https://www.faz.net/-gv6-8ax33

Termine des Tages : Opec-Gipfel in Wien

  • Aktualisiert am

Opec-Gebäude in Wien Bild: dpa/picture-alliance

Am Samstag endet der „Energieaudit“. Größere Betriebe müssen künftig eine Bestandsaufnahme ihres Energieverbrauchs machen. Am Sonntag wählt Venezuela.

          1 Min.

          Wirtschaftstermine

          Berlin. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie veröffentlicht die Zahlen zum Auftragseingang des Verarbeitenden Gewerbes (Oktober)

          Wien. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) entscheidet auf ihrem 168. Ministertreffen über die Ölförderquoten. Indonesien will nach sieben Jahren der Organisation wieder beitreten

          Unternehmen

          IKB DEUTSCHE INDUSTRIEBANK AG, DÜSSELDORF: Sechs-Monatszahlen

          BNP-PARIBAS SA, PARIS: Rom. Der Chef der italienischen Tochter BNL, Fabio Gallia, und der Verwaltungsratsvorsitzende Luigi Abete müssen sich wegen Betrug vor einem italienischen Gericht verantworten

          PRADA S.P.A., MAILAND: Q3

          Finanzmarktdaten

          Brüssel. Schlüsselindikatoren für den Euroraum

          Samstag, 5. Dezember 2015

          Berlin. Fristende für den sogenannten "Energieaudit". Betriebe mit mehr als 250 Mitarbeitern und mehr als 50 Millionen Euro Jahresumsatz werden dazu verpflichtet, eine Bestandsaufnahme ihres Energieverbrauchs (Strom und Wärme) zu machen

          Sonntag, 6. Dezember 2015

          Caracás. Parlamentswahl in Venezuela

          Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Basel: Quartalsbericht (Q2)

          Weitere Themen

          Paypal verkauft bald Bitcoin

          Digitalwährungen : Paypal verkauft bald Bitcoin

          Der Zahlungsanbieter Paypal steigt in das Geschäft mit Kryptowährungen ein: In den Vereinigten Staaten wird bald der Handel mit ihnen möglich sein – der Rest der Welt soll folgen.

          Topmeldungen

          Anna Vollmer, Volontärin der F.A.Z., mit der Corona-Warn-App der Bundesregierung

          Corona-App : Nachverfolgung im Trippelschritt

          Auf den ersten Blick ist sie ein Erfolg: Die Corona-App könnte vor allem den überlasteten Gesundheitsämtern helfen. Sie gibt aber nicht einmal acht Prozent des nachgewiesenen Infektionsgeschehens wieder.
          Beträchtlicher Umfang: AVP verarbeitet rund 72 Millionen Rezepte im Jahr.

          AVP-Insolvenz : Schwerer Schlag für viele Apotheken

          Die Insolvenz des Rezeptabrechners AVP hat viele Apotheken in Existenznot gebracht. Voraussichtlich werden sie wohl nicht bevorzugt ausgezahlt – und könnten dadurch viel Geld verlieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.