https://www.faz.net/aktuell/finanzen/teuerste-automarke-der-welt-tesla-aktien-steigen-weiter-16859122.html

Teuerste Automarke der Welt : Tesla-Aktien steigen weiter

Das Tesla-Logo: Der Aktienkurs des Unternehmens befindet sich auf Höhenflug. Bild: Reuters

Auch zu Wochenbeginn steigt der Kurs des Elektroautoherstellers. Seit Jahresbeginn hat sich der Wert des Titels mehr als vervierfacht – auch wenn das Unternehmen noch nie einen Jahresgewinn ausgewiesen hat.

          1 Min.

          Tesla hat seinen Höhenflug an der Börse auch zu Wochenbeginn fortgesetzt. Der Aktienkurs des Elektroautoherstellers stieg im Handelsverlauf zeitweise um 11 Prozent auf mehr als 1710 Dollar. Schon am vergangenen Freitag hatte die Aktie mehr als 10 Prozent an Wert gewonnen. Tesla wird nun an der Börse mit mehr als 315 Milliarden Dollar bewertet und ist damit gemessen an der Marktkapitalisierung jetzt mit weitem Abstand der teuerste Autohersteller der Welt.

          Roland Lindner
          Wirtschaftskorrespondent in New York.

          Erst vor knapp zwei Wochen hatte das Unternehmen diesen Titel vom japanischen Hersteller Toyota übernommen, der mit einem Börsenwert von etwas mehr als 200 Milliarden Dollar mittlerweile einen gewaltigen Rückstand hat. Tesla ist nun an der Börse auch fast doppelt so viel wert wie die deutschen Hersteller Volkswagen, BMW und Daimler zusammengerechnet. Deren kombinierte Marktkapitalisierung liegt bei knapp 150 Milliarden Euro.

          Tesla hat auch seine einheimischen Wettbewerber General Motors und Ford weit abgehängt, die zusammen mit rund 60 Milliarden Dollar bewertet werden. Seit Jahresbeginn hat sich der Wert der Tesla-Aktie mehr als vervierfacht. Das Unternehmen hat noch nie einen Jahresgewinn ausgewiesen, zuletzt gab es aber drei profitable Quartale in Folge.

          Tesla-Aktie

          TESLA INC. DL -,001

          -- -- (--)
          • 1T
          • 1W
          • 3M
          • 1J
          • 3J
          • 5J
          Zur Detailansicht

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Am vergangenen Wochenende demonstrierten in London Anhänger des schottischen Selbstidentifikations-Regelung für Trans-Rechte.

          Debatte über Transrechte : Vergewaltiger im Frauengefängnis

          Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon ist im Streit um Transrechte in die Defensive geraten. Nachdem ein Vergewaltiger in ein Frauengefängnis sollte, beugte sie sich jetzt Protesten.
          Bernard Arnault (vierter von links) im Kreise der Familie

          Wer leitet künftig LVMH? : Der Schatz der Arnaults

          Der reichste Mann der Welt hätte allen Grund, sich zur Ruhe zu setzen – tut es aber nicht. Seine Nachfolgeplanung bleibt ein wohlbehütetes Geheimnis.
          Monika Schnitzer ist seit 2022 Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Das fünfköpfige Gremium berät die Bundesregierung zur Wirtschaftspolitik.

          Monika Schnitzer : Revoluzzerin mit unangenehmen Botschaften

          Wer recht hat, bekommt nicht immer Beifall. Trotzdem wagt die oberste Wirtschaftsweise, Monika Schnitzer, klare Ansagen zur Rente, zum Fachkräftemangel und zur Einwanderung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.