Bundesfinanzministerium: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

49,2 Millionen Euro mehr Kosten für Berliner Humboldt Forum steigen

Ursprünglich hatte das Berliner Humboldt Forum in diesem November eröffnet werden sollen. Dann wurde der September 2020 daraus. Jetzt befasst sich der Haushaltsausschuss des Bundestages mit den Mehrkosten. Mehr

13.11.2019, 13:03 Uhr | Feuilleton
Bundesfinanzministerium

Das Bundesfinanzministerium ist für die Steuer- und Haushaltspolitik in Deutschland auf Bundesebene zuständig. Dem Ministerium unterliegen weiterhin verschiedene Institutionen wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder der Zoll.

Das Bundesministerium für Finanzen in Europa
Neben den nationalen Aufgaben verfügt das Ministerium auch über politische Zuständigkeiten außerhalb des Landes. Auf EU-Ebene betrifft dies zum Beispiel die Wirtschafts- und Währungspolitik oder die Aufstellung und Kontrolle des EU-Finanzhaushaltes. Im Selbstverständnis des Ministeriums gelten die Stabilisierung des Euro sowie der Wirtschafts- und Währungsunion Europas als wichtige Ziele.

Das Bundesfinanzministerium im Organigramm
Hinsichtlich der Organisation gliedert sich das Ministerium ausgehend vom leitenden Bundesfinanzminister über verschiedene Stäbe und Staatssekretäre in die einzelnen Abteilungen auf. Jeder Abteilung sind verschiedene Aufgabenbereiche zugeordnet wie zum Beispiel Bundeshaushalt, Steuerfragen oder Finanzmarktpolitik. Die Hauptsparten sind wiederum in Unterabteilungen und Referate aufgeteilt. Ebenfalls zu den Aufgaben des Bundesfinanzministeriums gehört die Bereitstellung von Service- und Informationsmaterialien für den Bürger. Dazu zählen unter anderem Formulare oder auch online nutzbare Abgabenrechner.

Alle Artikel zu: Bundesfinanzministerium

1 2 3 ... 27 ... 54  
   
Sortieren nach

Bonpflicht von Januar 2020 an Bäcker fürchten fünf Milliarden neue Kassenzettel

Der Kauf eines Brötchens in einer Bäckerei ist ein relativ unkomplizierter Akt. Wer den Kaufpreis entrichtet, bekommt im Gegenzug die Ware über den Tresen gereicht. Vom nächsten Jahr an soll sich das ändern: Dann gilt die Bonpflicht. Mehr Von Madeleine Brühl

11.11.2019, 19:08 Uhr | Wirtschaft

Unternehmer im Osten Die Treuhand und ich

Der Unternehmer Ludwig Koehne heuerte als junger Mann bei der Treuhand an. Gut ein Jahr lang wickelte er DDR-Betriebe ab, bis er selbst einen in Leipzig übernahm – und zum Weltmarktführer ausbaute. Mehr Von Stefan Locke, Leipzig

05.11.2019, 13:13 Uhr | Politik

Gebühren für Girokonten Noch immer keine neutrale Vergleichswebsite

Bankkunden müssen weiter auf den Durchblick im Gebührendschungel bei Girokonten warten. Die entsprechende EU-Richtlinie für eine Vergleichswebsite war schon vor einem Jahr in Kraft getreten. Warum dauert es so lange? Mehr

02.11.2019, 11:56 Uhr | Finanzen

Financial Intelligence Unit Kampf gegen Geldwäsche stockt

Bei der zur Bekämpfung der Geldwäsche eingerichteten Behörde Financial Intelligence Unit (FIU) staut sich die Arbeit. Die Effektivität des Konzepts steht in Frage. Mehr Von Mark Fehr

30.10.2019, 17:46 Uhr | Finanzen

Cum-Ex-Prozess Abrechnung eines Kronzeugen

Ein Wirtschaftsanwalt bricht mit dem System, von dem er sehr gut gelebt hat. Seine Aussage im Prozess gewährt tiefe Einblicke in die Cum-Ex-Industrie. Mehr Von Marcus Jung, Bonn

29.10.2019, 21:42 Uhr | Finanzen

F.A.Z. exklusiv Einigung im Streit um 5G-Campusnetze

Das Bundesfinanzministerium akzeptiert viel geringere Gebühren für die 5G-Campusnetze für Unternehmen. Viel Zeit wurde schon verloren, jetzt kann die Vergabe endlich losgehen. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

29.10.2019, 16:08 Uhr | Wirtschaft

Osram-Übernahme Berlin befasst sich mit Lücke im Übernahmegesetz

Das Bundesfinanzministerium nimmt das deutsche Übernahmerecht in den Blick: Gerade die Sperrfristklausel sorgt im Fall Osram für Aufsehen. Mehr Von Klaus Max Smolka

24.10.2019, 18:42 Uhr | Wirtschaft

Höheres Aufkommen Staat nimmt noch immer mehr Steuern ein

Die Steuereinnahmen der Bundesregierung und Bundesländer steigen weiterhin. Im September lag das besonders am höheren Aufkommen der Lohnsteuer. Mehr

21.10.2019, 08:20 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Deutscher EU-Beitrag könnte auf 30 Milliarden Euro steigen

Berlin wehrt sich gegen drohende höhere Beitragszahlungen an Brüssel. Streit gibt es indes nicht nur über mögliche Rabatte. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

16.10.2019, 18:20 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Exklusiv Kampf gegen Geldwäsche überfordert die Aufseher

