Enron: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Größer als Enron“ Investor wirft General Electric Milliardenbetrug vor

Harry Markopolos war einer der ersten, der vor dem Betrüger Bernard Madoffs warnte. Jetzt sorgt er mit schweren Vorwürfen gegen den Siemens-Konkurrenten General Electric für Aufsehen. Mehr

16.08.2019, 08:25 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Enron

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Überbewertete Aktie Was ist Tesla wirklich wert?

Der Hype um den Autobauer Tesla ist riesig. Kleinste Nachrichten bewegen die Öffentlichkeit wie sonst bei kaum einem Unternehmen. Doch was ist Tesla eigentlich wirklich wert? Nichts, sagt jetzt ein bekannter Leerverkäufer. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

16.12.2017, 10:20 Uhr | Finanzen

Im Visier von Shortsellern Was ist Tesla eigentlich wirklich wert?

Nichts, sagt ein bekannter Leerverkäufer von der Wall Street und nennt ein paar interessante Gründe. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

15.12.2017, 06:30 Uhr | Wirtschaft

Nach Bilanzfälschungsskandal Andersen lebt wieder auf

Vor knapp 15 Jahren sorgte einer der größten Bilanzskandale aller Zeiten dafür, dass die Wirtschaftsprüfung Arthur Andersen von der Bildfläche verschwand. Jetzt kehrt Andersen nach Deutschland zurück. Mehr Von Marcus Jung

18.05.2017, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Ein kanadisches Börsendrama Zitronen, Hedgefonds und Superhelden

Ein kritischer Investor vermutet Bilanzbetrug beim kanadischen Pharmakonzern Valeant. Die Vorwürfe werden an der Wall Street gehört. Mehr Von Norbert Kuls, New York

28.10.2015, 11:14 Uhr | Finanzen

VW-Skandal Fehler, Schwindel, Kurssturz

Um fast 40 Prozent ist der Kurs der VW-Aktie gefallen. Das hat in Deutschland vorher nur ein großes Unternehmen übertroffen: VW selbst. Mehr Von Martin Hock

24.09.2015, 18:31 Uhr | Finanzen

Jahre nach dem Enron-Bilanzskandal Wiedergeburt einer Skandalfirma

Der Wirtschaftsprüfer Arthur Andersen wurde im Zuge der Enron-Betrugsaffäre mit in den Abgrund gerissen. Trotz des beschädigten Rufs nimmt nun eine kalifornische Steuerberatungsgesellschaft den Namen Andersen an. Mehr Von Roland Lindner, New York

03.09.2014, 08:31 Uhr | Finanzen

Geschäftsberichte Wenn auf Seite 1001 ein Geheimnis versteckt ist

Woher weiß man, ob der Konzern, in den man investieren möchte, nicht auf dem absteigenden Ast ist? Michelle Leder spürt mit ihrer Firma die schwarzen Schafe der Branche auf. Mehr

08.07.2014, 23:18 Uhr | Feuilleton

Enron war gestern Strategieberatung Booz schlüpft bei PWC unter

Eine der Lehren aus dem Enron-Skandal war: Wirtschaftsprüfer sollen ihre Mandanten nicht beraten. Jetzt übernimmt PWC die Strategieberatung Booz. Es ist ein Wagnis – nicht nur für die beiden Beteiligten. Mehr Von Julia Löhr und Carsten Knop

04.04.2014, 18:08 Uhr | Wirtschaft

Greetings aus New York Toilettenbürsten und Duschvorhänge

Der ehemalige Tyco-Chef Dennis Kozlowski kommt auf freien Fuß. Tesla-Chef Elon Musk startet erfolgreich mit seiner Raumfahrtgesellschaft SpaceX, und die Aktien von Tesla selbst erleben einen Kurssprung. Mehr Von Roland Lindner

04.12.2013, 06:31 Uhr | Wirtschaft

Bilanzskandal Ehemaliger Enron-Chef kommt zehn Jahre früher aus dem Gefängnis

Zwölf Jahre nach der Pleite des amerikanischen Energiekonzerns Enron aufgrund von Bilanzbetrug hat ein Richter die Haftstrafe für den früheren Vorstandschef von 24 auf 14 Jahre verkürzt. Der 59-Jährige, der stets seine Unschuld beteuerte, hat eine Vereinbarung mit dem Justizministerium getroffen. Mehr

23.06.2013, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Staatsressource Privatvermögen Sagt die Wahrheit!

Was sich gegenwärtig Politik nennt, ist das Weiterreichen von Zeitbomben. Den europäischen Regierungen bleibt als letzte Ressource nur das Privatvermögen ihrer Bürger. Mehr Von Nils Minkmar

24.10.2011, 19:08 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Wirtschaft Die Kosten von 9/11

Die Angriffe des 11. September 2001 stürzten weder die Vereinigten Staaten noch die Weltwirtschaft in eine Rezession. Im Handel blieben die Vereinigten Staaten dagegen ein offenes Land, wenn auch mit viel mehr Schulden als jemals zuvor. Mehr Von Patrick Welter

10.09.2011, 14:17 Uhr | Wirtschaft

Goldman Sachs Blankfein nimmt sich prominenten Strafverteidiger

Der Vorstandschef von Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, hat den prominenten Strafverteidiger Reid Weingarten verpflichtet. Nachdem dies bekannt wurde, geriet der Aktienkurs der Bank im späten New Yorker Handel unter Druck. Mehr Von Norbert Kuls, New York

