Deutsche Börse: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Deutsche Börse

  23 24 25 26 27 ... 49  
   
Sortieren nach

Medienschau Harte Zeiten für Hypo Real Estate

Mercedes drosselt weiter die ProduktionVerdacht auf Sabotage bei MercedesSerie von Krisentreffen wegen OpelDeutsche Börse treibt Handel mit Kreditderivaten voranZerschlagung der Deutschen Börse vom TischGoldman-Sachs-Chef verzichtet auf BonusBoeing wendet Streikgefahr abPost: Trotz Filialschließungen sind Kunden zufriedenerPorsche will längere Laufzeit des neuen VW GolfSalzgitter rechnet mit Aufwärtstrend bei StahlBMW-Tochter Mini bekräftigt VerkaufszielStellenabbau nun auch bei JP MorganJapans Wirtschaft gerät in die RezessionAnalysten sehen Amerika vor längerer RezessionBritische Industrie rechnet 2009 mit kräftiger RezessionBörse in Kuwait wieder geöffnetIWF-Chef sieht Spielraum für Zinssenkung der EZBStruck will Wirtschaftsweisen abschaffenAckermann will neues Vergütungssystem der BankenIsland erzielt Einigung bei ausländischen Einlagen Mehr

17.11.2008, 08:31 Uhr | Finanzen

Branchen und Märkte (169) Konkurrenz heizt den Börsen kräftig ein

Die alten Monopole wackeln. Alternative Handelsplattformen wie Chi-X und Turquoise mischen im Kampf um das renditeträchtige Börsengeschäft mit. Die goldenen Zeiten für die etablierten Anbieter dürften vorbei sein. Mehr Von Daniel Mohr

09.11.2008, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Der Frankfurter Römer und Unternehmen Zwei Sprachen, zwei Geschwindigkeiten

Die Pannen im Umgang mit den Umzugsplänen der Radeberger Gruppe zeigen, wie Politik und Wirtschaft in Frankfurt aneinander vorbeireden. Viel Zeit bleibt für die Standortsuche des größten deutschen Brauereikonzerns indes nicht mehr. Mehr Von Manfred Köhler

05.11.2008, 11:52 Uhr | Rhein-Main

Blick auf die Märkte Deutsche Aktien tendieren leichter

Die deutschen Aktienindizes sind am Mittwoch nach den Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten mit deutlichen Kursverlusten gestartet. Der Wahlsieg Obamas verbessere die Stimmung an den Börsen, habe aber schon an den Vortagen für Kursgewinne gesorgt. Mehr

05.11.2008, 10:40 Uhr | Finanzen

Medienschau Daimler-Chef warnt vor Folgen von Kreditklemme für Autobranche

Singulus durch Firmenumbau belastetDeutsche Börse mit überraschend starken QuartalszahlenHannover Rück rutscht deutlich ins MinusArcelor-Mittal: Trotz Rekordzahlen mehr ProduktionskürzungenCiba verdient im dritten Quartal wenigerHeidelbergcement verbucht Gewinnrückgang im dritten QuartalRheinmetall erzielt im Quartal höheren Gewinn als erwartetQSC mit Gewinnsprung im abgelaufenen QuartalLeoni senkt Prognose erneutToyota senkt Absatzprognose für Vereinigte StaatenBNP Paribas verdient etwas weniger als erwartetMitsui & Co steigert Gewinn bei rückläufigem UmsatzNRW-Sparkassen von riskanten WestLB-Geschäften betroffenEon legt Sparprogramm aufDell verordnet Mitarbeitern ZwangsurlaubEuro-Zone droht lange WirtschaftsflauteItalien plant Finanzspritze von 30 Milliarden Euro für BankenSchwedens Finanzminister - Land sollte Eurozone nach 2013 beitreten Mehr

05.11.2008, 08:53 Uhr | Finanzen

Zweitstärkstes Ergebnis der Geschichte Frankfurter Börse profitiert von der Krise

Es gibt auch Krisengewinner: Die Deutsche Börse profitiert von dem regen Handel, der aufgrund der Finanzmarktturbulenzen in letzter Zeit stattgefunden hat. Für das abgelaufene Quartal konnte der Börsenbetreiber glänzende Zahlen vorlegen. Mehr

04.11.2008, 20:26 Uhr | Wirtschaft

Blick auf die Märkte Dax tendiert fest

Positive Vorgaben der amerikanischen Börsen schieben den Dax am Montagmorgen wieder über die Marke von 5.000 Punkten. Commerzbank springen um 6,6 Prozent auf 8,98 Euro. Die Inanspruchnahme des staatlichen Rettungsschirms komme nicht überraschend, heißt es. Mehr

