https://www.faz.net/-gv6-7p4ly

Termine des Tages : Wie läuft’s mit Deutschlands Wirtschaft?

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie berichtet über die wirtschaftliche Lage in Deutschland und Celesio legt seine Ergebnisse für das erste Quartal vor. Außerdem findet heute der Internationale Tag des Fairen Handels statt.

          Wirtschaftstermine

          Berlin. Pressemeldung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur wirtschaftlichen Lage

          bis 13.05.2014:
          Frankfurt am Main. 14. Konferenz Mobile Commerce – Technologie, Märkte, Anwendungen (MCTA) der Forschungsgruppe wi-mobile der Universität Augsburg in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik (GI)

          Frankfurt am Main. Der Arbeitskreis Autobanken (AKA) hält seine Jahrespressekonferenz

          bis 13.05.2014:
          Frankfurt am Main. Jahres- und Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

          Frankfurt am Main. Jahrespressekonferenz des Industrieverbandes Agrar e.V. (IVA)

          bis 13.05.2014:
          Karlsruhe. 19. Deutscher Präventionstag zum Schwerpunktthema „Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft“

          Tag des fairen Handels

          Neu-Delhi. Indien wählt ein neues Parlament. Letzter Tag

          Unternehmen

          CELESIO AG, STUTTGART: Q1

          DEUTSCHE ANNINGTON IMMOBILIEN SE, BOCHUM: Voraussichtlich erste ordentliche Hauptversammlung

          DEUTSCHE LUFTHANSA AG, KÖLN: Verkehrszahlen (April)

          DIC ASSET AG, FRANKFURT AM MAIN: Q1

          MASTERFLEX AG, GELSENKIRCHEN: Q1

          QSC AG, KÖLN: Q1

          TÜV SÜD AG, MÜNCHEN: Jahrespressekonferenz

          BET-AT-HOME.COM INTERNET-DIENSTLEISTUNGEN GMBH, WELS: Hauptversammlung

          CENTRICA PLC., WINDSOR: Hauptversammlung und Q1

          ING GROEP NV, AMSTERDAM: Hauptversammlung

          NISSAN MOTOR CO. LTD., TOKIO: Jahresergebnis

          UNICREDIT BANCA MOBILIARE SPA, MAILAND: Q1

          Weitere Themen

          Die Commerzbank kennt nur ein Tabu

          Umbau : Die Commerzbank kennt nur ein Tabu

          Die zweitgrößte Privatbank könnte ihr Filialnetz ausdünnen. Dabei geht es ihr weniger um die Kosten – vor allem sollen bessere Standorte her. Ein kostenfreies Girokonto soll es weiter geben.

          Deutsche nehmen weniger Antibiotika

          Angst vor Resistenz : Deutsche nehmen weniger Antibiotika

          Besonders für Babys verschreiben Ärzte immer seltener Bakterienkiller. Ein sparsamer Einsatz soll dafür sorgen, dass die Lebensretter ihre Wirksamkeit behalten. Doch die politisch verordnete Bremse macht sich je nach Region unterschiedlich bemerkbar.

          Anlegen wie ein Finanzinvestor

          Private Equity für alle : Anlegen wie ein Finanzinvestor

          Lange waren professionelle Firmenkäufer als Heuschrecken verschrien, doch selbst in Nullzinszeiten verdienen sie zweistellige Renditen. Auch Privatanleger können profitieren.

          Topmeldungen

          Premierminister bei Merkel : Johnson beharrt auf Ende des Backstops

          Johnson und Merkel zeigen sich optimistisch – dennoch belegt der Backstop die Schwierigkeiten des Treffens. Schon vorher hatten Finanzminister und Bundespräsident dem Premier die kalte Schulter gezeigt.
          Luftbildkamera der NVA im Stabsgebäude über dem Eingang zum DDR-Atombunker Harnekop nordöstlich von Berlin

          Mauerfall-Debatte : Warum ticken die Ossis so?

          Der Zuspruch der AfD im Osten hat seinen Ursprung nicht zuletzt in der DDR. Weil Ostdeutsche jahrzehntelang einem Klima der Lüge und der Demütigung ausgesetzt waren. Ein Gastbeitrag.

          Soli und Negativzinsen : Die Koalition der Verzweifelten

          Der Soli wird zur verkappten Reichensteuer. Zudem entdeckt die Koalition jetzt auch noch den Sparer und will Negativzinsen verbieten. Wetten, dass das weder CDU noch SPD hilft?
          Bugatti Veyron auf einer Automesse – Das Modell war auch bei den von Schweizer Behörden gesuchten Verdächtigen beliebt

          Milliarden-Raub : Verdächtige lebten in Saus und Braus

          Internationale Kriminelle haben den Staatsfonds von Malaysia ausgeraubt. Schweizer Ermittler sind den veruntreuten Milliarden auf der Spur – ein Krimi, der von einem mysteriösen Araber handelt und von superschnellen Luxusautos.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.