George Soros: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neue Denkfabrik Milliardäre wenden sich gegen Amerikas Kriege

Die amerikanischen Milliardäre George Soros und Charles Koch gründen gemeinsam eine neue Denkfabrik. Ihr Ziel: Amerika soll auf Diplomatie statt auf militärische Interventionen setzen. Mehr

02.07.2019, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: George Soros

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Würth gegen Soros & Co. Deutscher Milliardär lehnt höhere Steuern für Superreiche ab

Amerikanische Milliardäre wie George Soros und Facebook-Mitgründer Chris Hughes werben für höhere Abgaben für Vermögende. Der Unternehmer Reinhold Würth erklärt, wieso er das hierzulande ablehnt. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

25.06.2019, 20:55 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Die fragile Weltwirtschaft

Die Börsenkurse steigen unbeirrt, und auch das Wirtschaftswachstum ist höher als gedacht. Trotzdem ist die nächste Krise nicht weit entfernt. Mehr

04.05.2019, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Namensänderung Nordmazedoniens Außenpolitik mit schwarzen Kassen

Im „Namensstreit“ mit Griechenland wurden Abgeordnete in Skopje von der Justiz eingeschüchtert und bedroht. Hat Athen mit Steuergeldern Parlamentarier bestochen? Auch ein amerikanischer Großinvestor soll seine Finger im Spiel haben. Mehr Von Michael Martens, Athen

24.04.2019, 06:39 Uhr | Politik

Orbán und die EVP Auf dünnem Eis

Bei der Europäischen Volkspartei stand diese Woche mehr auf dem Spiel als nur die Zukunft Viktor Orbáns. Das führte zu einer Sitzung, wie es sie in Brüssel noch nicht gegeben hat. Mehr Von Thomas Gutschker

24.03.2019, 13:01 Uhr | Politik

Fidesz-Suspendierung Kein Recht auf Hetze

Die EVP setzt die Mitgliedschaft von Orbáns Partei aus – und ist ihr Problemkind zunächst los. Eine der spannenden Fragen ist nun, welche Konsequenzen das haben wird. Für Ungarns Präsidenten und die Christlich-Konservativen. Mehr Von Peter Sturm

20.03.2019, 19:26 Uhr | Politik

Showdown in Brüssel Die EVP in der Zwickmühle

Wird die Europäische Volkspartei den Fidesz von Ungarns Ministerpräsident Orbán rauswerfen oder seine Mitgliedschaft ruhen lassen? Was Sie über Hintergründe und mögliche Folgen wissen müssen. Mehr

20.03.2019, 11:28 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Dauerhafter Sinneswandel?

Die Bundeswehr bekommt weniger als gewünscht vom Haushaltsetat ab, und die EVP entscheidet über Orbáns Fidesz-Partei. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Patrick Bernau

20.03.2019, 06:17 Uhr | Aktuell

Ungarischer Ministerpräsident Orbán bittet EVP-Parteichefs um Verzicht auf Fidesz-Ausschluss

Ungarns Ministerpräsident schlägt im Streit mit der EVP ungewohnt versöhnliche Töne an. Sogar eine Entschuldigung ist dabei. Mehr

14.03.2019, 12:49 Uhr | Aktuell

Umstrittene Ehrung So kann Orbán den Antisemitismus-Vorwurf nicht entkräften

Während EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber in der Krise mit Ungarns Regierungschef noch die Wogen glättete, rollt bereits die nächste Welle. Die Auszeichnung eines antisemitischen Dichters stellen viele Bemühungen Orbáns wieder in Frage. Mehr Von Stephan Löwenstein

13.03.2019, 21:16 Uhr | Politik

Treffen mit Weber Orbán überklebte zumindest die anstößigen Plakate

Das Krisentreffen in Budapest hat den Streit um den Fidesz-Ausschluss nicht beigelegt. Doch EVP-Spitzenkandidat Weber und Ungarns Regierungschef Orbán bauten Brücken für eine nächste Annäherung. Die Schlüsselrolle hatte dabei eine Universität. Mehr Von Stephan Löwenstein

12.03.2019, 18:55 Uhr | Politik

Mitschuld des Westens China sucht Hegemonie, keine Partnerschaft

Während sie sich zuvor mit Gewalt an die Macht klammerte, expandiert die Kommunistische Partei unter Xi Jinping nun strategisch. Der Westen hat versäumt, die pluralistischen Kräfte in China zu stärken. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Frank Kraushaar