03.11.2008, 10:49 Uhr | Finanzen

Medienschau Commerzbank nimmt Rettungspaket in Anspruch

Die Commerzbank wird Staatshilfen in Anspruch nehmen, die Deutsche Bank lehnt weiter vehement ab. Britische Großbanken stehen offenbar vor neuen Milliarden-Abschreibungen, Portugal und Österreich wollen Banken verstaatlichen, derweil die amerikanische Regierung keine Hilfen für eine Fusion von GM und Chrysler gewähren will.Die deutsche Börse will mit einer „Lex VW“ im Dax Ruhe einkehren lassen. BASF hält 70,82 Prozent an Ciba. Die Societe Generale erleidet einen Gewinneinbruch, auch Logwin rutscht in die Verlustzone. Solarworld will die Ergebnisprognose des laufenden Jahres übertreffen.Chrysler beendet die Gespräche mit Renault-Nissan über eine Fusion, Panasonic steht dagegen vor der Übernahme von Sanyo, derweil sich Porsche bei der VW-Übernahme nicht unter Druck setzen lassen will. Siemens steigt aus der Computer-Sparte aus.Rio Tinto erwartet für 2009 eine Nachfrageschwäche, die Autoindustrie rückt von der Absatzprognose für 2008 ab. Dagegen warnen nicht nur die deutschen Maschinenbauer vor einer Schwarzmalerei für das kommende Jahr. Mehr

03.11.2008, 08:31 Uhr | Finanzen

Finanzmarkt Schneller Dax-Abstieg von VW möglich

So eine Woche wie diese möchte die Deutsche Börse ihrem Aushängeschild Dax nicht mehr zumuten. Die Deutsche Börse ändert ihre Regeln für die Indexzusammensetzung. Die VW-Aktie könnte in der nächsten Woche aus dem Dax fallen. Mehr

31.10.2008, 16:45 Uhr | Finanzen

Index-Zusammensetzung Neue Regeln für den Dax

Nach den Kurskapriolen der Volkswagen-Aktie hat die Börse die grundsätzlichen Regeln für die wichtigsten deutschen Aktienindizes geändert. Ab kommender Woche können demnach Aktien auch außerhalb der regulären Anpassungstermine kurzfristig aus dem Dax genommen werden. Mehr

31.10.2008, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Kurschaos Spekulationsblase um Volkswagen geplatzt

Das Chaos um die VW-Aktie hat ein Ende: Der Kurs von VW fiel am Mittwoch im Verlauf um rund die Hälfte. Porsche bringt VW-Aktien auf den Markt, um die Lage zu entspannen - und die Deutsche Börse stuft die Gewichtung der VW-Aktie im Dax auf maximal 10 Prozent zurück. Mehr Von Carsten Knop

29.10.2008, 16:32 Uhr | Wirtschaft

Blick auf die Märkte VW zieht Dax ins Minus

Sämtliche Dax-Aktien notieren am Mittwoch kurz nach Handelseröffnung im Plus - nur eine einzige nicht. Volkswagen-Aktien stürzen um mehr als 36 Prozent und ziehen den Dax 1,9 Prozent auf 4734 Punkte ins Minus. Die zweitschlechteste Dax-Aktie ist die Deutsche Post mit einem Plus von 5,4 Prozent. Mehr

29.10.2008, 10:36 Uhr | Finanzen

Medienschau Porsche bringt VW-Aktien auf den Markt

Deutsche Börse stuft VW im Dax zurückOperativer Gewinn von Bayer sinktHypo Real Estate beantragt StaatshilfeST Microelectronics rutscht in VerlustzoneSony erleidet Gewinneinbruch von 90 ProzentKrones steht zu Zielen 2008Eurex prüft bei VW-Optionen BarausgleichVW-Chef warnt vor PanikmacheVW-Aktie wird für Hedge-Fonds zum DebakelMicrosoft lüftet Vorhang für Windows 7Google einigt sich mit VerlegernDeutsche Bank zu Schadenersatz verurteiltLufthansa senkt GewinnzielFed vor Leitzinssenkung20 Milliarden Euro Kredit für UngarnVerheugen fordert Hilfe für AutoindustrieAutoindustrie will Unterstützung vom StaatAussicht für Japans Industrie trübeJapanische Notenbank erwägt ZinssenkungSoros: Hedge-Fonds-Branche halbiert sich Mehr

