mehren sich in Frankfurt die skeptischen Stimmen. Mehr Von Tim Kanning, Frankfurt

16.02.2011, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Irland-Krise Die List der deutschen Banken

Deutschland soll jetzt auch Irland retten. Und die deutschen Banken finden das gut. Kein Wunder: Denn das schont ihre Bilanzen vor Abschreibungen. Längst hat die Finanzwelt die Politik fest im Griff. Mehr Von Lisa Nienhaus und Christian Siedenbiedel

22.11.2010, 15:08 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Rhein wirbt für eine buntere, vielfältigere Union

Der Vorsitzende der Frankfurter CDU, Boris Rhein, ist am Samstag mit 95,8 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Er gilt als einer der aussichtsreichsten Anwärter, Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) 2013 nachzufolgen. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

15.03.2010, 12:46 Uhr | Rhein-Main

Finanzielle Bildung Schüler sollen mehr über Banken erfahren

Frankfurter Banker möchten, dass das Wirtschaftsleben, vor allem das in den Kreditinstituten, in den Schulen eine größere Rolle spielt. Die hessische Kultusministerin Dorothea Henzler (FDP) findet das gut. Mehr Von Manfred Köhler

05.12.2009, 11:52 Uhr | Rhein-Main

Banken Krise behindert neue Standortinitiative – und hilft ihr

Seit einem Jahr wirbt Frankfurt Main Finance für den Bankenplatz am Main. Das erste große Projekt, das Präsidiumssprecher Lutz Raettig verkünden konnte, war das Abkommen mit Vertretern der Moskauer Bankenwelt, beim Aufbau des dortigen Finanzplatzes zu helfen. Die Bilanz nach einem Jahr ist zwiegespalten. Mehr Von Tim Kanning

02.09.2009, 05:45 Uhr | Rhein-Main

Metropolregion Frankfurt Müller neuer Präsident der IHK Frankfurt

Der Hofheimer Immobilienberater setzt sich gegen Einzelhandelspräsident Albrecht durch: Mathias Müller ist neuer Präsident der Industrie- und Handelskammer Frankfurt. 48 von 79 Stimmen bekam er von der Vollversammlung der Unternehmervertretung. Mehr Von Tim Kanning

23.04.2009, 10:10 Uhr | Rhein-Main

IHK Frankfurt wählt Präsidenten Das Establishment will nur in die zweite Reihe

Parfümeriebesitzer Frank Albrecht und Immobilienberater Mathias Müller stellen sich zur Wahl des IHK-Präsidenten. Banken und Industrie halten sich beim Kampf um den Posten zurück. Mehr Von Manfred Köhler

22.04.2009, 08:00 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Lutz Raettig „Ich glaube nicht, dass viele weglaufen werden“

Lutz Raettig, Sprecher der Initiative Frankfurt Main Finance, spricht im Interview über Chancen aus der Krise, Bad Banks und Gut-Wetter-Freunde. Die Vorteile Frankfurts im Wettbewerb der Finanzzentren kämen wieder mehr zum Vorschein, wenn das deutsche Maß an Regulierung internationaler Standard werde, meint er. Mehr

13.03.2009, 19:07 Uhr | Rhein-Main

Finanzkrise unter Fressgass-Gängern Banker zwischen Überstunden, Galgenhumor und Optimismus

Auf der Fressgass', wo die Finanzplatz-Akteure Mittagessen gehen, ist den Gesichtern der jungen Männer in den teuren Anzügen die Arbeitsbelastung anzusehen. Wie lange die Krise noch anhalten wird, vermag jedoch niemand zu prognostizieren. Mehr Von Tim Kanning

10.10.2008, 16:11 Uhr | Rhein-Main

91,1 Prozent Zustimmung Rhein neuer Vorsitzender der Frankfurter CDU

Die Frankfurter CDU hat einen neuen Vorsitzenden. Die Delegierten wählten Boris Rhein, Frankfurter Dezernent für Wirtschaft, Recht und Personal, zum Nachfolger von Udo Corts. Mehr Von Tobias Rösmann

17.03.2008, 12:26 Uhr | Rhein-Main

Umzug der Deutschen Börse Eschborn kann die Türklinken vergolden

Die Deutsche Börse spart durch den Umzug von Frankfurt nach Eschborn im Jahr gut 20 Millionen Euro an Gewerbesteuern. Der Sprung von der Finanzmetropole ins Umland hat zudem weitere Folgen: Er befeuert eine Diskussion um eine Regionalreform. Mehr Von Mechthild Harting

14.01.2008, 14:48 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z