05.03.2019, 21:57 Uhr | Politik

Wegen Orbáns Plakatkampagne Kretschmann sagt Gespräch mit ungarischem Außenminister ab

Für die Plakatkampagne gegen Kommissionspräsident Juncker gibt es viel Kritik an Orbán. Grünen-Politiker Kretschmann zieht nun Konsequenzen – er will nicht länger mit dem ungarischen Außenminister zusammenarbeiten. Mehr

26.02.2019, 18:38 Uhr | Politik

Gegen Juncker und Soros Orban verteidigt umstrittene Plakatkampagne

Die Bilder von Jean-Claude Juncker und George Soros „entlarvten die Brüsseler Bürokraten“, sagt der ungarische Ministerpräsident. Eine Mehrheit in Europa wolle die Einwanderung steigern, bis „Europa nicht mehr den Europäern gehört“. Mehr

22.02.2019, 12:41 Uhr | Politik

Am Ende der Geduld Scharfe Kritik von Kramp-Karrenbauer und Söder an Orbán

Lange hatte sich die Union zurückgehalten, doch nun platzt immer mehr Politikern der Kragen: Nach der jüngsten Attacke von Ungarns Ministerpräsident Orbán holen unter anderem CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer und Parteichef Söder zum verbalen Gegenschlag aus. Mehr

21.02.2019, 22:49 Uhr | Politik

Nach Kampagne gegen die EU Söder distanziert sich von Orbán

Die jüngste Kampagne von Ungarns Ministerpräsident Orbán gegen die EU sorgt in der CSU für Empörung. Die Äußerungen seien „nicht akzeptabel“, sagte der Parteivorsitzende und bayerische Ministerpräsident Söder der F.A.Z. Mehr Von Timo Frasch, München

21.02.2019, 15:52 Uhr | Politik

Orbáns Fidesz Fehl am Platz

Bringt Orbáns neue Kampagne gegen EU-Kommissionspräsident Juncker das Fass zum überlaufen? Viele fragen sich schon lange, ob seine Partei noch der EVP-Fraktion im Europaparlament angehören sollte – eine Antwort ist jetzt nötig. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

20.02.2019, 18:13 Uhr | Politik

Viktor Orbán und die EU Eine weitere Zerreißprobe

Orbán provoziert Brüssel mit einer neuen Plakatkampagne. Doch diesmal geht er so weit, dass sich die EVP darüber entzweien könnte. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Michael Stabenow, Brüssel

20.02.2019, 18:11 Uhr | Politik

Davos 2019 Soros: Chinas Staatschef ist der gefährlichste Gegner der Demokratie

Der berühmte Investor George Soros warnt vor der Künstlichen Intelligenz im Reich der Mitte. Und richtet einen Appell an Donald Trump. Mehr

25.01.2019, 07:20 Uhr | Wirtschaft

Kampagne gegen George Soros Orbáns Feindbild

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat sich auf einer Pressekonferenz zu George Soros geäußert und enthüllt, wie seine Auseinandersetzung mit dem Finanzinvestor eigentlich begann. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

19.01.2019, 20:12 Uhr | Politik

Soros-Uni in Budapest Die Revolution der Anzugträger

Die Central European University zieht sich aus Budapest zurück. Viktor Orbán vertreibt sie aus dem Land. Aber Europas Konservative haben die Entwicklung mitverschuldet. Mehr Von Felix Ackermann

14.12.2018, 07:04 Uhr | Feuilleton

Tipps für den Ausstieg Raus aus Facebook

Ein Skandal folgt dem anderen: Facebook hat das Vertrauen seiner Nutzer verspielt. Wer jetzt aussteigen will, muss jedoch einige wichtige Dinge beachten. Mehr Von Michael Spehr

12.12.2018, 15:54 Uhr | Technik-Motor

Budapester Universität „CEU“ Politische Spielchen mit der Wissenschaft

Schließt die renommierte Central European University auf Drängen der ungarischen Regierung? Das behauptet sie zumindest. Doch ob Viktor Orbán tatsächlich einen Vorteil aus dem Weggang zieht, bleibt fraglich. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