29.10.2008, 07:54 Uhr | Finanzen

Umschichtung Börse stuft Volkswagen-Aktie im Dax zurück

Angesichts der jüngsten Kurskapriolen der Volkswagen-Aktie will die Deutsche Börse die VW-Gewichtung im Dax bereits ab Montag deckeln. Die Aktie solle auf zehn Prozent zurückgesetzt werden, sofern sie diese Schwelle mit Abschluss des Handels am Freitag überschreitet, teilte die Deutsche Börse am späten Dienstagabend mit. Mehr

29.10.2008, 07:05 Uhr | Wirtschaft

Volkswagen-Aktie Der Wahnsinn geht weiter

Das gibt es selten: Die Kursausschläge in der Volkswagen-Aktie sorgen für einen offenen Schlagabtausch an der Börse. DWS-Chef Kaldemorgen kritisiert den VW-Aktionär Porsche und die Deutsche Börse. Doch letztere will nicht reagieren. Und die Aktie steigt in der Spitze auf mehr als 1000 Euro. Mehr

28.10.2008, 15:45 Uhr | Finanzen

Medienschau Zehn Milliarden Euro Staatshilfe für ING

Novartis wächst deutlich und profitabelEricsson steigert operativen Gewinn überraschendGewinnrückgang bei LG ElectronicsZehn Milliarden Euro Staatshilfe für INGKuehne&Nagel verfehlt MarkterwartungenUmsatz- und Gewinnwarnung bei ElringKlingerGM: Absatzeinbruch in Europa - AutomobilwocheKreise - GM treibt Gespräche mit Chrysler voranBericht - Prudential verhandelt mit Investoren über EinstiegColonia Real Estate macht gut WetterChinas Wirtschaft schwächer als erwartetChinas Inflationsdruck lässt im September nachDeutsche Bank hält an Kreditvergabepolitik fest Mehr

20.10.2008, 09:18 Uhr | Finanzen

Frühaufsteher Dax tendiert im frühen Handel fest

Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Montag in den ersten Handelsminuten fest. Händler verwiesen insbesondere auf die starken, wenn auch uneinheitlichen Vorgaben aus Asien als Unterstützung. Sie kontern die Schwäche der Wall Street am Freitag. Mehr

20.10.2008, 07:13 Uhr | Finanzen

Druck der Aktionäre Viermetz räumt auch Aufsichtsratsposten bei Deutscher Börse

Kurt Viermetz zieht sich auch aus dem Aufsichtsrat der Deutschen Börse zurück und gibt damit dem Drängen der beiden Großaktionäre TCI und Atticus nach. Der frühere Investmentbanker hatte bereits das Kontrollgremium der Hypo Real Estate unter Druck verlassen. Mehr

19.10.2008, 23:09 Uhr | Wirtschaft

Frühaufsteher Verkaufswelle an den Weltbörsen

Die Aktienkurse stürzen auf breiter Front. Die Verkaufswelle an der Wall Street vom Mittwochabend setzt sich am Morgen in Asien fort. Am Morgen hat sie dann die deutschen Märkte erfasst - der Dax stürzt im frühen Handel um 6 Prozent. Mehr

16.10.2008, 12:24 Uhr | Finanzen

Medienschau Milliardenschwere Staatshilfe für die UBS

Hoher Verlust bei Citigroup befürchteteBay warnt vor weniger Gewinn als geplantMehdorn will Bahn-Börsengang im NovemberHonda hält an Gewinnziel festSAP bittet um Abweisung einiger Oracle-VorwürfeDeutsche Börse sieht in der Krise ChancenEon vereinbart Zusammenarbeit mit Abu DhabiEdF zieht sich bei Constellation Energy zurückAuch Regierung erwartet nur 0,2 Prozent WachstumStreit über Rolle der Bundesbank bei RettungsplanBernanke erwartet längere DurststreckeWeltgipfel soll neue Regeln für Finanzmärkte festlegenHWWI für staatliche Geldgeschenke an BürgerBDI für mehr staatliche Investitionen Mehr

16.10.2008, 08:27 Uhr | Finanzen

Frankfurter Börse „Die Stimmung ist schlechter als im Jahr 2003“

Während viele Anleger in Panik geraten, versuchen die Börsenhändler Ruhe zu bewahren: Sie geben weiter ihre Aufträge ein und fügen sich dem großen Ausverkauf. Einige stellen jedoch schon ihren eigenen Job infrage. Ein Besuch an der Frankfurter Börse von Judith Lembke. Mehr Von Judith Lembke