Die Zahl der Verdachtsfälle, an denen die Behörde FIU arbeitet, hat sich verdoppelt. Die Verdachtsmeldungen vor allem durch Online-Banken steigen immens. Ein Finanzpolitiker bezeichnet Deutschland wegen des Bearbeitungsstaus als „El Dorado“ für Geldwäscher. Mehr Von Mark Fehr

08.10.2019, 09:13 Uhr | Finanzen

30 Jahre lang Richter So fühlt es sich an, jemanden zu verurteilen

Betrüger, Vergewaltiger, Wirtschaftskriminelle und Schläger: Martin Bach hat sie alle auf der Anklagebank sitzen sehen. Fast 30 Jahre lang war er Richter – und musste entscheiden, was mit ihnen passiert. Mehr Von Anna-Sophia Lang

05.10.2019, 08:45 Uhr | Rhein-Main

Kassenkredite Olaf Scholz will Milliarden für verschuldete Städte

Das Finanzministerium soll Kassenkredite der Gemeinden übernehmen. Das wird teuer – und stößt auf erheblichen Widerstand. Mehr Von Jan Hauser

30.09.2019, 22:22 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Neue Finanzpläne für das Kabinett

Das Finanzministerium um Olaf Scholz hat den Haushaltsentwurf um die Klimabeschlüsse ergänzt: Einnahmen und Ausgaben werden demnach gleichmäßig steigen – an der „schwarzen Null“ soll nicht gekratzt werden. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

30.09.2019, 19:36 Uhr | Wirtschaft

Nachfolge Wer folgt Sabine Lautenschläger bei der EZB?

Sabine Lautenschläger, Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank, hat am Mittwochabend ihren Rücktritt angekündigt. Vieles scheint dafür zu sprechen, dass wieder eine Frau für den Posten vorgeschlagen wird. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.09.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Gesetzentwurf des BMF Vermögensaufbau wird teurer

Der neue Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums bringt steuerliche Änderungen - mit Nebenwirkungen für Private und Unternehmen. Mehr Von Henning Bergmann

25.09.2019, 18:27 Uhr | Finanzen

Ende des Steuergeheimnisses? Finanzminister Scholz schockiert Konzerne mit Steuervorstoß

„Unsere Unternehmen werden wie auf dem Silbertablett serviert“ – mit harten Worten beschweren sich die Familienunternehmen über einen neuen Vorstoß von Scholz. Damit würde viele Daten deutscher Unternehmen offen gelegt werden. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

13.09.2019, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Cyberangriffe Bundesbank bläst zu großem Hacker-Manöver

Ethische Hacker sollen in Absprache mit der Bundesbank und freiwillig teilnehmenden Unternehmen Testangriffe auf die Finanzbranche starten – um Lücken in der Abwehr von Banken und Versicherungen aufzudecken. Mehr Von Mark Fehr

12.09.2019, 15:33 Uhr | Finanzen

Steuertipp vom Fachmann Pendler dürfen Jobtickets auch privat nutzen

Angestellte können von ihren Chefs steuerfreie Zuschüsse für den Arbeitsweg kassieren – doch es gibt auch einen Wermutstropfen. Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beachten? Mehr Von Christoph Ackermann

11.09.2019, 18:00 Uhr | Finanzen

Berater Die Bundesregierung kauft gern IBM-Expertise ein

Mehr als 330 Millionen Euro haben die Bundesministerien im ersten Halbjahr für externe Berater ausgegeben. Am meisten Geld bekam das amerikanische Unternehmen IBM. Mehr Von Manfred Schäfers und Tillmann Neuscheler

03.09.2019, 16:44 Uhr | Wirtschaft

Bundesfinanzministerium Verluste aus Insolvenzen sollen nicht mehr absetzbar sein

Das Bundesfinanzministerium will an seiner bisherigen Rechtsauffassung festhalten. Dies bestätigt ein neuer Referentenentwurf. Mehr Von Martin Hock

03.09.2019, 07:26 Uhr | Finanzen

Weniger Bürokratie Anleger hoffen auf besseren Schutz

Die Politik will weniger Papierkram und besseren Schutz bei der Geldanlage. So soll die nervige Pflicht zur Aufzeichnung von Telefonaten mit der Bank entfallen. Die Kontrolle des grauen Markts dagegen wird verschärft – eine Lehre aus der P&R-Pleite. Mehr Von Mark Fehr und Markus Frühauf

28.08.2019, 16:50 Uhr | Finanzen

Nach Vorstoß von Söder Scholz prüft Verbot von Negativzinsen

Nach dem Vorstoß aus Bayern will nun der Bundesfinanzminister die rechtliche Grundlage von Strafzinsen überprüfen lassen. Diese seien eine „echte Belastung für private Sparer“. Er fordert die Banken auf, auch ohne Verbot darauf zu verzichten. Mehr

22.08.2019, 03:16 Uhr | Finanzen

Abschaffung nur für 90 Prozent Ist ein bisschen Soli verfassungswidrig?

Der Finanzminister will für 90 Prozent der Bürger den Solidaritätszuschlag abschaffen. Seine Gegner warnen vor Verfassungsbruch. Die SPD bleibt hart. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

11.08.2019, 18:36 Uhr | Wirtschaft

Steuersenkung Dem ersten Schritt muss ein zweiter folgen

Die SPD will den Solidaritätszuschlag für hohe Einkommen beibehalten. Das dürfte nicht nur der Verfassung widersprechen, sondern auch ökonomischen Argumenten. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

11.08.2019, 18:04 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 27 ... 54  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z