03.12.2018, 20:53 Uhr | Politik

Kommentar zu Enthüllungen Facebooks schwarze PR

Facebook hat mit einer Firma namens „Definers“ zusammengearbeitet, die Übles über Kritiker des Konzerns in Umlauf brachte. Die Firmenchefs wollen davon nichts gewusst haben. Sollen wir ihnen das abnehmen? Mehr Von Michael Hanfeld

15.11.2018, 18:27 Uhr | Feuilleton

Bezahlte Artikel? Facebooks fragwürdige PR-Methoden

Facebook lässt Agenturen Artikel schreiben, um sie auf rechten Nachrichtenseiten zu plazieren, schreibt die „New York Times“. Das soziale Netzwerk bestreitet die Vorwürfe. Mehr Von Gustav Theile

15.11.2018, 15:42 Uhr | Wirtschaft

Antisemitismus-Umfrage Viele Ungarn glauben an Verschwörungstheorien

Bei fast der Hälfte der Ungarn sind verschiedene, teilweise antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet. Im Mittelpunkt steht häufig der Milliardär George Soros. Mehr

07.11.2018, 17:15 Uhr | Politik

Paketbomben in Amerika Ein Fan Trumps

Tagelang hat eine Reihe von Paketbomben Amerika in Atem gehalten. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen – und es zeigt sich abermals, dass Trumps Wählerbasis am rechten Rand äußerst durchlässig ist. Mehr Von Majid Sattar, Washington

27.10.2018, 21:04 Uhr | Politik

Paketbomben für Trump-Kritiker In der virtuellen Weltkneipe

Die Reaktion Donald Trumps auf die Paketbomben zeigt: Er ist kein Präsident, der twittert. Er ist ein Twitterer, der Präsident geworden ist. Mehr Von Jürgen Kaube

27.10.2018, 17:48 Uhr | Feuilleton

Briefbomben in Amerika Terror gegen Demokraten?

Noch ist unklar, wer hinter den Briefbomben an führende Demokraten steckt. Trumps Gegner sehen in seiner aggressiven Rhetorik einen Grund. Die rechte Basis hingegen wittert Verschwörung. Mehr Von Frauke Steffens, New York

25.10.2018, 08:00 Uhr | Politik

Nach Briefbomben-Versand Trump sieht Mitschuld bei Medien

Der Versand mehrerer Briefbomben an Kritiker von Donald Trump versetzt Amerika in Aufregung. Nun meldet sich der Präsident selbst zu Wort – zunächst besonnen. Dann geht er in die Offensive. Mehr

25.10.2018, 03:13 Uhr | Politik

Nach Fund potentieller Bomben Trump fordert Zusammenhalt, Clinton spricht von Spaltung

Eine Serie von Paketbomben hat in Amerika für Alarm gesorgt. Donald Trump zählt nun auf die Gemeinschaft des Landes. Die Polizei in New York nennt erste Details. Mehr

24.10.2018, 21:27 Uhr | Politik

Anschlag vereitelt Sprengsatz in Briefkasten von George Soros

Das verdächtige Päckchen sei von einem Angestellten entdeckt und in einen Wald gebracht worden, berichtet die Polizei. Dort sei es gesprengt worden. Soros ist eine Hassfigur vieler Rechtsextremisten. Mehr

23.10.2018, 10:16 Uhr | Politik

Abstimmung über Kavanaugh Die Zweifel reichen nicht

Die kritischen Republikaner, die die Nominierung von Brett Kavanaugh als Richter am Obersten Gerichtshof noch stoppen könnten, tun es nicht. Und sie bekommen Unterstützung von mindestens einem Demokraten, der um seine Wiederwahl bangt. Mehr Von Frauke Steffens, New York

06.10.2018, 06:10 Uhr | Politik

Nach Rückzug aus Ungarn Soros-Stiftung nimmt Arbeit in Berlin auf

In Ungarn galt der amerikanische Investor und Spender George Soros als „Staatsfeind Nummer 1“. Jetzt gibt es für die europäische Linie seiner Stiftung einen Neuanfang in Berlin. Mehr

04.10.2018, 12:32 Uhr | Politik

Kongresswahlen in Arizona Sechs Geschwister warnen vor Wahl des eigenen Bruders

In einem Video eines demokratischen Kandidaten für die Kongresswahlen in Amerika kommt der republikanische Bewerber nicht gut weg. Das wäre wenig überraschend – doch die Kritik kommt von den eigenen Geschwistern. Mehr Von Simon Hüsgen

22.09.2018, 21:40 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z