23.08.2011, 21:14 Uhr | Finanzen

None Blankfein nimmt sich prominenten Strafverteidiger

nks. NEW YORK, 23. August. Lloyd Blankfein, der Vorstandschef der amerikanischen Bank Goldman Sachs, und andere Spitzenmanager haben Rechtsanwälte verpflichtet, um sich gegen mögliche Klagen des Justizministeriums zu wappnen. Mehr

23.08.2011, 19:46 Uhr | Finanzen

Rating-Agenturen Die Not der Notengeber

Rating-Agenturen sollen das Risiko von Wertpapieren einschätzen. Erst gestern hat Moody's die Bewertung von Griechenland auf Ramschniveau gesenkt. Im Extremfall können die Rating-Agenturen Volkswirtschaften ruinieren. Wie lässt sich ihre unselige Macht begrenzen? Mehr Von Patrick Bernau und Winand von Petersdorff

15.06.2010, 11:23 Uhr | Wirtschaft

MBA Harvard schwört der Gier ab

Neuerdings schwören nicht nur angehende Ärzte einen Eid. Auch MBA-Absolventen geloben, der Gesellschaft Gutes tun zu wollen. Harvard hat den Anfang gemacht. Folgen bald auch deutsche Managerschulen? Mehr Von Julia Löhr

13.08.2009, 04:05 Uhr | Beruf-Chance

Niall Ferguson: Der Aufstieg des Geldes Geld allein macht nicht unglücklich

Wurzelt denn alles im Kreditwesen? Niall Ferguson nimmt es in seiner farbigen Weltfinanzgeschichte mit den Erklärungen nicht allzu genau. Seiner These vom Aufstieg des Geldes traut er selber nicht so recht. Mehr Von Jürgen Kaube

12.03.2009, 11:56 Uhr | Feuilleton

Medienschau Postbank erwartet für 2008 hohe Verluste

Kurzarbeit bei DaimlerChevron erwartet Gewinneinbruch im 4. QuartalWeiterer Kursabsturz bei SatyamSsangYong Motor beantragt GläubigerschutzPremiere: Neue Aktien auf 3,76 EuroAWD: Barabfindung von 30 EuroCommerzbank wird teilverstaatlichtUmsatz- und Gewinnrückgang bei Bijou BrigittePresse: GM findet keinen Käufer für SaabAlitalia ohne Lufthansa - Air France als FavoritSüdkorea: Leitzins auf RekordtiefDeutschland: Einzelhandel im November besser als erwartetUSA: Verbraucherkredite mit RekordrückgangJapans Frühindikator im November bei 0,0Estland: Industrieproduktion im November -17,7 Prozent Mehr

09.01.2009, 07:19 Uhr | Finanzen

Strategie Short-Seller müssen masochistisch veranlagt sein

So genannte Short-Seller sind verrufen. Dabei können Anleger viel von erfolgreichen Baissespekulanten wie Jim Chanos lernen, der durch seine erfolgreiche Wetten bei größeren Unternehmenspleiten wie Enron bekannt wurde. Mehr Von Ricky McRoskey

02.07.2008, 13:38 Uhr | Finanzen

Wirtschaftskriminalität Frühwarnsystem gegen Betrug

Mit einer riesigen Datenbank will ein Frankfurter Unternehmensberater die Betrüger in der Wirtschaft schneller, automatisch und systematisch aufspüren. Fälle von Korruption, Bestechung oder Bilanzbetrug, in denen ein Frühwarnsystem geholfen hätte, gibt es mehr als genug. Mehr Von Christian von Hiller

18.06.2008, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Meredith Whitney Die Frau, die die Citigroup ins Wanken brachte

Meredith Whitney: Vor dieser Frau zittern die Banker. Meredith Whitney, Analystin von Oppenheimer und Co., hat im November 2007 den Kurs der Citigroup in die Knie gezwungen, als sie der Bank Liquiditätsnöte prophezeite. Mehr

26.05.2008, 15:55 Uhr | Finanzen

Karrieresprung: Bestechung Sauber bleiben

Eine kleine Aufmerksamkeit hier, das Meeting mit anschließendem Aufenthalt im Luxushotel dort - Bestechung beginnt manchmal ganz unscheinbar. Im Gespräch mit FAZ.NET erläutert Compliance-Experte Markus Maier, wie sich das Wohlverhalten der Mitarbeiter fördern läßt. Mehr

10.05.2008, 17:26 Uhr | Wirtschaft

Einmal die Welt anhalten

In der Öffentlichkeit sind die Namen verblasst: Balsam, Metallgesellschaft, Enron, Flowtex, Comroad, Worldcom, Parmalat. Um die Jahrtausendwende standen sie für Unternehmen, die in Bilanzskandale verwickelt oder in existenzgefährdende Schieflagen geraten waren. Wirtschaftsprüfer zucken heute noch bei Nennung dieser Namen zusammen. Mehr

05.05.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rentenmärkte Junkbonds zeigen Rezession in Vereinigten Staaten an

Geht man nach dem Markt für hochverzinsliche Anleihen, ist eine Rezession in den Vereinigten Staaten eine ausgemachte Sache. Die Junkbonds haben den schlechtesten Jahresstart seit dem Jahr 1990 hingelegt. Mehr

29.01.2008, 13:02 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z