09.10.2008, 10:58 Uhr | Finanzen

Hypo Real Estate Funke geht - Wieandt übernimmt

Der seit Tagen in der Kritik stehende Chef des angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate, Georg Funke, verlässt mit sofortiger Wirkung das Unternehmen. Seinen Posten übernimmt Axel Wieandt, der bisherige Strategiechef der Deutschen Bank. Mehr

07.10.2008, 18:42 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Amerikanischer Senat stimmt für Rettungspaket

UBS rechnet im 3. Quartal mit „kleinem“ GewinnVW: „Vor uns liegt ein schwieriges Jahr 2009“Buffett investiert in General ElectricHeidelberger Druck: Umsatz- und GewinnwarnungBosch will Sia Abrasives kaufenK+S im Blick - Konkurrent Mosaic mit ZahlenGrenkeleasing steigert Neugeschäft um 15,9 ProzentGEA will Aktien für bis zu 100 Millionen Euro zurückkaufenEli Lilly ist mysteriöser Imclone-BieterXetra-Transaktionen im September plus 69 ProzentNokia setzt verstärkt auf das InternetUSA: Autoverkäufe brechen massiv einBritische Häuserpreise fallen mit RekordrateUSA: Verbot von Leerverkäufen verlängertGlos warnt vor ÜberregulierungIrisches Parlament verabschiedet GarantienRussland stockt Rüstungsetat auf Mehr

02.10.2008, 07:18 Uhr | Finanzen

Frühaufsteher Dax tendiert nach verhaltenem Start freundlich

Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich am Donnerstag vor der EZB-Zinsentscheidung nach verhaltenem Start freundlich. Nach der Zustimmung des amerikanischen Senats für das „Rettungspaket“ richtet sich der Blick auf die schwache konjunkturelle Entwicklung. Mehr

02.10.2008, 07:17 Uhr | Finanzen

Frankfurt Durchatmen am Finanzplatz

Am Finanzplatz Frankfurt stehen viele Banker den staatlichen Eingriffen in die freien Märkte ungewohnt wohlwollend gegenüber. Ihrer Meinung nach habe der Staat eine Fürsorgepflicht für die Gesamtwirtschaft. Mehr Von Tim Kanning

22.09.2008, 22:08 Uhr | Rhein-Main

Finanzkrise Bafin verbietet Leerverkäufe

Jetzt greift die deutsche Finanzaufsicht durch: Die Bafin hat als Reaktion auf die Finanzkrise bis zum Jahresende eine bestimmte Form von Wetten auf fallende Kurse, sogenannte Leerverkäufe, mancher Finanzunternehmen untersagt. Von dem Verbot betroffen sind Bank- und Versicherungsaktien. Mehr

20.09.2008, 12:04 Uhr | Wirtschaft

Frühaufsteher Massive, kurzfristige Erholungsrally

Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Freitag im frühen Handel sehr fest. Besonders gefragt sind europaweit die Finanzwerte. Die Aktien der Deutschen Bank stiegen zunächst um 20 Prozent, die der Commerzbank um 17 Prozent. Mehr

19.09.2008, 07:13 Uhr | Finanzen

Frühaufsteher Aktienkurse geben weiter nach

Nach den heftigen Vortagsverlusten und Einbrüchen an den asiatischen Börsen gehen die Aktienkurse in Deutschland am Dienstag erneut auf Talfahrt. Allerdings verbuchen einige Marktteilnehmer es als Erfolg, dass der Dax noch über den Tiefstständen vom Montag notiert. Mehr

16.09.2008, 11:45 Uhr | Finanzen

Medienschau Lehman Brothers beantragt Gläubigerschutz

Die Finanzkrise spitzt sich erneut dramatisch zu: Neben dem Konkursantrag von Lehman Brothers übernimmt die Bank of America Merrill Lynch für 50 Milliarden Dollar und bittet der Versicherer AIG die Notenbank um kurzfristige Finanzhilfe. Diese will ebenso wie ein internationales Bankenkonsortium die Finanzmärkte stützen.Die BASF will Ciba kaufen, die Post prüft den Ausstieg aus dem amerikanischen Geschäft. Electronic Arts beendet die Übernahmegespräche mit Take-Two, Gerresheimer steht vor dem Verkauf der Autokunststoff-Sparte.Euler Hermes deckelt die Garantien für Kredite von Arcandor-Lieferanten, British-Airways-Chef Willie Walsh warnt vor einer Pleitewelle bei Fluglinien. Der schwedische Finanzinvestor Cevian investiert in Dax-Konzerne, der Staatsfonds Temasek spricht Kreisen zufolge nicht mit der Deutschen Börse. SAP will weiter eigene Aktien zurückkaufen und hält eine Dividendenerhöhung für möglich.Die Autoindustrie sieht dunkle Wolken am Konjunkturhimmel und das ifo-Institut die deutsche Wirtschaft 2009 schwächer wachsen als erwartet. Mehr

15.09.2008, 10:37 Uhr | Finanzen

Medienschau Commerzbank startet Kapitalerhöhung

Börsengang von Schott Solar sorgt für ÄrgerHandelsblatt: EU-Kommission weist Sanierungsplan für WestLB zurückOrigin schließt Milliarden-Pakt mit ConocoWashington verstaatlicht Fannie Mae und Freddie MacAmerikanische Bankenpleite trifft auch McCainMünchener Rück rechnet mit Trendwende bei RückversicherungspreisenWirtschaftswoche: Post senkt Preis für die PostbankDaimler-Führung will Lkw-Geschäft behaltenWelt: Post streicht jede 7. Stelle in der IT-TechnikDaimler und Bosch gründen Unternehmen in Vereinigten StaatenFAS: Celesio will Apothekenkette Doc-Morris aufbauenFAS: Deutsche Börse plant Abwehrstrategie gegen Hedge-FondsAmerikanisches Haushaltsdefizit steigt weiterIG Metall steckt Rahmen für Tarifforderungen abGustav verursacht Marktschaden von 5 bis 6 Milliarden Dollar Mehr

08.09.2008, 10:30 Uhr | Finanzen

Daimler Angriff der gierigen Aktionäre

Hedge-Fonds haben sich bei Daimler eingekauft. Sie wollen den Konzern zerschlagen und Kasse machen. Solche Sitten greifen jetzt um sich. Die Börse kann davon ein Lied singen. Mehr Von Rainer Hank und Georg Meck

07.09.2008, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Börse plant Abwehrstrategie „Wenn die Fonds Machtkampf wollen, können sie ihn haben“

Die Deutsche Börse plant eine Abwehrstrategie gegen eine drohende Zerschlagung. Das erfuhr die Sonntagszeitung aus Kreisen des Aufsichtsrats. Auslöser der neuen Befürchtungen ist die Ankündigung zweier mächtiger Hedgefonds. Mehr

06.09.2008, 19:30 Uhr | Wirtschaft

TUI steigt aus dem Dax ab Kein neues Wunder in Hannover

Europas größter Reisekonzern steigt aus dem Dax ab. TUI rangiert künftig in einer Börsenliga mit der Baumarktkette Praktiker und dem Parfümverkäufer Douglas. Allein aufgrund der Symbolik ist das die nächste Station auf einem fast ungebremsten Absturz eines einst gefeierten Konzerns und dessen Lenkers. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

04.09.2008, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Medienschau K+S wird erster Rohstoffwert im Dax

Mitsubishi UFJ dementiert Interesse an Lehman BrothersDaimler erleidet Absatzrückgang bei Mercedes-BenzVW verkauft in Amerika etwas mehrChrysler verzeichnet AbsatzeinbruchBMW verkauft mehr Autos in den Vereinigten StaatenFord kappt erneut das ProduktionszielModellwechsel belastet Porsche-AbsatzDeutsche Bahn will bei polnischer Privatbahn einsteigenNasdaq OMX interessiert sich für Prager BörseFed: Amerikanische Wirtschaft bleibt schwachEZB wird Leitzins auch im September konstant haltenAlmunia hält Konjunkturabschwung für gravierendMetallindustrie erzielt Einigung auf Neuregelung der AltersteilzeitArgentinien billigt Wiederverstaatlichung von Aerolíneas Mehr

04.09.2008, 07:04 Uhr | Finanzen

SMA Solar Noch mehr Sonne im Tec-Dax

Ein weiteres Solarunternehmen wird aller Voraussicht nach in den Tec-Dax aufgenommen werden. Immerhin ist SMA Solar mit einem Börsenwert von 2 Milliarden Euro der schwerste Titel der Branche. Dabei strahlt die Aktie erst seit zehn Wochen über der deutschen Börse. Mehr

03.09.2008, 15:21 Uhr | Finanzen
  23 24 25 26 27 ... 49  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z